Mainz: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Blaulicht © on Pixabay

Zeugen nach Handtaschenraub gesucht

Mainz-Neustadt (ots) – Am Sonntagabend 05.12.2021 kommt es gegen 21 Uhr in der Adam-Karrilon-Straße in Mainz zum Raub einer Handtasche. Der bislang unbekannte Täter nähert sich von hinten einer 23-jährigen Passantin aus Mainz und versuchte ihr die Handtasche zu entreißen. Die Frau reagiert sofort und hält ihre Tasche fest, woraufhin sie der Unbekannte zu Boden stößt und die Tasche an sich nimmt.

Anschließend flüchtet der Täter samt Beute in Richtung Boppstraße. Hier wird er durch eine couragierte Zeugin, die den Vorfall beobachten konnte, angesprochen und aufgefordert die Tasche auf den Boden zu legen. Scheinbar überrascht von der Ansprache der Frau, lässt der Täter die Handtasche fallen und flüchtet weiter zu Fuß. Die 23-jährige Besitzerin der Handtasche bleibt bei der Tat glücklicherweise unverletzt und erhält ihre Handtasche samt Inhalt wieder zurück.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die weitere Hinweise zum Täter geben können.

Täterbeschreibung:

  • männlich / 180 cm / schlank / dunkler, gebräunter Teint / dunkle kurze Haare / 30-35 Jahre / 3-Tage-Bart Kleidung: dicke Daunenjacke, oben hell unten dunkel / keine Brille

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Mainz unter der Rufnummer 06131/ 65-3633 in Verbindung zu setzen.

Kupferkabel von Baustelle gestohlen

Mainz-Neustadt (ots) – Vermutlich in der Nacht von Donnerstag auf Freitag 03.12.2021 entwenden bislang unbekannte Täter mehrere Rollen Kupferkabel von einer Baustelle in der Mainzer Neustadt. Die Täter verschafften sich hierbei Zugang zu der Baustelle sowie einem dort befindlichen Rohbau.

Aufgrund der Ausmaße der entwendeten Kabelrollen, wird derzeit von mehreren Tätern ausgegangen, die zum Transport des Diebesgutes Transporter oder einen LKW nutzten. Der Wert der entwendeten Kabel wird auf mehrere zehntausend Euro beziffert.

Betrunkener Mainzer fährt gegen Straßenlaterne

Mainz-Lerchenberg/Klein-Winternheim (ots) – Am 04.12.2021 kam es gegen 6 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Landstraße zwischen Mainz Lerchenberg und Klein-Winternheim.

Ein 28-Jähriger Mainz befuhr zu dem Zeitpunkt mit seinem Auto die Landstraße Mainz-Lerchenberg aus Richtung Mainz-Innenstadt kommend und nahm im Kreisel die Ausfahrt nach Klein-Winternheim. Beim Verlassen des Kreisels beschleunigte er auf der mit Schneematsch verschmutzten Straße, verlor die Kontrolle über sein Auto und fuhr gegen die Straßenlaterne einer Verkehrsinsel. Der 28-Jährige blieb unverletzt, an seinem Auto entstand jedoch ein Frontalschaden und die Straßenlaterne kippte vollständig um.

Bei der Unfallaufnahme durch eine Polizeistreife vom Mainzer Lerchenberg warf der 28-jährige Fahrer Fahrzeugtrümmer gegen sein Auto und machte einen alkoholisierten Eindruck. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest des 28-Jährigen ergab einen Wert von über 1 Promille. Er wurde von der Polizei für eine Blutentnahme mit zur Dienststelle auf den Lerchenberg genommen.

Mainz-Bingen

Vermisster 8-jähriger Junge

Guntersblum (ots) – Am Montag 06.12.2021, um 17.37 Uhr meldete eine 37-jährige Mutter ihren 8-jährigen Sohn abgängig. Er sollte absprachegemäß um 13 Uhr zu Hause sein. Sie versuchte alle Bekannten, Freunde und Verwandten zu erreichen, um sie über den Aufenthalt ihres Sohnes zu befragen. Letzten Endes meldete sie den Fall der Polizei.

Durch Ermittlungen bei der Mutter konnte herausgefunden werden, dass der Junge bei einem Freund war und die Zeit vergessen hatte. Er wurde um 18.36 Uhr seiner überglücklichen Mutter übergeben. Es lag kein strafrechtlich relevanter Sachverhalt vor. In den sozialen Medien wurde die Sache hochgekocht und wilde Gerüchte kursierten.

Grabschmuck entwendet

Selzen, Friedhof (ots) – Im Zeitraum von Montag, 29.11.21 bis Mittwoch, 01.12.21 wurde auf dem Friedhof in Selzen von einem Grab eine Bronzevase und Bronzelaterne entwendet. Möglicherweise sind auch noch weitere Gräber betroffen. Die Polizei Oppenheim, Tel.: 06133,9330, bittet um Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen.

Fahren ohne Fahrerlaubnis und unter Drogeneinwirkung

Gensingen (ots) – 06.12., Am Kieselberg, 03:30 Uhr. – Bei einer Streifenfahrt fuhren die Beamten in Richtung Globus, als sie auf einen vor ihnen fahrenden Nissan aufmerksam wurden. Sie entschlossen sich, den Fahrer einer Verkehrskontrolle zu unterziehen. Es stellte sich heraus, dass ihm die Fahrerlaubnis entzogen worden war.

Außerdem gab der amtsbekannte 46-jährige Fahrer an, am Vorabend Betäubungsmittel konsumiert zu haben. Dies bestätigte ein Drogentest. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Entsprechende Ermittlungsverfahren wurden gegen ihn eingeleitet.

Brand – Zeugen gesucht

Bingen (ots) – 05.12., Mainzer Straße, 23:41 Uhr – Unbekannte zündeten den Inhalt einer abgestellten Mülltonne an. Die Streife löschte den Brand mittels Feuerlöscher und verhinderte so ein Übergreifen auf einen nahegelegenen Holzzaun. In den angrenzenden Mülltonnen wurden weitere Glutnester mit Rauchentwicklung entdeckt.

Diese konnten durch die eingetroffene Feuerwehr gelöscht werden. Augenscheinlich waren brennende Zigaretten der Auslöser für die Brandherde.
Die Polizei bittet um Hinweise auf die Täter.