Main-Taunus-Kreis: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Blaulicht © on Pixabay

Einbrecher stehlen Schmuck,

Hofheim, Hornauer Weg, Donnerstag, 10.03.2022, 17:40 Uhr bis 19:30 Uhr

(fj)Im Hornauer Weg in Hofheim wurde am Donnerstagnachmittag zwischen 17:40 Uhr und 19:30 Uhr in ein Einfamilienhaus eingebrochen. Unbekannte hebelten die rückwärtige Terrassentür auf, um in das Haus zu gelangen, durchsuchten die Räume und entwendeten Schmuck. An der Terrassentür entstand ein Sachschaden von etwa 1.500 Euro. Der Wert des Diebesgutes muss noch abschließend ermittelt werden. Die Kriminalpolizei in Hofheim hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeuginnen oder Zeugen, sich unter der Rufnummer (06192) 2079-0 zu melden.

Einbrecher erfolglos,

Hofheim am Taunus, Arndtstraße, Mittwoch, 09.03.2022, 02:10 Uhr

(fj)In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch kam es zu einem Einbruchsversuch in ein Einfamilienhaus in Hofheim. In der Arndtstraße versuchten Unbekannte gegen 02:10 Uhr die Hauseingangstür einer Doppelhaushälfte aufzuhebeln. Die Eingangstür wurde beschädigt, jedoch hielt sie den Einbrechern stand. Dieser Einbruchsversuch ist ein gutes Beispiel dafür, dass nicht jeder Einbruch gelingt und Türen oder Fenster den Angriffen der Einbrecher standhalten. Schon mit einfachen Sicherungstechniken kann verhindert werden, dass es den Tätern gelingt, ins Haus oder die Wohnung einzudringen. Nutzen Sie daher das kostenlose Beratungsangebot der Polizeidirektion Main-Taunus. Polizeiliche Berater kommen auch zu Ihnen nach Hause und weisen Sie auf die Schwachstellen ihrer Wohnräume und effektive Sicherungstechniken hin. Einfach unter der Telefonnummer (06192) 2079- 231 anrufen und einen Termin vereinbaren!

Die Kriminalpolizei in Hofheim hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Hinweise unter der Rufnummer (06192) 2079-0 entgegen.

Mehrere Einbruchsversuche,

Hattersheim am Main, In den Wiesen, Rosenpark und Am Schwarzbach, Mittwoch, 09.03.2022, 18:45 Uhr bis Donnerstag, 10.03.2022, 15:00 Uhr

(fj)In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag kam es zu mehreren Einbruchsversuchen in Hattersheim. Unbekannte versuchten in den Straßen „In den Wiesen“, „Rosenpark“ und „Am Schwarzbach“ die Hauseingangstüren von mindestens sieben Mehrfamilienhäusern aufzuhebeln. Den Tätern gelang es jedoch nicht, sich Zutritt zu diesen zu verschaffen. Sie verursachten mit ihrem Hebelwerkzeug Sachschäden in Höhe von mehreren Tausend Euro.

Die Kriminalpolizei in Hofheim hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise unter der Rufnummer (06192) 2079-0.

Auto zerkratzt und mit Farbe besprüht, Liederbach am Taunus, Niederhofheim, Birkenweg, Donnerstag, 10.03.2022, 23:30 Uhr bis Freitag, 11.03.2022, 07:30 Uhr

(fj)In der Nacht von Donnerstag auf Freitag zerkratzten und besprühten Unbekannte in Liederbach – Niederhofheim ein geparktes Auto. Der Geschädigte parkte seinen weißen BMW der 4er Reihe am Donnerstag, gegen 23:30 Uhr, auf einem Privatparkplatz im Birkenweg. Als der Liederbacher am Freitagmorgen, gegen 07:30 Uhr zu seinem Auto kam, musste er feststellen, dass dieses von Unbekannten an beiden Fahrzeugseiten und dem Kofferraumdeckel mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt worden war. Außerdem hatten die Täter das Fahrzeug mit lilafarbenem Sprühlack besprüht und eine angeklebte Spoiler-Lippe aus Carbon entwendet. Anschließend flüchteten die Täter in unbekannte Richtung.

Die Polizei in Kelkheim ermittelt und bittet Zeuginnen oder Zeugen, sich unter der Rufnummer (06195) 6749-40 zu melden.

Papiertonne brennt,

Bad Soden am Taunus, Amselweg, Freitag, 11.03.2022, gg. 07:00 Uhr

(fj)Am Freitagmorgen wurde in Bad Soden eine Papiermülltonne durch Feuer beschädigt. Gegen 07:00 Uhr brannte im Amselweg eine Papiermülltonne in der Einfahrt eines Einfamilienhauses. Es bestand zu keiner Zeit die Gefahr des Übergreifens auf Wohngebäude oder Fahrzeuge. Der Brand konnte durch die Feuerwehr schnell gelöscht werden.

Die Hofheimer Kriminalpolizei ermittelt und bittet Personen, die möglicherweise verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich unter der Rufnummer (06192) 2079-0 zu melden.

Drei Verletzte bei Unfall auf der A 3, Hochheim, Bundesautobahn 3, Donnerstag, 10.03.2022, 16:05 Uhr

(wie) Am Donnerstagnachmittag fuhren auf der Autobahn bei Hochheim mehrere Fahrzeuge ineinander, drei Menschen wurden dabei verletzt. Ein 46-Jähriger aus Rumänien befuhr mit einem Mercedes Sprinter die A3 zwischen Raunheim und dem Wiesbadener Kreuz. Auf Höhe des Parkplatzes Oberbach stockte der Verkehr. Dies bemerkte der 46-Jährige zu spät und fuhr gegen das Heck eines Mercedes. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Mercedes noch gegen das Heck eines Ford geschoben. Anschließend prallte ein 54-Jähriger mit seinem Renault gegen das Heck des Sprinters. Bei dem Unfall wurden insgesamt drei Personen verletzt. Hierbei handelte es sich um die Fahrer der Unfallfahrzeuge, lediglich der Ford-Fahrer blieb unverletzt. Die Fahrer des Mercedes und des Renault mussten in Krankenhäusern behandelt werden. An allen Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden, drei mussten abgeschleppt werden. Nur der Ford konnte die Fahrt selbstständig fortsetzen. Der Verkehr konnte während der Rettungs- und Bergungsarbeiten nur über den rechten Fahrstreifen laufen. Es bildete sich ein Stau bis über das Mönchhofdreieck hinaus. Gegen 18:40 Uhr konnte die Autobahnpolizei die Fahrbahn wieder freigeben. Der Sachschaden wird auf 48.000 EUR geschätzt.

Aktueller Blitzerreport

Das Polizeipräsidium Westhessen veröffentlicht wöchentlich Messstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung. Dies ist ein Beitrag im Rahmen der Verkehrssicherheitsarbeit. Nachfolgend finden Sie die Messstelle der Polizeidirektion Main-Taunus für die kommende Woche:

Donnerstag: B8, Höhe Zufahrt Rote Mühle

Die beteiligten Behörden weisen ausdrücklich darauf hin, dass es neben den veröffentlichten auch unangekündigte Messstellen geben kann.