Offenbach, Main-Kinzig: Die Polizei-News

Symbolbild, Blaulicht, Zivilfahrzeug (Foto: Holger Knecht)

Kleines Feuer im Badezimmer: Hat jemand etwas durch das Fenster geworfen? – Offenbach

(lei) Ein kleineres Feuer in einer Erdgeschosswohnung im Frauhohlwiesenweg (einstellige Hausnummern) hat am Dienstag die Ordnungshüter auf den Plan gerufen. Die Wohnungsinhaberin, eine 80-jährige Frau, hatte gegen 9 Uhr bemerkt, dass in ihrem Badezimmer ein Handtuch und eine Kehrgarnitur brannte. Durch den Ruß wurde zudem wurde das Zimmer in Mitleidenschaft gezogen. Sachschaden insgesamt etwa 150 Euro. Noch unklar ist dabei, wieso es zu dem Feuer kam.

Die Seniorin schloss nicht aus, dass jemand etwas durch das geöffnete Badezimmerfenster (auf der Rückseite des Gebäudes) geworfen haben könnte. Die Regionale Ermittlungsgruppe Offenbach hat die Ermittlungen in dem Fall aufgenommen und bittet nun um Zeugenhinweise unter der Rufnummer 069 8098-5100.

Fahrradfahrende Zeugen nach Unfall mit Leichtverletztem gesucht – Heusenstamm

(ad) Die Polizei sucht zwei unbekannte Fahrradfahrer, die am vergangenen Freitagmorgen, gegen 7.50 Uhr, einen Unfall auf der Friedrich-Ebert-Straße an der Kreuzung zur Patershäuser Straße gesehen haben dürften. Der 58-jährige Fahrer eines weißen Ford Transit, auf der Friedrich-Ebert-Straße unterwegs, überholte die zwei unbekannten Zeugen und streifte hierbei einen entgegenkommenden Fahrradfahrer aus Heusenstamm.
Der 31-Jährige erlitt durch den Unfall eine Ellenbogenprellung. Die beiden mutmaßlichen Unfallzeugen fuhren weiter.

Der Unfall wurde durch Beamte der Polizeistation Heusenstamm aufgenommen. Wer Hinweise zum genauen Unfallhergang machen kann, meldet sich bitte unter der Rufnummer 06104 6908-0.

Zeugensuche: Einbrecher nehmen Kommode und Geschirr mit – Dreieich/Götzenhain

(lei) Indem sie den Glaseinsatz der Hauseingangstür einschlugen, gelangten Einbrecher in der Zeit von Montag bis Dienstag, 11 Uhr, in ein Wohnhaus in der Eichendorffstraße. Dort durchwühlten sie zahlreiche Räume und beschädigten zum Teil auch Inventar. Aus dem Haus mit 30er-Hausnummer entwendeten sie schließlich eine Kommode sowie ein Suppenservice.

Den angerichteten Sachschaden beziffern die Beamten auf mindestens 500 Euro. Die Ermittler gehen zudem davon aus, dass sich die ungebetenen Gäste länger in dem Objekt aufhielten, da im Inneren mehrere Zigarettenstummel aufgefunden wurden.

Möglicherweise nutzten die Kriminellen für den Abtransport des Möbelstücks einen fahrbaren Untersatz. Wer in dem Zusammenhang verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet hat, soll sich bitte mit der Kriminalpolizei unter der Tel: 069 8098-1234 in Verbindung setzen.

Diebstahl aus Wohnung: Langfinger erbeuten Schmuck – Obertshausen

(lei) Schmuck im Wert von mehreren hundert Euro haben Diebe am Dienstag in einem Mehrfamilienhaus mit 40er-Hausnummer in der Erzbergerstraße erbeutet. Die Unbekannten verschafften sich zwischen 11 und 13 Uhr auf bislang unbekannte Weise Zugang zu einer Wohnung und sackten im dortigen Schlafzimmer eine Schmuckschatulle mit Gold- und Silberschmuck ein.
Hinweise nimmt die zuständige Kripo in Offenbach entgegen (069 8098-1234).

Unfallflucht: 11-Jähriger bei Kollision mit Auto leicht verletzt – Rodgau/Nieder-Roden

(lei) Leichte Verletzungen erlitt ein elfjähriger Junge am Dienstagmittag bei einem Zusammenstoß mit einem Auto. Der Schüler war gegen 12.15 Uhr auf dem Nachhauseweg und befuhr mit seinem Fahrrad die Wiesbadener Straße in Richtung S-Bahnstation. Beim Überqueren des Krümmlingswegs in Höhe eines Zebrastreifens kam es zur Kollision mit dem Wagen, der aus Richtung Schulstraße angefahren kam.

Das graue Fahrzeug (möglicherweise ein Van) bremste zwar noch ab, stieß aber dennoch gegen das Kinderrad, wodurch sich der Junge Prellungen am Knie zuzog und zudem ein “Achter” am Vorderrad des Scott-Bikes entstand. Anschließend fuhr das mit einer Person besetzte Auto davon.

Die zuständigen Unfallfluchtermittler suchen nun Zeugen; wer Angaben zum Unfallhergang oder zu dem Fahrzeug machen kann, wird gebeten, sich unter der Tel: 06183 91155-0 zu melden.

Bereich Main-Kinzig

Verkehrsschild umgefahren und geflüchtet: Wer kann Hinweise zu dem dunklen Kombi geben? – Bad Soden-Salmünster

(lei) Nach einem dunklen Kombi mit GN-Kennzeichen sucht derzeit die Polizei in Bad Orb. Grund: Das Auto war am Dienstagnachmittag im Kurvenbereich der Sprudelallee/Ecke Sebastian-Herbst-Straße gegen ein Verkehrsschild gefahren und dann geflüchtet. Wie eine Passantin berichtete, war der aus Richtung Gerhard-Radtke-Straße kommende Fahrer gegen 16.50 Uhr wohl zu flott unterwegs; er krachte mit seinem Wagen gegen das Halteverbotsschild und begrub dieses unter sich.

Als sich die Frau nach dem Wohlergehen des Lenkers erkundigen wollte, setzte dieser zurück und brauste davon. Neben dem Schaden an dem Schild dürfte auch das Unfallauto im Frontbereich entsprechend beschädigt sein.

Die Beamten bitten nun um weitere Hinweise unter der Rufnummer 06052 9148-0. Für sie steht jedoch jetzt schon fest: Eine etwaige spätere Aussage des Verursachers, dort mit Blick auf das Halteverbot nicht stehen bleiben zu dürfen, dürfte als Begründung für die Weiterfahrt definitiv nicht ausreichen

Schwarzer Pkw verursacht Unfall und fährt davon – Zeugen gesucht – Bad Orb

(ad) Die Polizei sucht den Fahrer eines schwarzen Pkw, der am Dienstagmorgen in der Ludwigstraße (60er-Hausnummern) einen Unfall verursacht hatte. Ohne sich um den entstandenen Schaden von rund 400 Euro zu kümmern, machte sich der Unbekannte davon. Gegen 7.20 Uhr saß ein Schornsteinfegermeister auf dem Fahrersitz seines am Straßenrand geparkten grauen VW Caddy, als er durch einen lauten Knall erschrak.

Ein dunkler Pkw auf der Ludwigstraße in Richtung Wächtersbach/Aufenau unterwegs, beschädigte den Außenspiegel des VW Caddy. Als der Schornsteinfeger seinen Schaden in Augenschein nahm, stellte er auf der Straße liegende fremde Fahrzeugteile fest.

Nach ersten Ermittlungen stammen die Teile von einem Opel Zafira. Laut den Ermittlern dürfte der gesuchte schwarze Opel Zafira einen Schaden am Außenspiegel der Beifahrerseite aufweisen. Zeugen der Unfallflucht melden sich bitte auf der Wache der Polizei in Bad Orb unter der Rufnummer 06052 9148-0.


Besuche uns in Telegram
Du möchtest direkt und ohne Umwege über News und Artikel informiert werden ?
Dann besuche unseren Telegramkanal: https://t.me/blaulichthessen