Kaiserslautern: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Blaulicht © on Pixabay

Hilferufe in der Nachbarschaft

Kaiserslautern (ots) – Weil sie Hilferufe einer Frau hörten, haben sich besorgte Anwohner aus dem südlichen Stadtgebiet am Donnerstagmittag 04.08.2022 bei der Polizei gemeldet. Unabhängig voneinander meldeten die Zeugen den gleichen Sachverhalt, konnten aber nicht genau lokalisieren, von wo in ihrer Nachbarschaft die Schreie kamen.

Eine Streife rückte aus und konnte vor Ort die “Quelle” ausfindig machen. Als die Beamten an der Tür der Wohnung klopften, öffnete die Bewohnerin und berichtete sehr aufgebracht, dass sie Streit mit der Hausmeisterin des Anwesens hatte. Dabei habe die Frau ihr mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Die 51-Jährige zog sich dadurch ein “Veilchen”, eine dicke Lippe und eine Kratzwunde am Arm zu.

Die Schilderung der Beschuldigten zu den Ereignissen steht noch aus. Die Ermittlungen laufen. |cri

Drogenversteck im Auto gefunden

Landstuhl (ots) – Vor gut einem Jahr hat ein 21-Jähriger aus der Verbandsgemeinde ein gebrauchtes Auto gekauft. Jetzt entdeckte er ein Drogenversteck und ein kleines “Päckchen” in seinem Wagen. Am späten Mittwochabend war der Mann damit beschäftigt, sein Auto zu reparieren, als ihm dabei plötzlich etwas Verdächtiges entgegenfiel.

Wenige Milligramm einer weißen Substanz waren in ein kleines Tütchen verpackt. Rauschgift? Der 21-Jährige informierte die Polizei und lag mit seiner Vermutung richtig: Ein Drogentest reagierte positiv auf Amphetamin und Opiate. Das Pulver wurde sichergestellt. Bei der Durchsuchung des Pkw konnten die Beamten keine weiteren illegalen Substanzen finden. Die Ermittlungen zum Drogenfund dauern an. |erf

Nicht angeschnallt mit Baby und Kind im Auto unterwegs

Kaiserslautern (ots) – Ein 33-jähriger Mann war am Donnerstag 04.08.2022 mit seinem 3-monatigem Säugling und dem 9-jährigen Sohn in seinem Auto unterwegs. Die Polizei führte in der Barbarossastraße eine Fahrzeugkontrolle durch. Hierbei stellten die Polizisten fest, dass der 9-Jährige Sohn auf der Rückbank sowie der Säugling in einer Babyschale auf dem Beifahrersitz, nicht angeschnallt waren.

Der Fahrer gab an, dass sich sein Sohn aus Furcht vor der Polizei erst unmittelbar vor der Kontrolle abgeschnallt habe. Der Säugling wehre sich immer gegen das Anschnallen. Auch weine er, wenn er angeschnallt befördert werde. Die Polizei weist in diesem Zusammenhang auf die Anschnallpflicht und die sichere Mitfahrt von Kindern im Auto hin.

Schnallen Sie sich immer an, auch bei kurzen Strecken! Sichern Sie Kinder altersgerecht! Kinder unter 12 Jahren und kleiner als 150 cm brauchen einen Kindersitz. Kindersitze müssen geprüft sein und korrekt gesichert werden.

Gegen den Fahrer wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Ihn erwartet nun eine empfindliche Geldstrafe.

Sachbeschädigung an Bushaltestelle

Kaiserslautern (ots) – Von Mittwoch auf Donnerstag 04.08.2022 beschmierten unbekannte Täter die Glasscheibe der Fahrplanauskunft an der Bushaltestelle “Mennoniten Straße”. Die Täter verwendeten einen Permanentmarker. Sie verunstalteten die Scheibe mit zwei Hakenkreuzen.

Jetzt bittet die Polizei um Hinweise: Wer hat den Vorfall beobachtet? Wer kann Angaben zu den Tätern machen? Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Kaiserslautern 1 unter Telefon 0631 369-2150 entgegen. |hac

Brandgefahr abgewandt

Kaiserslautern (ots) – Der amerikanischen Militärpolizei fiel auf einer Streifenfahrt Rauchentwicklung in einer Wohnung im Gersweilerweg auf. Auf mehrfaches Klopfen und Läuten wurde die Wohnungstür nicht geöffnet. Aufgrund der anzunehmenden Lebensgefahr für die Bewohner wurde die Tür eingetreten.

Ein Mann konnte angetroffen werden. Er gab an, dass es ihm gut gehe. Er habe sich lediglich etwas zu Essen zubereitet und sei hierbei eingeschlafen. Das angebrannte Gericht nahm er vom Herd, die Wohnung wurde gelüftet.

Eine ärztliche Behandlung lehnte der 18-Jährige ab. Die amerikanische Militärpolizei unterstützte die hinzugerufene Polizei.

Betrunken und zu zweit auf E-Scooter unterwegs

Kaiserslautern (ots) – Donnerstagnacht kontrollierte die Polizei einen E-Scooterfahrer, welcher eine weitere Person auf dem Elektroroller mitnahm. Der Fahrer war deutlich alkoholisiert. Es konnten 1,97 Promille bei ihm festgestellt werden. Dem Scooterfahrer wurde eine Blutprobe entnommen und ein Verfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Autos gerammt und abgehauen

Kaiserslautern (ots) – Die Polizei sucht Zeugen einer Unfallflucht in der Moltkestraße. Eine junge Frau aus dem Stadtgebiet meldete am Donnerstag 04.08.2022 dass ihr Hyundai von einem Unbekannten beschädigt wurde. Den Spuren nach zu urteilen, hat ein anderes Fahrzeug den geparkten Pkw im Vorbeifahren gestreift. Der Hyundai i20 wurde im hinteren Seitenbereich auf der Fahrerseite leicht eingedellt und der Lack beschädigt.

Weil das Auto mehrere Tage in Höhe des Hauses Nummer 10a am Fahrbahnrand stand, ist die genaue Unfallzeit unklar. Zeugen, denen das Verursacherfahrzeug aufgefallen ist, oder die Hinweise geben können, wann die Beschädigungen am Hyundai erstmals zu sehen waren, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0631 369-2250 bei der Polizeiinspektion 2 zu melden.

Eine weitere Unfallflucht wurde am Donnerstag aus der Merkurstraße gemeldet. Hier wurde ein Mercedes-Benz gerammt und beschädigt, vermutlich zwischen 10.15-10.30 Uhr. Die Fahrzeughalterin hatte ihren Pkw auf dem Parkplatz des Mix-Marktes abgestellt – als sie zurückkam, entdeckte sie nach eigenen Angaben den frischen Unfallschaden im unteren Bereich der Fahrertür.

Ob der Wagen allerdings tatsächlich auf diesem Parkplatz beschädigt wurde, konnte bei ersten Ermittlungen nicht zweifelsfrei bestätigt werden. Über mögliche weitere Unfallorte ist derzeit nichts bekannt. |cri

Verkehrsspiegel gestohlen

Kaiserslautern (ots) – Einen Verkehrsspiegel haben sich Diebe im Stadtteil Einsiedlerhof unter den Nagel gerissen. Bei der Polizei ging am Donnerstag die Anzeige ein, dass der Spiegel an der Fußgängerunterführung im Bereich des Bahnhofs in der Weilerbacher Straße verschwunden ist. Dass er fehlt, wurde vergangene Woche bemerkt. Seit wann er nicht mehr da ist, steht aktuell nicht fest.

Zeugen, die gesehen haben, wer sich an dem Spiegel zu schaffen gemacht hat, werden gebeten, unter der Telefonnummer 0631 369-2250 mit der Polizeiinspektion 2 Kontakt aufzunehmen. |cri

Hilferufe in der Nachbarschaft

Kaiserslautern (ots) – Weil sie Hilferufe einer Frau hörten, haben sich besorgte Anwohner aus dem südlichen Stadtgebiet am Donnerstag 04.08.2022 bei der Polizei gemeldet. Unabhängig voneinander meldeten die Zeugen den gleichen Sachverhalt, konnten aber nicht genau lokalisieren, von wo in ihrer Nachbarschaft die Schreie kamen.

Eine Streife rückte aus und konnte vor Ort die “Quelle” ausfindig machen. Als die Beamten an der Tür der Wohnung klopften, öffnete die Bewohnerin und berichtete sehr aufgebracht, dass sie Streit mit der Hausmeisterin des Anwesens hatte. Dabei habe die Frau ihr mit der Faust ins Gesicht geschlagen.

Die 51-Jährige zog sich dadurch ein “Veilchen”, eine dicke Lippe und eine Kratzwunde am Arm zu. Die Schilderung der Beschuldigten zu den Ereignissen steht noch aus. Die Ermittlungen laufen. |cri

Kreis Kaiserslautern

Zwei verdächtige Personen erscheinen in der Nacht

Otterbach (ots) – Donnerstag 04.8.2022 beobachtete ein Mann über seine Überwachungskamera 2 Personen, die mit Taschenlampen den Innenraum seines vor dem Haus verschlossen abgestellten PKWs ausleuchteten. Die alarmierte Polizei konnte die beiden Verdächtigen nicht mehr antreffen. An dem PKW wurden keine Schäden oder Spuren, die auf einen Aufbruchsversuch hindeuten, festgestellt.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Kaiserslautern 1 unter Telefon 0631 369-2150 entgegen. Verständigen sie bei Gefahr und verdächtigen Wahrnehmungen sofort die Polizei über Notruf 110.|hac