Limburg-Weilburg: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Blaulicht © on Pixabay

Fahrräder in Weilburg gestohlen,

Weilburg, Mozartstraße, Samstag, 02.04.2022, bis Mittwoch, 06.04.2022

(wie) In den letzten Tagen wurden in Weilburg zwei Fahrräder aus einem Keller gestohlen. Unbekannte Täter waren gewaltsam in einen Kellerraum in einem Mehrfamilienhaus in der Mozartstraße gelangt. Daraus entwendeten sie ein türkises E-Bike und ein schwarzes Mountainbike, beide von der Marke „Cube“ in der Größe 27,5 Zoll. Anschließend entkamen die Täter mit der Beute im Wert von circa 2.800 EUR unerkannt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Rufnummer 06431/ 9140-0 um Hinweise.

Schwerverletzter bei Unfall in Würges, Bad Camberg-Würges, Walsdorfer Weg, Mittwoch, 06.04.2022, 12:55 Uhr

(wie) In Würges wurde am Mittwochmittag ein Mann bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Ein 62-Jähriger befuhr mit einem Mercedes den Walsdorfer Weg in Richtung Schulstraße. Auf Höhe der Hausnummer 14 kam der Mann, aufgrund eines medizinischen Notfalls, von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen geparkten Ford Kleintransporter. Da der 62-Jährige offensichtlich bei der Fahrt nicht angegurtet gewesen war, schlug er mit dem Kopf gegen das Lenkrad und verletzte sich dabei schwer. Er wurde vom Rettungsdienst versorgt und anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden an den Fahrzeugen wir auf 6.500 EUR geschätzt.

Wäschetrockner fängt in Kirberg Feuer – ein Verletzter, Hünfelden-Kirberg, Nußbaumweg, Mittwoch, 06.04.2022, 19:20 Uhr

(wie) Am Mittwochabend ging in Kirberg ein Wäschetrockner in Flammen auf, bei dem Brand wurde ein Mensch verletzt. Zwei Hausbewohner saßen im Nußbaumweg gerade beim Abendessen, als sie Brandgeruch wahrnahmen. Ein 55-Jähriger begab sich daraufhin in den Keller zur Quelle des Geruchs und entdeckte den brennenden Wäschetrockner. Der Mann löschte die Flammen mit einem Wassereimer, wobei er viel Rauch einatmete. Nach Eintreffen von Feuerwehr und Rettungsdienst wurde er zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr löschte den Brand vollends ab und lüftete den Keller des Hauses. Der Sachschaden wird auf mindestens 5.000 EUR geschätzt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen, im Moment wird nicht von einer strafbaren Handlung ausgegangen.

Mit über zwei Promille Kleintransporter gefahren, Hünfelden, Landesstraße 3030, Mittwoch, 06.04.2022, 19:45 Uhr

(wie) Bei Hünfelden wurde am Mittwochabend ein stark betrunkener Fahrer eines Kleintransporters aus dem Verkehr gezogen. Ein Zeuge meldete der Polizei über Notruf einen Kleintransporter auf der Landstraße bei Hünfleden, der schon auf der Autobahn rücksichtslos und unkontrolliert gefahren sei. Während des Notrufs konnte der Zeuge die Fahrt des Kleintransporters beschreiben, der immer wieder von der Fahrbahn abkam oder in den Gegenverkehr geriet. Nachdem das Fahrzeug nicht weit vom Hof Gnadenthal angehalten hatte, beobachtete der Zeuge weiter und lotste die Polizei zum Anhalteort, obwohl der aggressive Fahrer des Kleintransporters schon Schläge angedroht hatte. Eine Streife der Polizei nahm den 43-jährigen, offensichtlich stark betrunkenen Mann fest. Ein Test vor Ort ergab einen Wert von über zwei Promille Alkohol in der Atemluft. Dem Mann wurde auf der Dienststelle von einem Arzt eine Blutprobe entnommen. Nach Sicherstellung von Führerschein und Fahrzeugschlüssel durfte er die Dienststelle wieder verlassen.

Warnung vor Trickdieben,

Limburg/ Runkel, Mittwoch, 06.04.2022 und Donnerstag, 07.04. 2022

(wie) Im Landkreis sind offensichtlich Trickdiebe unterwegs, die gezielt Geschäftsleute angehen. In Limburg-Eschhofen schlugen die beiden Diebe in einer Pizzeria zu. In Runkel-Dehrn klauten sie in einem Supermarkt. In beiden Fällen lenkte ein Täter die Person an der Kasse ab und der andere Täter entwendete im günstigen Augenblick Bargeld. Die Männer wurden beschrieben als circa 40 Jahre alt, 170 cm groß, dunkel gekleidet und von arabischem Erscheinungsbild. Sie sprachen einen Mix aus Deutsch, Arabisch und Englisch. Einer trägt einen Vollbart, der andere einen Drei-Tage-Bart.