Friedberg: Die Polizei-News

Symbolbild Polizeieinsatz © Polizei

Wetteraukreis: Polizeiautobahnstation Mittelhessen kontrolliert LKW

(ots) – Am Mittwoch 13.10.2021 wurden Kontrollen des Schwerlastverkehrs sowie Gefahrgutkontrollen durchgeführt. Die Spezialisten überprüften nahe an der Park- und Rastanlage Stauferburg-Ost an der A45 nahe Münzenberg insgesamt 27 Lastwagen, wobei sie an 17 Fahrzeugen Gründe zur Beanstandung feststellten.

Am Steuer eines in Deutschland ansässigen Spedition saß ein makedonischer Staatsangehöriger, der über keine Fahrerbescheinigung verfügte. Aufgrund des Verdachts der illegalen Beschäftigung leiteten die Beamten ein entsprechendes Ermittlungsverfahren ein. Ein aus Litauen stammender Lastwagen hatte Plastikabfälle geladen, die sich während der Fahrt nach und nach immer weiter gesetzt hatten, wodurch sich die Plane des Aufliegers letztlich auf eine Breite von 2,75 ausdehnte.

Erst nachdem durch das Unternehmen ein weiterer LKW organisiert worden war, auf welchen man einen Teil der Abfälle umlud, konnte die Fahrt weitergehen. Die Beamten regten die Einziehung des angestrebten Vermögensvorteils in Höhe von knapp 3.000 Euro an.

Auch die Reise eines in Deutschland zugelassenen Sattelzuges endete abrupt. Der mit etwa 22 Tonnen Stahlseilen beladene Transport verfügte nicht. So hatte der Fahrer keinerlei Ladungssicherungsmittel an Bord.

In mehreren Fällen waren außerdem technische Mängel in Bezug auf Beleuchtung, Bereifung, Scheibenglas oder Spiegel beanstandet worden.

Friedberg: Einbrecher-Duo auf frischer Tat ertappt

(ots) – Am Donnerstagmorgen 14.10.2021 versuchten Einbrecher, gewaltsam in den Verkaufsraum einer Apotheke in der Bismarckstraße zu gelangen. Gegen 7.30 Uhr drückten sie die dortige Schiebetür auf und zwängten sich durch die entstandene Öffnung. Eine bereits anwesende Mitarbeiterin staunte nicht schlecht. Sie bemerkte die beiden Männer und verständigte die Polizei. Daraufhin rannte das Duo davon.

  • Einer der beiden gänzlich in schwarz gekleideten Tatverdächtigen wird beschrieben als etwa 175-180 cm groß und auffallend heller Haut. Er habe einen schwarzen Pullover mit über den Kopf gezogener Kapuze sowie eine OP-Maske getragen.

Die Polizei ermittelt und bittet um Hinweise möglicher Zeugen unter Tel. 06031/6010. Wem waren kurz vor der Tat verdächtige Personen in der Nähe der Apotheke aufgefallen? Hatten weitere Personen die beiden Männer beobachten können? Wem sind die Männer auf ihrer Flucht begegnet?

Bad Nauheim: Betrügerischer Geldwechsel

Am Mittwoch 13.10.2021 kam es in einem Bad Nauheimer Supermarkt im Wilhelm-Jost-Ring zu einem Trickbetrug. Wenige Minuten nach 16 Uhr hatten sich 2 Unbekannte an die Kasse des Lebensmittelgeschäftes begeben, um sich angeblich einen höheren Bargeldbetrag wechseln zu lassen. Dabei ergaunerten sie sich 250 Euro, wie sich wenig später herausstellte.

  • Bei einem der Täter soll es sich um einen Mann mit kariertem Hemd und blauer medizinischer Maske im Alter von etwa 20 Jahren gehandelt haben. Begleitet wurde dieser von einem Mann mit Halbglatze, schwarzem Mantel und karierter Stoffhose.

Die Polizei in Friedberg bittet um Hinwiese unter Tel. 06031/6010.

Echzell: In Einfamilienhaus eingestiegen

Am Donnerstag kam es in der Bingenheimer Löwenbuschstraße zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus. Zwischen 16 Uhr und 23.30 Uhr waren Straftäter in die Wohnräume gelangt, die sie nach Wertsachen durchsuchten. Um sich Zugang zu verschaffen, war zuvor ein Kellerfenster aufgehebelt worden.

Wem sind im genannten Zeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge nahe des Tatortes aufgefallen? Hinweise erbittet die Kripo in Friedberg, Tel. 06031/6010.

Butzbach: Einbruch bei Lieferdienst

Zwischen Mittwochabend (22 Uhr) und Donnerstagvormittag (11 Uhr) sind Unbekannte in die Räumlichkeiten eines Lebensmittellieferdienstes in der Mozartstraße eingebrochen. Sie brachen einen dortigen Zigarettenautomaten auf und entwendeten die darin vorrätigen Rauchwaren.

Nachdem sie auch zwei mit mehreren Hundert Euro gefüllte Geldbörsen sowie einige Küchenmesser eingesteckt hatten, flüchteten sie unerkannt. Hinweise bitte an die Kripo in Friedberg, Tel. 06031/6010.


Besuche uns in Telegram
Du möchtest direkt und ohne Umwege über News und Artikel informiert werden ? Dann besuche unseren Telegramkanal: https://t.me/blaulichthessen