Rhein-Pfalz-Kreis: Die Polizei-News

Symbolbild Funkstreifenwagen der Polizei RLP bei einer Streifenfahrt (Foto: Holger Knecht)
Symbolbild Funkstreifenwagen der Polizei RLP bei einer Streifenfahrt (Foto: Holger Knecht)

Falsche Polizeibeamte treiben ihr Unwesen

Schifferstadt (ots) – Am Mittwochabend 06.10.2021 zwischen 19-22:00 Uhr, kam es im Dienstgebiet der Polizeiinspektion Schifferstadt zu mehreren Anrufen von angeblichen Polizeibeamten. Die Anrufer gaukelten den Geschädigten vor, dass bei festgenommenen Dieben Zettel mit den Anschriften der Angerufenen aufgefunden wurden. Nun seien die Angerufenen in Gefahr. Letztlich ist in keinem Fall ein Schaden entstanden, weil die Betrügereien erkannt wurden.

Die Betrugsmasche “Falscher Polizeibeamter” zielt darauf ab, bei den Opfern Ängste zu schüren und durch eine geschickte Gesprächsführung an Wertsachen zu gelangen.
Auch beabsichtigen die Betrüger, dass die Gespräche vertraulich bleiben und auf keinen Fall Angehörige verständigt werden sollen.

Die Polizei weist auf Folgendes hin:

– Die Polizei wird Sie am Telefon niemals nach Wertsachen fragen
– Lassen Sie sich am Telefon nicht überrumpeln. Wenn vermeintliche Polizeibeamte bei Ihnen anrufen, geben Sie keine Informationen heraus und rufen Sie zur Überprüfung bei der nächsten Polizeiinspektion an.
Scheuen Sie sich nicht, im Zweifel auch die 110 zu wählen.

Taschendiebstahl

Dannstadt-Schauernheim/Mutterstadt (ots) – Am Mittwochmorgen 06.10.2021 zwischen 10:30-11:00 Uhr, hielt sich eine 78-Jährige in einem Supermarkt in der Riedstraße in Dannstadt-Schauernheim auf. Während dem Einkauf wurde der Geldbeutel der Frau durch einen unbekannten Täter entwendet. Der Geldbeutel befand sich in einer Stofftasche, welche am Einkaufswagen hing.

Im Zeitraum von 11:00 Uhr bis 11:30 Uhr wurde eine 76-Jährige, welche in einem Modegeschäft An der Fohlenweide in Mutterstadt einkaufte, ebenfalls Opfer eines Taschendiebs. Während einer kurzen Unaufmerksamkeit der Dame wurde deren Handtasche samt Geldbeutel entwendet. Die Handtasche hing am Rollator der Frau.

Um Taschendieben keine günstige Gelegenheit zu bieten, rät die Polizei:

  • Tragen Sie Geld, Bankkarten und wichtige Dokumente in verschlossenen Innentaschen möglichst dicht am Körper.
  • Legen Sie Ihre Handtasche nicht in den Einkaufswagen oder Einkaufskorb.
  • Tragen Sie Handtaschen verschlossen auf der Körpervorderseite.