Rheinpfalzkreis: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Blaulicht © on Pixabay

(Schifferstadt) Telefonbetrüger am Werk

Am 10.01.2022, gegen Nachmittag, erhielt ein 71-Jähriger auf seinem Laptop eine Mitteilung, dass seine Daten „gehackt“ wurden. Zur Problemlösung solle der Herr eine Rufnummer anrufen. Während dem Telefonat wurde der 71-Jährige dazu gebracht, mehrere Überweisungen in Höhe eines niedrigen vierstelligen Betrags zu tätigen und Google Pay Karten zu kaufen. Die Gutscheincodes übermittelte der Herr telefonisch an die Anruferin. Nachdem die Anruferin nach den Daten der Kreditkarte von dem 71-Jährigen gefragt hat, wurde dieser misstrauisch und beendete das Telefonat. Durch die Bank konnten die getätigten Überweisungen zurückgebucht werden. Die Polizei rät: – Geben Sie am Telefon keine privaten Daten, z.B. Bankkonto- oder Kreditkartendaten oder Zugangsdaten zu Kundenkonten heraus. – Kaufen Sie für Fremde keine Gutscheinkarten und übermitteln die Codes per Telefon oder E-Mail. – Tätigen Sie gegenüber Unbekannten keine Telefonüberweisungen.

Einbruch in Geschäftsräume

Römerberg (ots)

Unbekannte brachen in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in die Räumlichkeiten einer Firma in der Werkstraße ein. Ersten Erkenntnissen zufolge kam es zu keinem Diebstahl. Die Höhe des entstandenen Schadens ist Gegenstand laufender Ermittlungen.

Zeugen, die von Dienstag ,19:30 Uhr bis Mittwoch, 08:00 Uhr verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich der Werkstraße beobachtet haben, werden gebeten sich unter der Tel. 06232/137-0 oder per Email (pispeyer@polizei.rlp.de) bei der Polizei Speyer zu melden.