Ludwigshafen: Die Polizei-News

Symbolbild Polizeieinsatz © Polizei

Nach Diebstahl Ladendetektiv verletzt

Ludwigshafen-Oppau (ots) – Am Samstag 16.07.2022 gegen 16:10 Uhr, entwendete ein 40-jähriger Wohnsitzloser aus Mannheim bei einem Supermarkt Ware im 1-stelligen Eurobereich. Zudem verzehrte er auch Ware im Geschäft. Nachdem der Täter den Verkaufsraum über eine geschlossene Kasse verließ, wurde er vom Ladendetektiv angesprochen.

Hierauf stieß der Täter den Ladendetektiv von sich weg, sodass dieser zu Fall kam und sich leicht verletzte. Der Täter muss sich nun wegen eines räuberischen Diebstahls verantworten.

Unter dem Einfluss berauschender Mittel einen PKW geführt

Ludwigshafen-Friesenheim (ots) – Im Rahmen der Streifenfahrt am Sonntag 17.07.2022 gegen 04:00 Uhr, fiel den Beamten ein 34-jähriger Fahrer mit seinem PKW auf, welcher hinter dem Streifenwagen die Brunckstraße in Ludwigshafen am Rhein mit deutlich reduzierter Geschwindigkeit befuhr.

Im Rahmen der anschließenden Verkehrskontrolle konnten bei dem Fahrer drogentypische Auffallerscheinungen festgestellt werden. Ein entsprechender Test vor Ort zeigte die Einnahme von Opiaten. Dem Fahrer wurde auf der Dienststelle eine Blutprobe entnommen. Dieser muss sich nun bezüglich einer Verkehrsordnungswidrigkeit gem. § 24a Straßenverkehrsgesetz verantworten.

Verkehrsunfälle mit Personenschaden und unter Alkoholeinfluss

Ludwigshafen-Oppau und Hemshof (ots) – Am Samstag 16.07.2022 gegen 17:00 Uhr, befuhr eine 31-jährige Frau mit ihrem PKW den Wolfsgrubenweg in Richtung Uhlandstraße. Ihr entgegen kam ein 52-jähriger PKW-Fahrer. Dieser geriet in den Gegenverkehr und stieß frontal mit dem PKW der 31-Jährigen zusammen. Diese sowie eine 45-jährige Mitfahrerin wurden bei dem Unfall leicht verletzt.

An beiden PKW entstand Sachschaden. Dieser wird auf insgesamt 11.000 Euro beziffert. Im Rahmen der Verkehrsunfallaufnahme konnte bei dem Unfallverursacher Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 2 Promille. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein wurde sichergestellt. Der Fahrer sieht sich nun mit einer Anzeige der Gefährdung des Straßenverkehrs und der fahrlässigen Körperverletzung konfrontiert.

Ebenfalls am Samstag 16.07.2022 gegen 18 Uhr, befährt ein 40-jähriger Wohnsitzloser aus Mannheim mit einem Fahrrad die Prinzregentenstraße in Richtung Hemshofstraße. An der Kreuzung Prinzregentenstraße/Kanalstraße beabsichtigt dieser die Straße zu queren und übersieht einen bevorrechtigten 41-jährigen Fahrer mit seinem PKW, der die Kanalstraße in Richtung Hartmannstraße befährt.

Ein Zusammenstoß kann nicht mehr verhindert werden und der Fahrradfahrer kommt zu Fall, wobei sich dieser leicht verletzt. Lediglich am Fahrrad entstand ein Sachschaden im mittleren 2-stelligen Bereich. Bei dem Fahrradfahrer kann im Rahmen der Unfallaufnahme Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest zeigte einen Wert von 2,5 Promille. Diesem wurde eine Blutprobe entnommen.

Der Unfallverursacher muss sich nun wegen einer Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten. Zudem kam es zu Unstimmigkeiten bezüglich des genutzten Fahrrads. Da die Eigentumsverhältnisse vor Ort nicht geklärt werden konnten, wurde dieses sichergestellt.

Alleinunfall mit E-Scooter unter Alkoholeinfluss

Ludwigshafen-Mundenheim (ots) – Am Samstag 16.07.2022 wurde der Polizei gegen 22:30 Uhr eine gestürzte E-Scooter-Fahrerin in der Wasgaustraße in Ludwigshafen gemeldet. Die 21-jährige Ludwigshafenerin gab vor Ort an, sich beim Sturz über den Lenker verletzt zu haben. Sie wurde daher vom ebenfalls verständigten Rettungsdienst behandelt. Da bei ihr erheblicher Alkoholgeruch festgestellt werden konnte, wurde ihr ein Atemalkoholtest angeboten. Dieser ergab vor Ort einen Wert von 1,52 Promille.

Die Fahrerin wurde daher in ein Krankenhaus begleitet, wo ihr eine Blutprobe entnommen wurde. Sie erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr. Die Polizei weist in diesem Zusammenhang nochmals daraufhin, dass für das Führen solcher Elektrokleinstfahrzeuge dieselben rechtlichen Vorgaben gelten, wie für das Führen jedes anderen Kraftfahrzeuges und somit auch die einschlägigen Promillegrenzen.

Weitere Zeugen werden gebeten mit der Polizeiinspektion Ludwigshafen 1 Kontakt aufzunehmen, Tel. 0621 963-2122 oder per E-Mail piludwigshafen1@polizei.rlp.de

Diebstahl eines Pedelec

Ludwigshafen (ots) – Im Zeitraum 14.07.2022, 13:30 Uhr bis 15:30 Uhr, stellte der Geschädigte sein Pedelec des Herstellers Winora in der Farbe schwarz im Wert von ca. 2000 Euro in der Liebigstraße, auf Höhe der Nummer 39b in 67063 Ludwigshafen am Rhein, vor dem dortigen Anwesen ab und verschloss dieses. Bei seiner Rückkehr stellte er fest, dass das Fahrrad entwendet wurde.

Zeugen des Diebstahls werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Ludwigshafen 2 unter Telefon 0621 963-2222 oder per Email an piludwigshafen2@polizei.rlp.de zu melden.