Lahn-Dill-Kreis: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Blaulicht © on Pixabay

Aßlar: Überfall auf 45-Jährigen – Polizei bittet um Mithilfe

Am frühen Neujahrsmorgen 01.01.2022 kam eine Zeugin einem Aßlarer zu Hilfe, der von 2 jungen Männern traktiert wurde. Die Polizei ermittelt wegen versuchten Raubes und sucht weitere Zeugen. Gegen 05.30 Uhr war die Zeugin in ihrem Wagen auf der Hauptstraße unterwegs und passierte den Backhausplatz. Sie beobachtete wie 2 junge Männer auf einen Mann einschlugen. Sie stoppte und stieg aus, sofort machte sich das Duo aus dem Staub.

Die Frau informierte sofort Polizei und Rettungsdienst. Das 45-jährige Opfer trug Verletzungen davon, lehnte eine medizinische Versorgung jedoch ab. Da der Aßlarer stark unter Alkoholeinfluss stand, gestaltet sich für die Polizei die Rekonstruktion des genauen Tatablaufes schwierig.

Derzeit gehen die Ermittler davon aus, dass das Opfer bereits vorher am Kriegerdenkmal unterhalb der Aßlarer Kirche auf die Täter traf und dort ebenfalls geschlagen wurde. Auf dem Backhausplatz gingen dieselben Männer erneut auf den 45-Jährigen los. Mutmaßlich hatten sie es auf die Wertsachen des Aßlarers abgesehen.

Täterbeschreibung:

Beide hatten ein südländisches Erscheinungsbild mit schwarzen kurzen Haaren.

  • Einer der Täter war ca. 14 Jahre alt und 160 bis 165 cm groß. Er trug eine schwarze Jacke sowie eine schwarze Hose.
  • Sein Komplize war mit 17 Jahre etwas älter und etwas größer. Er war mit einer weißen Jacke und einer schwarzen Hose bekleidet.

Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wer hat den Überfall am Backhausplatz oder zuvor am Kriegerdenkmal unterhalb der Kirche beobachtet? Wer kann Angaben zur Identität der beiden Angreifer machen?

Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Herborn-Hörbach: Beute auf Baustelle gemacht –

Der Rohbau eines Betriebes im Industriegebiet der Herborner Straße rückte zwischen Weihnachten und Neujahr in den Fokus unbekannter Diebe. Zwischen Heiligabend (24.12.2021) und dem 03.01.2022 (Montag) verschafften sich die Täter Zutritt zu der Baustelle und suchten nach Beute. Offensichtlich ließen die Unbekannten Baumaterial mitgehen. Hinweise auf die Einbrecher nimmt die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050 entgegen.

Mittenaar-Ballersbach: Enduro gestohlen –

In der Vorweihnachtswoche schlugen Motorraddiebe in einem Hof im Hohlen Weg zu. Im Zeitraum vom 22.12.2021 (Mittwoch), gegen 21.00 Uhr bis zum nächsten Morgen gegen 08.00 Uhr ließen die Täter von dort eine rote Enduro der Marke “GasGas” mitgehen. Das Motorrad ist nicht zugelassen und hat einen Wert von rund 9.000 Euro. Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wer hat die Diebe im Hohlen Weg beobachtet? Wer kann Angaben zum Verbleib der roten Enduro machen? Hinweise erbittet die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050.

Hüttenberg-Hörnsheim: Kennzeichen geklaut –

Von einem roten Opel Combo ließen Unbekannte die Kennzeichen mitgehen. Der Wagen parkte zwischen dem 30.12.2021 (Donnerstag), gegen 16.00 Uhr und dem 03.01.2022 (Montag), gegen 12.30 Uhr in der Straße “Am Surbach”. Die Täter montierten das vordere und das hintere Nummernschild “HB-HF 735” ab. Hinweise zu den Dieben oder zum Verbleib der Kennzeichen nimmt die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180 entgegen.

Solms-Burgsolms: An Firmenfenster gehebelt –

Auf Beute aus den Räumlichkeiten einer Baufirma hatten es Diebe in der Bahnhofsallee abgesehen. Sie hebelten an einem Fenster, schafften es aber nicht dieses aufzubrechen. Zurück blieb ein Schaden in Höhe von rund 200 Euro.

Zeugen, die die Täter zwischen Donnerstag (30.12.2021) und Montagmorgen (03.01.2022) in der Bahnhofsallee beobachteten oder denen dort in diesem Zusammenhang Personen auffielen, werden gebeten sich unter Tel.: (06441) 9180 mit Wetzlarer Polizei in Verbindung zu setzen.


Besuche uns in Telegram
Du möchtest direkt und ohne Umwege über News und Artikel informiert werden ?
Dann besuche unseren Telegramkanal: https://t.me/blaulichthessen