Mainz: Die Polizei-News

Symbolbild Funkstreifenwagen der Polizei RLP bei einer Streifenfahrt (Foto: Holger Knecht)
Symbolbild Funkstreifenwagen der Polizei RLP bei einer Streifenfahrt (Foto: Holger Knecht)

Ladendiebstähle durch vier Täter

Mainz-Altstadt (ots) – Am späten Donnerstagvormittag wurde die Mainzer Polizei über vier junge Männer informiert, die im Verdacht stehen gemeinsam Ladendiebstähle in mehreren Mainzer Geschäften begangen zu haben. Zuvor konnten die Ladendetektive eines Kaufhauses die Täter beim Diebstahl beobachten.

Die alarmierten Funkstreifen des Mainzer Altstadtreviers konnten die Täter im Alter zwischen 21 und 28 Jahren antreffen und kontrollieren. Während der Kontrolle stellt sich heraus, dass die Männer Diebesgut weiterer Mainzer Geschäfte bei sich hatten.

Die bereits polizeilich bekannten Männer erwartet nun ein Strafverfahren, die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Jugendliche machen sich an Autos zu schaffen

Mainz-Gonsenheim (ots) – In der Nacht vom 14.10. auf Freitag 15.10.2021 teilte ein 41-jähriger Gonsenheimer der Polizei mit, dass sich 3 Jugendliche in der Konrad-Kraus-Straße an Autos zu schaffen machen. Sie hätten an mehreren Fahrzeugen an den Türgriffen gezogen und getestet, ob diese unverschlossen sind. Einer der Jugendlichen trug eine Tasche mit sich, ein anderer einen Feuerlöscher, was dem Mitteiler verdächtig vorkam.

Der 41-Jährige hatte daraufhin die 3 Jugendlichen durchweg beobachtet, was diese bemerkten und flüchteten. Als die Polizei in der Konrad-Kraus-Straße eintraf, konnten keine Schäden an Fahrzeugen festgestellt werden. Ein Fahrzeug war jedoch unverschlossen, das Handschuhfach geöffnet und durchwühlt. Am Fahrzeug selbst wurden aber keine Aufbruchspuren gefunden und entwendet wurde laut Fahrzeuginhaber auch nichts.

Generell rät die Polizei dazu, Wertgegenstände aus dem Fahrzeug zu entfernen oder so zu verstauen, dass sie von außen nicht zu sehen sind. Beim Verlassen des Fahrzeuges sollte zudem noch einmal geprüft werden, ob dieses wirklich verschlossen ist.

Mainz-Bingen

Fahrt unter Drogeneinfluss

Niederheimbach (ots) – 15.10.2021, Rheinstraße um 03:40 Uhr – Bei einer Streifenfahrt wurde ein mit zwei Personen besetztes Fahrzeug kontrolliert. Bei dem 32-jährigen Fahrer sahen die Beamten sofort die deutlichen Anzeichen eines BTM-Konsums. Der Fahrer leugnete eine Drogeneinnahme, welche jedoch durch einen Schnelltest bestätigt wurde.

Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt, der Fahrzeugschlüssel präventiv sichergestellt. Dem Fahrer wurde auf der Dienststelle eine Blutprobe entnommen.