Bad Homburg v.d. Höhe: Die Polizei-News

Symbolbild Polizeieinsatz © Polizei

Einbruch in Gewerbebetrieb

Steinbach, Industriestraße, 03.06.2022, 23:00 Uhr bis 23:50 Uhr

(gr) In Steinbach brach in der Nacht zum Samstag mindestens ein unbekannter Täter in einen Gewerbebetrieb ein. Der Einbrecher verschaffte sich zwischen 23:00 Uhr und 23:50 Uhr über eine Fensterscheibe gewaltsam Zutritt in ein Büro. Von dort aus gelangte er in den Verkaufsraum. Anschließend durchsuchte der Täter mehrere Schränke. Bisher steht nicht fest, ob etwas entwendet wurde. Am Tatort konnte eine männliche Person beobachtet werden, die mit einem schwarzen T-Shirt bekleidet war und ein dunkles Tuch über den Kopf gezogen hatte. Der Sachschaden wird auf ca. 500,- Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei Bad Homburg bittet Zeuginnen und Zeugen, sich unter der Rufnummer (06172) 120 – 0 zu melden.

Einbrecher scheitern

Bad Homburg, Ortsteil: Gonzenheim, 03.06.2022, 12:00 Uhr, bis 06.06.2022, 10:00 Uhr

(gr) Unbekannte Täter versuchten am vergangenen Wochenende in Bad Homburg, Ortsteil: Gonzenheim, in den Rohbau eines Reihenhauses einzubrechen. Die Einbrecher verschafften sich im Zeitraum von Freitag, 12:00 Uhr, bis Montag, 10:00 Uhr, Zutritt auf ein Grundstück in der Straße „An den Brunnengärten“. Trotz umfangreicher Hebelversuche gelang es ihnen nicht, die Haustür aufzubrechen. Die Täter gaben auf und flüchteten in unbekannte Richtung. Am Hauseingang entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2.000,- Euro. Zeuginnen und Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Bad Homburg, Rufnummer (06172) 120 – 0, zu melden.

Vandalen in Oberursel unterwegs

Oberursel und Oberstedten, Haltestellen: Hohemarkstraße / Im Rosengärtchen / Im Heidegraben / Dornbachstraße / Bergweg, 04.06.2022, 01:30 Uhr bis 08:00 Uhr

(gr) Eine Serie von Sachbeschädigungen ereignete sich in der Nacht zum Samstag in Oberursel und Oberstedten. Unbekannte Vandalen zerstörten die Glasscheiben von mindestens sechs Haltestellen. Der oder die Täter waren offensichtlich in der Zeit von 01:30 Uhr bis 08:00 Uhr entlang der Strecke „Im Rosengärtchen“, „Hohemarkstraße“, „Im „Heidegraben“, „Dornbachstraße“ und „Bergweg“ unterwegs. Die Täter schlugen in diesem Bereich an einer U-Bahnhaltestelle („Im Rosengärtchen“) sowie an mehreren Bushaltestellen mit Brachialgewalt die Glasscheiben ein. Ein Zeuge gab an, gegen 04:00 Uhr einen „lauten Knall“ gehört zu haben. Der Gesamtschaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. Die Polizei Oberursel hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeuginnen und Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich unter der Rufnummer: (06171) 624-00 zu melden.

Schaufenster eingeschlagen

Oberursel, Vorstadt, 03.06.2022, 19:00 Uhr, bis 04.06.2022, 10:00 Uhr

(gr) Eine weitere Sachbeschädigung ereignete sich in der Nacht zum Samstag in der Oberurseler Innenstadt. Ein oder mehrere Täter schlugen im Zeitraum von Freitag, 19:00 Uhr, bis Samstag, 10:00 Uhr, in der „Vorstadt“ mit einem unbekannten Gegenstand das Schaufenster eines Handy-Ladens ein. Die Polizei Oberursel hat auch in diesem Fall die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeuginnen und Zeugen, sich unter der Rufnummer: (06171) 624-00 zu melden.

E-Scooter aus Garage entwendet

Kronberg, Eichenstraße, 06.06.2022, 15:30 Uhr bis 16:20 Uhr

(gr) Ein E-Scooter der Marke: MI im Wert von ca. 500 Euro entwendete ein unbekannter Dieb am Montagnachmittag in Kronberg. Der Täter hatte sich zwischen 15:30 Uhr und 16:20 Uhr zu einer Garage in der Eichenstraße begeben und diese gewaltsam geöffnet. Anschließend entwendete er das Elektrofahrzeug aus dem Innenraum. Eine weitere angrenzende Garage wurde ebenfalls beschädigt und geöffnet. Offensichtlich wurde in diesem Fall nichts entwendet. Die Kriminalpolizei bittet Zeuginnen und Zeugen des Vorfalls, sich unter der Rufnummer (06172) 120 – 0 zu melden.

Meldungen vom Wochenende

Streitigkeiten/Körperverletzung auf Jugend-Fußballturnier Tatort: Sportgelände der Eintracht Oberursel, Eschbachweg, Oberursel Tatzeit: Sonntag, 05.06.2022, 16:13 Uhr

Zu einem unschönen Ereignis kam es am Sonntagnachmittag auf dem Sportgelände der Eintracht Oberursel beim diesjährigen Fußball-Pfingstturnier. Unter vielen anderen war auch eine Jugendmannschaft aus dem südhessischen Raum eingeladen. Nach einem Sieg freute sich ebenjene Mannschaft und zeigte dies auch der gegnerischen Truppe. Dies gefiel einem Vater und Angehörigen der verlierenden Mannschaft nicht, so dass er zwei Jungen noch auf dem Platz zur Rede stellte. Dies wiederum bekam der 44-jährige Vater einer der beiden Jungen mit, näherte sich von hinten dem 46-jährigen Mann und stieß diesen zu Boden. Nach dem Stoß klagte der gestürzte Mann über Nackenbeschwerden und Unwohlsein, so dass er mit einem Rettungswagen zur weiteren Untersuchung in eine nahe gelegene Klinik gebracht wurde. Nachdem die Polizei vor Ort die aufgeheizten Gemüter beruhigt und an den sportlichen Vordergrund der Gesamtveranstaltung erinnert hatte, konnte das Turnier ohne weitere Verzögerungen und Zwischenfälle fortgesetzt werden. Die beiden 12-jährigen Jungen aus den Kreisen Groß-Gerau und Darmstadt wurden nicht verletzt.

Versuchter Einbruch in Mobilfunkgeräte-Geschäft Tatort: Friedrichsdorf, Am Houiller Platz Tatzeit: zwischen Freitag, 03.06.2022, 19:00 Uhr und Samstag, 04.06.2022, 09:40 Uhr

Im genannten Tatzeitraum wurde die Schaufensterscheibe eines Mobilfunkgeräte-Geschäfts durch einen Pflasterstein beschädigt. Aufgrund einer zusätzlichen Sicherung an der Scheibe gelang es den Unbekannten jedoch nicht, in das Objekt einzudringen oder Diebesgut zu entwenden. Sachschaden: ca. 600 Euro

Hinweise bitte an die Polizei Bad Homburg unter Telefon 06172/120-0.

Versuchter Einbruchsdiebstahl aus Einfamilienhaus Tatort: Friedrichsdorf-Seulberg, Obere Römerhofstraße Tatzeit: zwischen Freitag, 03.06.2022, 14:00 Uhr und Samstag, 04.06.2022, 16:30 Uhr

Durch Unbekannte wurde in Abwesenheit der Besitzer die Terrassentür eines Einfamilienhauses aufgehebelt. Im Anschluss wurden die Räume durchsucht. Über Diebesgut ist derzeit nichts bekannt. Sachschaden ca. 1.500 Euro

Verkehrsunfallflucht unter Alkoholeinfluss mit Sachschaden Unfallort: Glashütten, Limburger Straße/ B8 Unfallzeit: Montag, 06.06.2022, 05:42 Uhr

Am Montagmorgen meldete ein Anrufer bei der Polizei, dass er auf der Hauptdurchgangsstraße in Glashütten einen lauten Knall gehört habe. Eine Streife der Polizeistation Königstein konnte zwei beschädigte PKW am rechten Fahrbahnrand, in Richtung Idstein gesehen, feststellen. Ein Mercedes C-Klasse wurde von dem verursachenden Fahrzeug so stark getroffen, dass dieser noch auf einen geparkten VW Transporter aufgeschoben wurde. Da Betriebsstoffe ausliefen, wurde die Feuerwehr Glashütten angefordert. Der unfallverursachende PKW, ein VW Phaeton, konnte in einer Nebenstraße abgestellt aufgefunden werden, da auch aus diesem Betriebsstoffe ausliefen. Ebenfalls vor Ort konnte eine männliche Person angetroffen werden, die sich als Fahrzeugverantwortlicher ausgab, jedoch selbst nicht gefahren war und auch keine Angaben zum Fahrer/-in machen wollte. Dennoch konnte die Anschrift der flüchtigen Unfallverursacherin ermittelt werden. Durch einen richterlichen Beschluss wurde die Hausdurchsuchung angeordnet und die 36-jährige Fahrerin konnte im Haus angetroffen werden. Da sie unter Alkoholeinfluss stand, wurde eine Blutentnahme angeordnet und bei der Polizeistation Königstein durchgeführt. Ihr Führerschein, der bei der Durchsuchung des PKW aufgefunden werden konnte, wurde sichergestellt.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde die Beschuldigte entlassen. Der Sachschaden wird auf ca. 63.000 Euro geschätzt.