Main-Taunus-Kreis: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Blaulicht © on Pixabay

Trickdieb-Trio in Geschäft aufgetreten, Hofheim am Taunus, Hauptstraße, Dienstag, 28.09.2021, 11:40 Uhr

(jn)Am späten Dienstagvormittag waren in der Hofheimer Innenstadt Trickdiebe unterwegs, die in einem Elektrogeschäft zwei Mobiltelefone entwendet haben. Das Trio flüchtete nach der Tat unerkannt in unbekannte Richtung. Gegen 11:40 Uhr hielten sich die drei Männer in dem Geschäft in der Hauptstraße auf und täuschten vor, Interesse an unterschiedlichen Produkten zu haben. Während zwei der Langfinger einen Mitarbeiter des Geschäftes ablenkten und die Sicht auf entsprechende Vitrinen verdeckten, nutzte ein dritter Täter die Gunst der Stunde und entwendete zwei hochwertige Smartphones. Anschließend verschwand er mit seiner Beute und kurze Zeit später auch seine zwei offensichtlichen Mittäter. Alle drei sollen schwarze kurze Haare gehabt haben. Zudem trug ein Täter ein blaues Hemd, die anderen beiden einen grauen bzw. einen braunen Pullover.

Die Kriminalpolizei in Hofheim ermittelt wegen bandenmäßigen Trickdiebstahls und erbittet sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 06192 / 2079 – 0.

Taxifahrer geprellt und bestohlen,

Schwalbach am Taunus, Friedrich-Ebert-Straße, Mittwoch, 29.09.2021, 02:46 Uhr

(jn)Ein bislang unbekannter Mann hat in der zurückliegenden Nacht in Schwalbach seine Taxifahrt nicht bezahlt und darüber hinaus den Fahrer bestohlen. Der etwa 18-jährige Täter war in Frankfurt in das Taxi gestiegen und hatte sich nach Schwalbach chauffieren lassen. Am Zielort angekommen schnappte sich der Unbekannte das Mobiltelefon des Taxifahrers, öffnete die Tür und rannte in Richtung der Unterführung Friedrich-Ebert-Straße davon. Er soll etwa 1,80 Meter groß, schmal und mit einem weißen Pullover bekleidet gewesen sein. Zudem gab der Geschädigte an, dass der Täter einen dunkleren Teint und schwarze Haare hatte und ein Gemisch aus Deutsch und Englisch gesprochen habe.

Hinweise nimmt die Ermittlungsgruppe in Eschborn unter der Telefonnummer 06196 / 9695 – 0 entgegen.

Fahrräder aus Gartenhütten entwendet, Flörsheim am Main, Nahestraße, Nacht zum Mittwoch, 29.09.2021

(jn)Die vergangene Nacht haben unbekannte Täter in Flörsheim genutzt, um mehrere Velos aus Gartenhütten zu stehlen. In der Nahestraße betraten der oder die Täter zwei benachbarte Grundstücke, wo sie jeweils eine Gartenhütte aufbrachen. Neben einem schwarzen Mountainbike des Herstellers „Cube“ verschwanden noch zwei Trekkingräder von „Giant“, wobei eines in Tatortnähe wieder aufgefunden werden konnte. Der Wert beläuft sich auf mehrere Tausend Euro.

Hinweise bitte an die Flörsheimer Polizei unter der Telefonnummer 06145 / 5476 – 0.

Rollerfahrer nach Unfall im Krankenhaus, Kriftel, Mainstraße, Dienstag, 28.09.2021, 16:57 Uhr

(jn)Infolge eines schweren Verkehrsunfalles ist am frühen Dienstagabend ein 52-jähriger Rollerfahrer mit schweren Verletzungen stationär in einem Krankenhaus aufgenommen worden. Ermittlungen an der Unfallstelle zufolge befuhr der Geschädigte um 16:57 Uhr die Mainstraße in Kriftel von der Gutenbergstraße kommend in Fahrtrichtung „In den Unterwiesen“. Auf Höhe der Hausnummer 10 verließ ein 31-jähriger Audi-Fahrer aus Idstein einen Parkplatz und beabsichtigte, auf die Mainstraße aufzufahren. Dabei missachtete der 31-Jährige die Vorfahrt des Kleinkraftradfahrers und kollidierte mit dem Zweirad. In der Folge stürzte der 52-Jährige und zog sich erhebliche Verletzungen zu. Nach einer ärztlichen Behandlung an der Unfallstelle wurde der Mann in ein Krankenhaus verbracht.

Berauscht am Steuer,

Eschborn, Schwalbach am Taunus, Dienstag, 28.09.2021

(jn)Am Dienstag haben Polizisten aus Eschborn zwei Verkehrsteilnehmer angehalten, bei denen sich rasch der Verdacht ergab, dass sie unter dem Einfluss von berauschenden Mitteln stehen könnten. Bereits um 16:30 Uhr überprüften die Beamten in Eschborn eine 41-jährige Audi-Fahrerin aus dem Rheingau-Taunus-Kreis, die allem Anschein nach vor Fahrtantritt Betäubungsmittel konsumiert hatte. Auch ein freiwilliger Drogenvortest reagierte positiv, so dass letztlich eine Blutentnahme durchgeführt und die Weiterfahrt untersagt wurde. Gegen 23:00 Uhr überprüften Polizeibeamte in Schwalbach einen 41 Jahre alten Rollerfahrer aus Schwalbach, bei dem ein Atemalkoholtest einen Wert von 1,6 Promille ergab. Auch für ihn hatte das ein unmittelbares Ende der Fahrt sowie eine Blutentnahme zur Folge. Beide Delinquenten müssen sich nun mit den Konsequenzen eines Ermittlungsverfahrens auseinandersetzen.