Speyer: Die Polizei-News

Symbolbild Funkstreifenwagen der Polizei RLP bei einer Streifenfahrt (Foto: Holger Knecht)
Symbolbild Funkstreifenwagen der Polizei RLP bei einer Streifenfahrt (Foto: Holger Knecht)

Speyer – Mehrere Strafverfahren gegen Fahrer eines Transporters

Am 03.11.2021 gegen 02:35 Uhr stellten Polizeikräfte im Eduard-Mörike-Weg einen blauen Ford Transit im Grünstreifen fest, der durch Zeugen kurze Zeit vorher bei der Fahrt beobachtet worden war. Dessen 33-jähriger Fahrer musste durch die Beamten geweckt werden und roch stark nach Alkohol. Ein Atemalkoholtest ergab bei ihm einen Wert von 2,4 Promille. In der Vergangenheit war ihm außerdem sein Führerschein gerichtlich entzogen worden. Im Fahrerraum fanden die Beamten eine verpackte Haschischplatte mit einem Gesamtgewicht von ca. 74 Gramm. Dem 33-Jährigen wurde die Weiterfahrt untersagt, sein Fahrzeugschlüssel wurde sichergestellt. Ihm wurde durch eine Ärztin eine Blutprobe entnommen.

Unweit des vorgenannten Grünstreifens wurde an der Einmündung Eduard-Mörike-Weg / Hermann-Löns-Weg ein umgeknicktes Verkehrsschild (absolutes Halteverbot) festgestellt, dessen Beschädigung in Zusammenhang stehen könnte.

Gegen den 33-Jährigen wurden Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz, und Unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet.

Zeugen, die Angaben zur Fahrt des blauen Ford Transit oder der Entstehung des Schadens am Verkehrsschild machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei Speyer unter der Rufnummer 06232 / 137-0 oder per E-Mail an pispeyer@polizei.rlp.de zu melden.

Speyer – Kontrollstelle in der Wormser Landstraße

Am 02.11.2021 zwischen 22:50 Uhr und Mitternacht richtete die Polizei Speyer eine Kontrollstelle in der Wormser Landstraße ein. Dabei wurden 25 Fahrzeuge kontrolliert. Bei acht Fahrzeugführern wurden Mängel festgestellt, deren Behebung unter Fristsetzung angeordnet wurde. Insbesondere auf Beleuchtungsmängel wurde ein Augenmerk gelegt. Solche wurden bei zwei Fahrzeugen festgestellt. Weitere Verstöße beliefen sich auf eine nicht eingehaltene Frist zur Hauptuntersuchung, nicht mitgeführte Dokumente, Verbandskästen, Warndreiecke oder Warnwesten.

Speyer – Mutmaßliche Fahrraddiebe in Speyer-West

Am 02.11.2021 um gegen 20:10 Uhr beobachteten Zeugen zwei dunkel bekleidete Personen mit Kapuzenpullovern in der Christoph-Lehmann-Straße dabei, wie diese sich an Fahrradschlössern zu schaffen machten und sich anschließend mit jeweils einem Fahrrad unerkannt in Richtung der Schandeinstraße entfernten. Ob es sich bei den gefahrenen Fahrrädern um Diebesgut handelte, steht nicht fest.

Wer hat etwas beobachtet oder kann Hinweise zu den unbekannten Tätern geben? Wer vermisst sein Fahrrad? Geschädigte und Zeugen werden gebeten, sachdienliche Hinweise an die die Polizei Speyer unter der Rufnummer 06232 / 137-0 oder per E-Mail an pispeyer@polizei.rlp.de zu geben.

Speyer – Verkehrsunfall nach Benutzung des falschen Radwegs

Am 02.11.2021 um 15:15 Uhr befuhr eine 51-Jährige aus dem Rhein-Pfalz-Kreis mit ihrem Fahrrad verbotswidrig den für sie linken Radweg in der Wormser Landstraße in Richtung Speyer-Nord auf Höhe eines Elektronikmarktes. Zeitgleich befuhr ein 52-jähriger Mann aus Speyer die Werkstraße und bog nach rechts in die Wormser Landstraße ab. Dabei übersah er die von rechts kommende Radfahrerin. Es kam zum Zusammenstoß, wobei die Radfahrerin stürzte und sich eine Verletzung am linken Knie zuzog. Sie wurde zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus verbracht. Es entstand ein Sachschaden an beiden Fahrzeugen in Höhe von ca. jeweils 20 Euro.

Speyer – Einbruch am Tag

Am 02.11.2021 zwischen 08:45 Uhr und 10:45 Uhr gelangten unbekannte Täter durch Manipulation des Schließmechanismus eines Hoftors in den Hof eines Einfamilienhauses in der Bärengasse. Auf dem Grundstück setzten diese Werkzeug ein, um die Haustür zu öffnen. Im Inneren des Hauses entwendeten die Täter schließlich einen vierstelligen Bargeldbetrag, elf Armbanduhren, eine Goldkette, zwei Armbänder und einen Geldbeutel. Die genaue Schadenshöhe steht noch nicht fest. Die Ermittlungen dauern an.

Wer hat etwas beobachtet oder kann Hinweise zu dem oder den unbekannten Tätern geben? Möglicherweise sind auch im Vorfeld der Tat verdächtige Personen oder Fahrzeuge im näheren Tatortumfeld aufgefallen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Speyer unter der Rufnummer 06232 / 137-0 oder per E-Mail an pispeyer@polizei.rlp.de entgegen.