Neustadt: Fahrplanangebot weiter eingeschränkt

Symbolbild, Bus, Straba, Türdrücker, Türöffner, roter Knopf © on Pixabay
Symbolbild, Türdrücker © on Pixabay

Neustadt an der Weinstraße – In Abstimmung mit den Verkehrsunternehmen werden ab dem 30.03.2020 in dem Linienbündel Neustadt nachfolgende Linien (502, 511, 512, 514, 515, 517) auf ein weiter reduziertes Fahrplanangebot umgestellt.

Hierdurch soll sichergestellt werden, dass ein stabiler Grundfahrplan für einen längeren Zeitraum auch bei Corona-bedingten Personalausfällen aufrechterhalten werden kann.

Kunden werden gebeten, sich vor Fahrtantritt über die elektronischen Fahrplanmedien des VRN bzw. über die Homepage der Firma Imfeld unter https://imfeld.de im Detail zu informieren.


News aus Neustadt an der Weinstraße - aufs Bild klicken
News aus Neustadt an der Weinstraße – aufs Bild klicken