Kreis Bad Kreuznach: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Blaulicht, Nachts © Fleimax on Pixabay
Symbolbild, Polizei © Fleimax on Pixabay

Verkehrsunfallflucht – Hinweise erbeten

Kirn

Der Fahrer eines Opel SUV war am Montag gegen 14:00 Uhr von der Dhauner Straße kommend stadtauswärts unterwegs, als ihm zu Beginn der Josef-Görres-Straße ein schwarzer Pkw entgegen kam, welcher nicht weit genug rechts fuhr. Schließlich musste der Opel-Fahrer nach rechts ausweichen und streifte hierbei einen geparkten Toyota Yaris. Der schwarze Pkw fuhr unvermittelt weiter. Die Polizeiinspektion Kirn erbittet Hinweise zu diesem Fahrzeug.

Diebstahl von Schutzleisten

Kirchheimbolanden

In der Zeit vom 07.05.20, 10:00Uhr, bis zum 10.05.20, 17:00Uhr ereignete sich in der Liebfrauenstraße ein Diebstahl. An einem PKW wurden die schwarz-verchromten Schutzleisten im Wert von ca. 300 Euro entwendet.

Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Kirchheimbolanden entgegen.

Alkoholisierter Autofahrer fiel Zeugen auf

Kirchheimbolanden, An den Kappesgärten

Als am letzten Freitag, gegen 18:58 zwei Zeuginnen von Alzey nach Kirchheimbolanden fuhren, sahen sie vor sich einen Pkw, dessen Fahrer öfter auf die Gegenfahrbahn kam und erst bei Gegenverkehr wieder auf seine Spur fuhr. Sie alarmierten hierauf die Polizei und folgten diesem Pkw bis in die Straße „An den Kappesgärten“, wo dessen Fahrer dann einparkte und schwankenden Schrittes zu einer Bank ging und sich hinsetze.

Die Zeugen warten vor Ort und teilten den eintreffenden Beamten dann mit wo der Fahrer sitzt, woraufhin er dort auch angetroffen werden konnte. Da er deutlich alkoholisiert war und ein Alkoholtest 1,84 Promille ergeben hatte, wurde dem 42 jährigen, aus dem Donnersberkreis stammenden Fahrer eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein beschlagnahmt.

Rollerfahrer verletzt, Kastenwagen geflüchtet

Kirchheimbolanden

Als am 07.05, zwischen 18.15 und 18.25 Uhr ein Rollerfahrer die L449, aus Richtung Elbisheimer Hof kommend in Richtung Marnheim befuhr, wurde er von einem weißen Kastenwagen ohne Aufschrift überholt. Nachdem der Fahrer des Kastenwagens wieder eingeschert war, wurde aus dem Beifahrerfenster eine kleine Jägermeisterflasche geworfen. Diese überfuhr der Rollerfahrer und stürzte anschließend, wobei er sich leicht verletzte.

Zeugen, die Angaben zu dem Kastenwagen, welcher seine Fahrt einfach fortsetzte, machen können werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Kirchheimbolanden zu melden.

Zeugen nach Verkehrsunfallflucht gesucht

Hahnenbach

In der Nacht von Donnerstag den 07.05.2020 auf Freitag den 08.05.2020 kam es in der Mühlenstraße in Hahnenbach zu einem Verkehrsunfall. Ein bisher unbekanntes Fahrzeug, möglicherweise ein LKW, beschädigte vermutlich beim Wenden die Mauer des Rathauses in Hahnenbach. Hiernach entfernte sich das Fahrzeug unerlaubt von der Unfallstelle. An der Mauer des Rathauses entstand ein Sachschaden in Höhe von schätzungsweise 2000 Euro. Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zum Verkehrsunfallverursacher geben können werden gebeten sich auf hiesiger Dienststelle zu melden.

Sachbeschädigung an Kraftfahrzeugen

Kirn

In der Nacht von Samstag den 09.05.2020 auf Sonntag den 10.05.2020 beschädigten unbekannte Täter mind. zwei geparkte Fahrzeuge im Bereich Jahnstraße / Albert-Schweitzer-Straße in Kirn. Die Täter traten jeweils die angebrachten Kennzeichen der Fahrzeuge ab, wodurch auch nicht unerhebliche Schäden am Lack von mindestens einem Fahrzeug entstanden. Die Kennzeichen der Fahrzeuge wurden in Tatortnähe zurückgelassen. Zeugen und gegebenenfalls weitere Geschädigte, welche sachdienliche Hinweise zum Tatzeitraum oder den Tätern / dem Täter machen können, werden gebeten sich mit der Polizei in Kirn in Verbindung zu setzen.

Vollzugsdienst der Stadt Bad Kreuznach und Polizei überwachen Aktion von Kritikern der Coronabeschränkungen

Bad Kreuznach

In den sozialen Medien war für Samstag, 09.05.20 um 15:00 Uhr ein Spaziergang als sogenannte Querdenker Aktion zum Thema „Coronabeschränkungen“ in der Fußgängerzone von Bad Kreuznach angekündigt worden. Aus diesem Grund zeigte der Vollzugsdienst der Stadt Bad Kreuznach und die Polizei verstärkte Präsenz in der Innenstadt. Auf dem Kornmarkt in Bad Kreuznach versammelten sich zwischen 15:15 Uhr und 17:00 in der Spitze ca. 150 Personen. Diese liefen schließlich singend im Kreis um den Kornmarkt. Nach Rücksprache mit dem städtischen Ordnungsamt wurden die Personen zur Einhaltung der Abstandregeln ermahnt. Nach kurzer Zeit beendeten sie die Aktion und verblieben noch ein wenig vor Ort. Ein Eingreifen des Vollzugsdienstes und der Polizei war nicht von Nöten.