Rhein-Pfalz-Kreis: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Blaulicht © on Pixabay

Shetlandpony erschrickt und reißt aus

Böhl-Iggelheim (ots) – Am Dienstag 05.07.2022 gegen 18:30 Uhr, geriet das Pferd einer Kutsche aufgrund eines Knackgeräusches im Wald auf einem Feldweg zwischen Schifferstadt und dem Ortsteil Iggelheim derart in Panik, dass sich das Geschirr löste und das Pony davonrannte.

Die 19-jährige Kutscherin wurde nach erstem Stand leicht verletzt und in ein Krankenhaus eingeliefert. Das Pony konnte von Angehörigen unverletzt im Wald gefunden und in seinen Stall zurückgebracht werden.

Kinder werfen Steine auf Autobahn

Dannstadt-Schauernheim (ots) – Von einer Autobahnbrücke über die BAB 61 warfen am Dienstag 05.07.2022 gegen 20:00 Uhr, zwei Kinder einen Stein auf einen hindurchfahrenden PKW. Die Fahrerin blieb unverletzt. An der Motorhaube und der Windschutzscheibe entstand gemäß ersten Einschätzungen ein Sachschaden in Höhe von 1.500 Euro.

Durch eine Polizeistreife konnte eines der Kinder namentlich ermittelt werden. Die Ermittlungen zum zweiten Kind laufen. Das lebensgefährliche Verhalten stellt eine Straftat dar, nämlich einen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr gemäß § 315b StGB.

Potentiell weitere geschädigte Personen werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Schifferstadt unter 06235 495-0 oder pischifferstadt@polizei.rlp.de in Verbindung zu setzen.

Verletzter Fahrradfahrer

Limburgerhof (ots) – Der Zusammenstoß eines PKWs mit einem Fahrrad-Fahrer in Höhe der Einmündung des Hermann-Löns-Weges zur Stettiner Straße führte am Dienstag 05.07.2022 gegen 12:00 Uhr, zu einem Sachschaden in Gesamthöhe von ca. 400 Euro.

Der Fahrradfahrer wurde durch den Zusammenstoß verletzt und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Ersten Ermittlungen zu Folge hatte sich der PKW-Fahrer beim Einfahren in den fließenden Straßenverkehr falsch verhalten. Es wird auch wegen fahrlässiger Körperverletzung gegen ihn ermittelt.

Mehrere Sachbeschädigungen durch Farbschmierereien

Bobenheim-Roxheim (ots) – In dem Zeitraum 05.07.2022 von 00:00 – 07:00 Uhr kam es im Bereich des Raiffeisenrings in Bobenheim-Roxheim zu mehreren Sachbeschädigungen durch Farbschmierereien. Durch bislang unbekannte Täter wurden Eingangstore, ein privates Parkschild, mehrere Laternen und zwei Stromkästen mit schwarzer Farbe besprüht.

Es handelte sich dabei um buchstabenähnliche Phantasiezeichen, sowie Zahlen. Der Schaden dürfte aktuell bei rund 1.500 EUR liegen.

Zeugen werden gebeten sich an die Polizeiinspektion Frankenthal unter der Tel.-Nr.: 06233/313-0 oder an die Polizeiwache Maxdorf unter der Tel.-Nr.: 06237/934-1100 zu wenden. Gerne nehmen wir Ihre Hinweise auch per E-Mail unter pifrankenthal@polizei.rlp.de entgegen.