Bad Homburg v.d. Höhe: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Blaulicht © on Pixabay

Schadensträchtiger Einbruch in Einfamilienhaus, Königstein im Taunus, Altkönigstraße, Montag, 23.08.2021, 11:30 Uhr bis 12:30 Uhr

(jn)Einbrecher haben am Montagmittag Beute im Wert von mehreren Tausend Euro bei einem Einbruch in ein Wohnhaus in Königstein gemacht. Den Angaben der Geschädigten zufolge, ereignete sich die Tat zwischen 11:30 Uhr und 12:30 Uhr. Weitere Ermittlungen am Tatort in der Altkönigstraße zeigten, dass die bislang unbekannten Täter ein Kellerfenster mit Brachialgewalt geöffnet hatten und durch dieses in die Wohnräume gelangt waren. Hier durchsuchten die Täter mehrere Schränke sowie Regale und stießen auf Ketten, Ringe, Armbänder und Uhren. Mit diesem Diebesgut, deren Wert ersten Schätzungen nach im niedrigen fünfstelligen Bereich liegen dürfte, flüchteten die Täter unerkannt. Zudem beläuft sich der entstandene Sachschaden auf etwa 1.200 Euro.

Sachdienliche Hinweise erbittet die Kriminalpolizei in Bad Homburg unter der Telefonnummer 06172 / 120 – 0.

Gehebelt und gescheitert,

Bad Homburg v. d. Höhe, Audenstraße, bis Sonntag 22.08.2021

(jn)Am Sonntagabend hat der Bewohner einer Bad Homburger Wohnung Hebelspuren an seiner Wohnungstür festgestellt und tags darauf die Polizei alarmiert. Augenscheinlich hatten ein oder mehrere Unbekannte das in der Audenstraße gelegene Mehrfamilienhaus betreten und dort versucht, die Wohnungstür des Geschädigten aufzuhebeln. Als dies misslang, flüchteten der oder die Täter unverrichteter Dinge und mit leeren Händen. Was bleibt ist ein Sachschaden in Höhe von wenigen Hundert Euro. Wann genau es zu dem versuchten Einbruch kam, ist bislang unklar.

Personen, die verdächtige Wahrnehmungen im Bereich des Tatortes gemacht haben, melden sich bitte bei der Bad Homburger Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 06172 / 120 – 0.

Fahrradcodier-Aktion der Polizeistation Bad Homburg, Polizeistation Bad Homburg, Saalburger Straße 116, Mittwoch, 08.09.2021, 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr

(fh)Am Mittwoch, dem 08.09.2021, bietet die Polizei in Bad Homburg auf ihrem Gelände zwischen 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr interessierten Bürgerinnen und Bürgern eine Codierung ihrer Fahrräder an. Das Angebot ist kostenlos, lediglich ein Kaufbeleg oder sonstiger Eigentumsnachweis für das Fahrrad muss mitgeführt werden.

Dieser individuelle Code, der in den Rahmen des Fahrrades eingraviert wird, ermöglicht es der Polizei, bei dem Verlust des Rades den rechtmäßigen Besitzer gestohlener oder verlorener Räder ausfindig zu machen. Hierbei der Hinweis, dass das Codieren von Carbonrahmen oder anderen speziellen Rahmen aufgrund der Materialeigenschaften leider nicht möglich ist.

Die Polizei bittet um Verständnis, dass nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen für die Aktion zur Verfügung stehen. Interessierte werden darum gebeten, sich unter: svo.pst-bad-homburg.ppwh@polizei.hessen.de anzumelden.

Es wird weiterhin empfohlen, vor dem Besuch der Aktion zu Hause die Rahmennummer des Rades mit der Nummer auf der Rechnung abzugleichen, da diese erfahrungsgemäß oft nicht übereinstimmen und eine Codierung dann nicht stattfinden kann.

Die Polizei in Bad Homburg freut sich über reges Interesse.