Offenbach Main-Kinzig-Kreis: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Blaulicht © on Pixabay

Bereich Offenbach

  1. Seniorin um Erspartes gebracht – Mühlheim am Main

(fg) Unbekannte Betrüger haben eine Seniorin am Donnerstagnachmittag um ihr Erspartes gebracht. Gegen 15.30 Uhr übergab die Seniorin, deren Wohnanschrift in der Nähe des Bürgerparks liegt, einer jungen Frau mehrere tausend Euro. Zuvor wurde sie telefonisch kontaktiert und von ihrer vermeintlichen Enkelin um die Übergabe des Geldes gebeten. Sie gab an in einen Unfall verwickelt gewesen zu sein. Da sie jedoch keinen Führerschein besäße und die polizeiliche Unfallaufnahme umgehen müsse, bräuchte sie dringend Geld. Die Kriminalpolizei bittet nun bei der Suche nach der Abholerin um Hilfe. Die Betrügerin, die das Geld in Empfang nahm, war 20 bis 25 Jahre alt. Sie hatte kurze braune Haare sowie auffällig lange spitze Fingernägel, die hellrot lackiert waren. Zudem war sie mit einem braunen Mantel bekleidet. Hinweise nimmt die Kripo unter der Rufnummer 069 8098-1234 entgegen.

Bereich Main-Kinzig-Kreis

  1. „Ski und Rodel gut“… – Main-Kinzig-Kreis

(aa) Sofern das Wetter mitspielt, könnte es am Wochenende wieder „Ski und Rodel gut“ heißen. Der Leiter der Polizeistation Bad Orb, Frank Geist, sagt: „Wir rechnen damit, dass die winterliche Landschaft viele Besucher aus dem Kreis Main-Kinzig und Umgebung zum Rodeln, Langlauf und Spazierengehen anlockt.“ Daher wird die Polizei insbesondere die Bereiche Flörsbacher Höhe, Bayrische Schanz sowie die Regionen im Jossgrund und Bad Soden-Salmünster mit dem Ortsteil Alsberg verstärkt bestreifen und kontrollieren. „Wir bitten daher die Wochenendausflügler unbedingt die Landes- und Kreisstraßen und die Rettungswege in diesen Gebieten nicht zuzuparken. Die Hessische Bereitschaftspolizei wird uns bei der Verkehrsüberwachung tatkräftig unterstützen.“ Frank Geist und die Dienststellenleiter Andreas Jäger und Frank Uffelmann von den Polizeistationen Gelnhausen und Schlüchtern bitten zudem die Ausflügler, wie an den vergangenen Wochenenden bereits geschehen, die winterliche Natur auch weiterhin unter Einhaltung der Corona-Regeln zu genießen.

Hinweis: Ein Bild (Quelle: PP SOH) ist dieser Meldung beigefügt.

  1. Erneuter Mülltonnenbrand – Hanau

(mm) Erneut steckten Unbekannte in der Güterbahnhofstraße in Höhe der Hausnummern 3 – 7 eine Altpapiermülltonne an. Wie wir berichteten, brannten bereits zwischen dem 23. und 28. Dezember sowie am 29. Dezember letzten Jahres an dieser Örtlichkeit Mülltonnen. Nun haben unbekannte Brandstifter zwischen Mittwoch, 15 Uhr und Donnerstag, 7 Uhr, dort einen Mülltonnenunterstand aus Stahl aufgebrochen, eine Mülltonne herausgeschoben und diese in Brand gesetzt. Hinweise auf den oder die Täter nimmt die Kriminalpolizei unter der Rufnummer 06181 100-123 oder die Polizeiwache am Freiheitsplatz (06181 100-120) entgegen.

  1. Kassenhäuschen vom Sportverein beschädigt – Wächtersbach

(mm) Ein Kassenhäuschen eines Sportvereins in der Rosengartenstraße in Aufenau haben Unbekannte am Donnerstag, gegen 20.30 Uhr, beschädigt. Wie die Polizei feststellte, haben die Täter an der Holzhütte gezündelt. Ein größerer Brandschaden entstand dabei nicht. Weiterhin haben die Täter mit einem Hammer die Eingangstür beschädigt. Das Tatwerkzeug ließen sie zurück. Hinweise nimmt die Polizei in Gelnhausen unter der Rufnummer 06051 827-0 entgegen.

  1. Diebe brachen Gartenhütten auf – Nidderau/Heldenbergen

(aa) Diebe zogen zwischen Mittwochmittag und Donnerstagnachmittag durch die Gartenkolonie an der Burggasse. Von den 16 Parzellen brachen die Täter nahezu alle Gartenlauben und Schuppen auf. Die Unbekannten stahlen unter anderem Werkzeug, Getränke und Benzinkanister. Die Polizei bittet um Hinweise unter der Rufnummer 06181 9010-0.

  1. Diebe zogen durch die Hausgärten – Schöneck/Büdesheim

(aa) Diebe waren in der Nacht zum Donnerstag auf Grundstücken in der Straße „Wiesenau“ und „Nachtweide“ zugange. Bevor sie auf dem einen Grundstück in einen Werkstattraum, in ein Gartenhaus sowie in eine Holzhütte und einen Verschlag eindrangen, hatten die Täter die Bewegungsmelder ausgeschaltet. Sie stahlen ein Fahrrad und eine Kettensäge. Im Nachbargarten kappten die Unbekannten ebenfalls die Stromversorgung der Bewegungsmelder und brachen in einen Anbau ein. Hier wurde die Kabelverbindung des Fernsehers rausgerissen. Gegenstände wurden nicht gestohlen. Aus der gewaltsam geöffneten Garage auf dem nächsten Grundstück nahmen die Diebe unter anderem Alkoholika mit. Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise unter der Rufnummer 06181 100-123.

Bereiche Offenbach und Main-Kinzig

Geschwindigkeitskontrollstellen für die 3. Kalenderwoche 2021

(aa) Die Beamten der Verkehrsdirektion kontrollieren in der nächsten Woche die Einhaltung der Tempolimits. Bitte passen Sie Ihre Geschwindigkeit den Witterungs- und Straßenverhältnissen an!

Wir wünschen allen Verkehrsteilnehmern ein gutes neues Jahr und dass sie ihr Ziel wohlbehalten erreichen.

Geplant sind Messungen im Bereich folgender Örtlichkeiten:

18.01.2021: K 174, zwischen Waldacker und Rodgau-Ring-Straße (Wildgefahrenstrecke); L 3347, Niderrau-Ostheim in Richtung Roßdorf, in Höhe der Bahnlinie (Unfallgefahr); B 45, Dieburg in Richtung Hanau, Ausbauende Steinheim (Unfallgefahr);

19.01.2021: Rodgau, Feldstr. In Richtung Hainburgstraße (Seniorenwohnheim); L 3178, Bad Soden-Salmünster in Richtung Mernes (Unfallschwerpunkt); BAB A 66, Fulda in Richtung Hanau, AS Bad Orb (Unfallgefahr); BAB A 45, Hanau in Richtung Aschaffenburg, AD Seligenstadt (Unfallgefahr);

20.01.2021: B 486, zwischen Bulau und Urberach (Unfallgefahr); L 3193, Langenselbold in Richtung Ronneburg, im Bereich Buchenhof (Unfallgefahr); BAB A 66, Fulda in Richtung Hanau, AS Bad Orb (Unfallgefahr);

21.01.2021: B 486, Langen in Richtung Offenthal, zwischen K 172 und L 3317 (Unfallgefahr); L 3199, Bad Orb in Richtung Burgjoß (Unfallgefahr); L 2310 zw. B 45 und Froschhausen (Unfallgefahr); BAB A 66, Fulda in Richtung Hanau, AS Bad Orb (Unfallgefahr);

22.01.2021: BAB A 66, Fulda in Richtung Hanau, AS Bad Orb (Unfallgefahr);

  1. und 24.01.2021: BAB A 66, Fulda in Richtung Hanau, AS Bad Orb (Unfallgefahr).