Kaiserslautern: Die Polizei-News

Symbolbild Polizeieinsatz © Polizei

Nackt im Drogenrausch

Kaiserslautern (ots) – Ein Mann ist am Sonntagmorgen 03.07.2022 im Stadtteil Kotten aufgefallen. Der 54-Jährige stand dort nackt auf der Straße. Anwohner fühlten sich belästigt. Eine Erklärung für sein Auftreten hatte der psychisch auffällige Mann gegenüber der Polizei zunächst nicht parat.

Eine Streife begleitete ihn nach Hause. Auf dem Heimweg schilderte der 54-Jährige den Beamten, dass er vor wenigen Minuten Amphetamin konsumiert habe. In der Wohnung des Mannes stellten die Polizisten ein Tütchen mit weißem Pulver sicher.

Auf den 54-Jährigen kommt jetzt eine Strafanzeige wegen des Verdachts eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz zu. Wegen seiner Nacktheit in der Öffentlichkeit muss der 54-Jährige mit einem Bußgeld rechnen.

Der sozial-psychiatrische Dienst und die Ordnungsbehörde der Stadt Kaiserslautern werden über den Vorfall informiert.|erf

Busfahrer bestohlen

Kaiserslautern (ots) – Ein Busfahrer ist am Montag 04.07.2022in der Kurt-Schumacher-Straße bestohlen worden. Gegen 10 Uhr hielt der 36-jährige Fahrer an einer Bushaltestelle. Während der Busfahrer für eine kurze Pause den Bus verließ, machte sich ein Dieb an dem Fahrzeug zu schaffen. Durch das geöffnete Fahrerfenster angelte sich der Täter den Geldbeutel des Busfahrers. Der Dieb wurde von einem Zeugen bemerkt und ergriff die Flucht.

Über einen Fußweg in Richtung Carlo-Schmid-Straße machte sich der Täter auf und davon. Er erbeutete Bargeld. Die Fahndung nach dem Verdächtigen verlief erfolglos. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise: Wem ist der Mann am Montagvormittag im Uni-Wohngebiet aufgefallen?

  • Der Verdächtige ist ca. 19-20 Jahre alt, ca. 185 cm groß, hat blonde kurze lockige Haare. Er trug ein schwarzes Poloshirt, graue Jogginghose und Turnschuhe.

Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0631/369 2250 mit der Polizei Kaiserslautern in Verbindung zu setzen. |erf

Unfall: Mit 1,07 Promille von der Straße abgekommen

Kaiserslautern (ots) – Auf der Bundesstraße 270 an der Einmündung nach Siegelbach ist in der Nacht zum Dienstag ein Auto von der Straße abgekommen. Der Fahrer war alkoholisiert.

Kurz nach 1 Uhr verlor der Mann die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der 62-Jährige kam in einer Kurve von der Fahrbahn ab. Sein Wagen steuerte über eine Verkehrsinsel, kollidierte mit mehreren Straßenschildern, um danach noch eine zweite Verkehrsinsel zu überfahren. Der Mann landete mit seinem Auto im Straßengraben. Er blieb unverletzt. Sein Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Den Unfallschaden schätzt die Polizei auf mindestens 4.500 Euro.

Im Verlauf der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Mann alkoholisiert war. Die Atemalkoholkonzentration betrug 1,07 Promille. Gegen den 62-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung eingeleitet. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Sie soll Aufschluss über seine Blutalkoholkonzentration geben. Der Führerschein wurde sichergestellt. Der 62-Jährige muss mit einem Entzug der Fahrerlaubnis rechnen. |erf

16 Mal das Handy am Ohr

Kaiserslautern (ots) – Knapp 4 Stunden haben Polizeibeamte am Montagvormittag den Verkehr aus Richtung Zollamtstraße kommend in Höhe des Elf-Freunde-Kreisels ins Visier genommen. In dieser Zeit hatten die Beamten einiges zu kritisieren: Insgesamt erwischten die Polizisten 16 Fahrer, die mit dem Handy am Ohr unterwegs waren.

Darüber hinaus gab es vier Fahrer die unangeschnallt unterwegs waren. Außerdem mussten vier Mängelberichte ausgestellt werden. Bei einem Fahrzeug ist die Betriebserlaubnis erloschen. Den Handy-Telefonierern blühen jetzt Bußgelder von mindestens 100 Euro sowie ein Punkt in der “Verkehrssünderdatei”.

Ob auch ein Fahrverbot hinzukommt, hängt von der jeweiligen Verkehrssituation ab. Für Fahrer, die noch den Führerschein auf Probe besitzen, verlängert sich die Probezeit und sie müssen ein Aufbauseminar absolvieren. |elz

Zwei Graffiti – 207 qm besprühte Fläche

Kaiserslautern (ots) – Am 04.07.2022 wurde der Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern durch die DB AG mitgeteilt, dass sowohl ein in der Abstellanlage am Bahnhof Ludwigshafen, als auch ein am Bahnhof Germersheim abgestellter Zug mit Graffiti beschmiert wurde.

Der Zug, der sich in der Abstellanlage Ludwighafen befand, wurde auf einer Fläche von 156 qm mit Graffiti beschmiert, während der am Bahnhof Germersheim abgestellte Zug auf einer Fläche von 51,5 qm besprüht wurde.

Insgesamt entstand durch diese vermeintlichen Kunstwerke ein Sachschaden in Höhe von 7265,50 EUR und es wurden Strafverfahren gegen die bisher unbekannten Täter eingeleitet. Die Ermittlungen zu den Sachverhalten dauern an.

Quelle: Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern

Kennzeichen gestohlen

Kaiserslautern (ots) – Diebe haben sich in der Straße “Eselsfürth” an einem Pkw zu schaffen gemacht. Abgesehen hatten sie es ausschließlich auf die beiden Kennzeichenschilder eines geparkten Seat Cupra.

Gestohlen wurde das Kennzeichen mit der Ortskennung KL in der Zeit zwischen Sonntag, 22 Uhr, und Montag, 12 Uhr. Hinweise auf verdächtige Personen, die in dieser Zeit in der Straße aufgefallen sind, nimmt die Polizeiinspektion 1 jederzeit unter 0631 369-2150 entgegen. |elz

Gegen Fahrzeuge getreten

Kaiserslautern (ots) – Ein Mann, der gegen Fahrzeuge treten würde, ist der Polizei am Montagmittag aus der Eisenbahnstraße gemeldet worden. Nach Angaben mehrere Zeugen würde der Mann gegen Autos treten, dabei wäre mindestens ein Fahrzeug beschädigt worden. Die eingesetzten Polizeibeamten konnten den Mann mit den Zeugen antreffen.

Da seine Identität vor Ort nicht festgestellt werden konnte, musste er mit zur Dienststelle kommen. Er erhielt eine Anzeige wegen Sachbeschädigung. Eventuell Geschädigte melden sich bitte unter der Nummer 0631/369-2150 bei der Polizeiinspektion in Kaiserslautern. |elz

Einbruch in Parfümerie

Kaiserslautern (ots) – Unbekannte sind am Wochenende in der Marktstraße in eine Parfümerie eingebrochen. Die Diebe verschafften sich zwischen Samstagabend, 18:15 Uhr und Montagmorgen, 09 Uhr über einen Nebeneingang Zutritt zu dem Laden. Die Einbrecher stahlen zahlreiche hochpreisige Parfümflakons, Cremes und Kosmetik.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise: Wem sind Personen oder Fahrzeuge aufgefallen? Wer hat Verdächtiges wahrgenommen? Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0631/369-2620 mit der Polizei Kaiserslautern in Verbindung zu setzen. |elz

Kreis Kaiserslautern

16-Jährige bei Unfall schwer verletzt

Weilerbach (ots) – Bei einem Unfall in der Straße Im Ehwasen ist am späten Montagnachmittag 04.07.2022 eine 16-Jährige schwer verletzt worden. Die Jugendliche war Mitfahrerin auf einem Leichtkraftrad. Der Motorradfahrer steuerte sein Gefährt durch den verkehrsberuhigten Bereich. Als ihm ein Auto entgegenkam, geriet die 16-Jährige gegen das Fahrzeug.

Der Motorradfahrer kam ins Straucheln, konnte die Maschine aber noch abfangen und zum Stillstand bringen. Seine Sozia war vom Motorrad gestürzt und zog sich eine Knieverletzung zu. Die 16-Jährige wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.
Die Polizei nahm den Unfall auf. |erf