Wer will die neue „Miss Strohhut“ werden?

Kontaktfreudige Repräsentantin gesucht

Das Wahrzeichen des Strohhutfests (Foto: Holger Knecht)
Das Wahrzeichen des Strohhutfests (Foto: Holger Knecht)

Welche junge Dame ist volljährig, sicher im Auftreten und möchte ganz viele Leute kennen lernen? Dann ist sie die richtige Kandidatin für die Wahl zur „Miss Strohhut“. Diese wird wieder anlässlich des 41. Strohhutfestes, des größten Straßenfestes in der Pfalz, vom 29. Mai bis 1. Juni 2014, gewählt. Ausländische Anwärterinnen sind erwünscht.

Aufgabe der Miss Strohhut ist es, ein Jahr lang – bis zum Strohhutfest 2015 – bei den verschiedensten Anlässen, wie unter anderem der Eröffnung von Jahrmärkten, der Teilnahme an Kerweumzügen, Festzügen und offiziellen Empfängen, die Stadt zu vertreten, ohne jedoch zeitlich gebunden zu sein.

Der Titel „Miss Strohhut“ wird in einem nichtöffentlichen Verfahren vergeben. Oberbürgermeister Theo Wieder führt die „frisch gebackene“ Miss Strohhut bei der Eröffnung des Strohhutfestes am 29. Mai in ihr Amt ein.

Die Siegerin erhält von der Stadt Frankenthal eine Prämie und eine Aufwandsentschädigung. Dazu kommen möglicherweise noch recht interessante Vergünstigungen und Geschenke von Sponsoren.

Wer Lust hat, ein Jahr lang im Blickpunkt der Öffentlichkeit zu stehen und selbstbewusst ist, sollte sich als „Miss Strohhut 2014“ bei der Stadtverwaltung, Bereich Ordnung- und Umwelt, Neumayerring 72, Zimmer 2.14 oder auch telefonisch unter der Rufnummer 89-264, bewerben.

Anmeldeschluss ist der 1. April 2014.