Worms: Die Polizei-News

Symbolbild, Zug, Bahn, Bahnuebergang, Gleise © Bundespolizei
Symbolbild Gleise © Bundespolizei

Gefährlicher Eingriff durch Entfernung von Ankerkabel an Bahnmasten

Worms/Osthofen (ots) – Der Stromabnehmer des Triebfahrzeuges eines Güterzugs verfing sich Dienstagfrüh 21.06.2022 in einem zu tiefhängenden Spannungsseil auf der Strecke Worms und Osthofen. Als ursächlich für den Unfall stellte die Bundespolizei 4 entfernte Ankerkabel an Bahnmasten fest. Hierdurch standen die Bahnmasten nicht mehr senkrecht, sondern seitlich geneigt, was zu einer Absenkung des Spannungsseils um ca. 1 Meter führte.

Durch den Unfall bestand eine Sperrung der Strecke im Zeitraum von 04:20-14:00 Uhr und es fielen diverse Zugverbindungen aus. Der Schaden an dem Triebfahrzeug wird auf 12.000 EUR geschätzt; dieses war nicht mehr fahrtauglich.

Gegen den unbekannten Täter wird nun durch die Bundespolizei wegen des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr ermittelt.

Quelle: Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern

Enkeltrick per WhatsApp

Worms (ots) – Einer betrügerischen WhatsApp-Nachricht fiel ein 82-jähriger Wormser am Dienstag 21.06.2022 zum Opfer. Der Senior erhielt eine Nachricht seiner angeblichen Tochter, in welcher er anlässlich einer vermeintlichen Rechnung um finanzielle Unterstützung gebeten wurde. In der Folge überwies der 82-Jährige einen niedrigen 4-stelligen Geldbetrag, woraufhin die betrügerisch handelnde Person nicht mehr reagierte. Durch den Anruf bei der tatsächlichen Tochter fiel der Betrug letztlich auf.

Bei diesen WhatsApp-Nachrichten handelt es sich um eine Betrugsmasche mit neuem Modus Operandi. Eine vermeintlich verwandte/bekannte Person schildert per Textnachricht, dass sie eine neue Telefonnummer habe und sich derzeit in einer finanziellen Notlage befinde. Sodann wird der Empfänger der Nachricht um einen Geldbetrag gebeten, welcher meist an dritte Personen oder Firmen überwiesen werden soll.

Den Betroffenen wird dringend angeraten, solchen Nachrichten nicht ohne Weiteres Glauben zu schenken und zunächst über die bereits bekannten Erreichbarkeiten ihrer Familienangehörigen Kontakt zu diesen aufzunehmen. Keinesfalls sollten Sie lediglich aufgrund eines schriftlichen Nachrichtenaustauschs Überweisungen veranlassen. Im Zweifelsfall können Sie sich jederzeit mit der Polizei in Verbindung setzen.

Kreis Alzey-Worms

Verkehrsunfallflucht

Wörrstadt (ots) – Am Mittwoch 22.06.2022 ereignete sich zwischen 13:15-13:45 Uhr eine Verkehrsunfallflucht auf dem Parkplatz “Stolpereck” in Wörrstadt. Bei dem beschädigten PKW handelt es sich um einen mattgrau lackierten Seat Formentor. Dieser wurde in einer Parklücke in Längsstellung abgestellt.

Als die Fahrzeugführerin an ihren PKW zurückkehrte, stelle sie Kratzer über die gesamte rechte Fahrzeugseite fest. Der Sachschaden dürfte sich auf ca. 10.000 Euro belaufen. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich an die Polizeiwache Wörrstadt zu wenden.