Mannheim: Die Polizei-News

Symbolbild, Kontrolle, Autobahn, Bundesstraße © Polizei

LKW gerät in Brand

Mannheim-Rheinau/A6 (ots) – Gegen 04 Uhr meldeten mehrere Verkehrsteilnehmer einen brennenden LKW auf der BAB 6 in Fahrtrichtung Frankfurt. Auf dem Streckenabschnitt zwischen der Ausfahrt Mannheim-Schwetzingen und dem Autobahnkreuz Mannheim geriet der Anhänger eines LKW vermutlich durch einen technischen Defekt in Brand.

Dem Fahrer gelang es noch die Zugmaschine abzukoppeln und ein Übergreifen der Flammen auf das Fahrzeug zu verhindern. Allerdings wurde der 49-Jährige dabei leicht durch das Einatmen von Rauchgas verletzt und musste in einem Krankenhaus behandelt werden.

Aufgrund der starken Rauchentwicklung und der Löscharbeiten durch ein Großaufgebot der Berufsfeuerwehr Mannheim musste der Streckenabschnitt voll gesperrt werden. Auch der unter der Autobahn verlaufenden Bahnverkehr war kurzzeitig eingeschränkt.
Eine ebenfalls in Mitleidenschaft gezogene Oberleitung musste abgeschalten werden. Hiernach konnte die Südfahrbahn nach zwei Stunden wieder freigegeben werden.
Die Bergung des abgebrannten Anhängers war um 12 Uhr beendet.

Die Sperrung der Fahrbahnen in Richtung Norden bleibt aufgrund der andauernden Reinigungsarbeiten weiter bestehen. Dies wird vermutlich mehrere Stunden andauern.
Der rechte Fahrstreifen wurde durch den Brand des Anhängers derart beschädigt, dass dieser fachmännisch instand gesetzt werden muss.

Kellereinbruch in Mehrfamilienhaus

Mannheim-Käfertal (ots) – Gegen 02:00 Uhr kam es am frühen Donnerstagmorgen in der Wachenheimer Straße zu einem Einbruch in den Keller eines Mehrfamilienhauses. Durch eine Anwohnerin konnten insgesamt drei mit Taschenlampen ausgestattete Täter dabei beobachtet werden, wie sie sich von der Tatörtlichkeit entfernten und hierbei einen Teil des Diebesguts, einen Werkzeugkoffer und einen Reisekoffer, zurückließen.

Die Täter können wie folgt beschrieben werden:

  • ca. 20-25 Jahre alt, hellbrauner oder leicht dunkler Hautton. Sie trugen dunkle Arbeitskleidung mit roter Firmenaufschrift auf dem Rücken und dunkle Handschuhe.

Eine exakte Höhe des entstandenen Diebstahlschadens kann noch nicht beziffert werden. Die Ermittlungen hierzu dauern an.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Mannheim-Käfertal, Tel.: 0621/71849-0, oder beim Polizeiposten Feudenheim, Tel.: 0621/79984-0, zu melden.

Diebstahl aus Verkaufsstand

Mannheim-Neckarstadt (ots) – Am Mittwoch 03.08.2022 wurde der Polizei ein Diebstahl aus einem Verkaufsstand in der Lange Rötterstraße gemeldet. Nach bisherigen Erkenntnissen verschafften sich ein oder mehrere unbekannte Täter zunächst Zutritt zu dem offenstehenden Verkaufsstand landwirtschaftlicher Erzeugnisse, um u.a. einen sich darin befindlichen Tresor unter Zuhilfenahme einer losen Gehwegplatte gewaltsam zu öffnen.

Was entwendet wurde, steht noch nicht fest. Die Zentrale Kriminaltechnik der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg wurde mit der weiteren Spurensicherung beauftragt. Ein exakter Tatzeitraum kann bisher nicht näher eingegrenzt werden. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, das Polizeirevier Mannheim-Neckarstadt, Tel.: 0621/3301-0, zu informieren.

Person bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Mannheim-Jungbusch (ots) – Eine leicht verletzte 26-jährige Peugeot-Fahrerin sowie ein Sachschaden in Höhe von rund 4.000 Euro waren das Ergebnis eines Verkehrsunfalls am Mittwoch 03.08.2022 auf dem Parkring in Mannheim-Jungbusch.

Gegen 10:45 Uhr musste die in Richtung Ludwigshafen fahrende, 26-jährige Autofahrerin aufgrund einer Baustelle vom rechten auf den mittleren Fahrstreifen wechseln.
Hierbei kam es zum Zusammenstoß mit einem in gleicher Richtung fahrenden Sattelzug, nachdem dessen Fahrer nicht mehr rechtzeitig ausweichen konnte.

Durch den Aufprall wurde der Pkw der 26-Jährigen beschädigt und musste abgeschleppt werden. Die 26-Jährige selbst wurde leicht verletzt und noch vor Ort durch einen zufällig vorbeifahrenden Rettungswagen medizinisch versorgt.

Nach Verkehrsunfallflucht

Mannheim-Feudenheim (ots) – Vermutlich in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch 03.08.2022 beschädigte ein bislang unbekannter Autofahrer einen geparkten Opel in der Ortsstraße (Höhe Hausnummer 41). Trotz eines beachtlichen Schadens von mindestens 4.000 Euro flüchtete der Unfallverursacher.

Das Polizeirevier Mannheim-Käfertal hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen. Diese werden gebeten, sich unter Tel: 0621 718490 zu melden.