Lahn-Dill-Kreis: Die Polizei-News

Symbolbild Polizeieinsatz © Polizei

Unfall auf der Zollbuche

Dillenburg (ots) – Nach einem Unfall auf der B255 unweit des Abzweigs zur L3047 befindet sich seit etwa 13 Uhr ein LKW samt Anhänger im Graben, abseits der Fahrbahn. Ersten Ermittlungen zufolge war der 51-jährige Fahrer des leeren 40-Tonners in Richtung Gladenbach unterwegs, als ihm eine Sattelzugmaschine entgegenkam. Diese fuhr vermutlich über die Mittellinie hinaus, so dass der 51-Jährige seinerseits nach rechts auswich um einen Zusammenstoß zu vermeiden.

Dabei kollidierte er rechts mit einem Leitpfosten und der Leitplanke, geriet schlussendlich von der Fahrbahn ab und kam in einem Graben zum Stehen. Der Fahrer aus dem nordhessischen Staufenberg blieb unverletzt. Am Anhänger riss dabei ein Rad ab, die Abschätzung weiterer Schäden ist bislang nicht möglich.

Der Gesamtschaden dürfte aber mehrere zehntausend Euro betragen. Die Bergung des LKW macht den Einsatz von Spezialgeräten notwendig. Hierfür wird es ab 15.30 Uhr zu einer vermutlich mehrstündigen beidseitigen Sperrung der B255 kommen. Eine Umleitung ist eingerichtet.

Zu einer Kollision mit der entgegenkommenden Sattelzugmaschine kam es bisherigen Erkenntnissen zufolge nicht, der unbekannte Fahrer setzte seine Fahrt fort. Nähere Einzelheiten zur Sattelzugmaschine liegen derzeitig nicht vor. Die Herborner Polizei ermittelt demzufolge wegen einer Verkehrsunfallflucht und bittet Zeugen des Vorfalls, sich unter der Telefonnummer 02772/ 470-50 zu melden.

Braunfels: Eistüte umgetreten

(ots) – Eine über 2 Meter hohe Werbe-Eistüte aus Plastik vor einem Eiscafé am Marktplatz traten Unbekannte um und beschädigten sie dadurch. Der über 600 Euro hohe Schaden entstand am Freitagabend (11. März) gegen 22.15 Uhr. Die Polizei in Wetzlar (Telefonnummer 06441/918-110) bittet um Hinweise.

Driedorf-Münchhausen: Sattel entwendet

Aus einer Scheune in der Limburger Straße entwendete Unbekannte zwischen Donnerstag (10. März), 18 Uhr, und Samstag, 14.40 Uhr, einen Dressursattel im Wert von 500 Euro. Die Herborner Polizei (Telefonnummer 02772/ 470-50) bittet um Hinweise: Wer hat im Tatzeitraum fremde Personen an der Scheune bemerkt? Wer hat Personen gesehen, die einen schwarzen Sattel einluden? Wem sind fremde Fahrzeuge an der Scheune aufgefallen?

Wetzlar-Nauborn: Vandalismus auf Feldweg

Herausgerissene Kabel an einer Straßenlaterne, ein abgerissener Mülleimer, ein zerstörter Koppelzaun und zerbrochene Glasflaschen sind die Bilanz einer Sachbeschädigung, die zwischen 17 Uhr am Freitag (11. März) und 8.30 Uhr am Samstag auf dem Feldweg in der Verlängerung der Theutbirgstraße geschah.

Die für den insgesamt rund 600 Euro hohen Schaden Verantwortlichen sind der Polizei bislang nicht bekannt. Mitteilung zu verdächtigen Beobachtungen in diesem Zusammenhang erbittet die Polizei in Wetzlar (Telefonnummer 06441/918-110).

Wetzlar: Zaun beschädigt

Mehrere Zaunelemente beschädigten Unbekannte zwischen Samstag (12. März), 16 Uhr, und Sonntag, 12.30 Uhr, am Parkplatz Bachweide. Die 150 Euro hohen Schäden entstanden vermutlich durch Eindrücken oder Umtreten des Zauns. Die Polizei in Wetzlar (Telefonnummer 06441/918-110) bittet um Zeugenhinweise.

Dillenburg: Außenspiegel abgetreten

200 Euro hoch ist der Schaden, den Unbekannte an einem weißen VW Up verursachten, indem sie den Außenspiegel abtraten. Der VW stand auf einem Firmengelände in der Kasseler Straße, die Sachbeschädigung ereignete sich zwischen 13.30 Uhr am Samstag (12. März) und 10.30 Uhr am Sonntag.
Die Dillenburger Polizei (Telefonnummer 02771/90-70) bittet um Zeugenhinweise.

Aßlar: Lackkratzer am Heck

Ein grauer Seat Cupra stand am Samstag (12. März) zwischen 14 Uhr und 16 Uhr in der Straße Walbergraben auf dem Rewe-Parkplatz. In diesem Zeitraum fuhr ein unbekannter Autofahrer gegen den Seat und verursachte Kratzer im Heckbereich, deren Behebung etwa 1.000 Euro kosten dürfte. Statt sich um die Schadensregulierung zu kümmern, fuhr der Unbekannte davon. Die Polizei in Wetzlar (Telefonnummer 06441/918-110) bittet um Hinweise zum Unfallverursacher.

Solms-Niederbiel: Schäden am geparkten Golf

Ein bislang unbekannter Autofahrer fuhr am Samstag (12. März) auf der Weingartenstraße Richtung Tannenweg und kollidierte dabei gegen 19.05 Uhr mit einem auf der rechten Seite geparkten VW. An dem silberfarbenen Golf entstand ein Schaden von 2.000 Euro, der Verursacher fuhr einfach weiter. Die Polizei in Wetzlar (Telefonnummer 06441/918-110) bittet um Hinweise zum Unfallverursacher.


Besuche uns in Telegram
Du möchtest direkt und ohne Umwege über News und Artikel informiert werden ?
Dann besuche unseren Telegramkanal: https://t.me/blaulichthessen