Lahn-Dill-Kreis: Die Polizei-News

Symbolbild Polizei, Gelbe Weste © Holger Knecht

Alkoholisierter Biker überschätzt sich

Greifenstein-Holzhausen (ots) – Mit schweren Verletzungen ging es für einen jugendlichen Motorradfahrer heute in den frühen Morgenstunden (19.08.2021) ins Wetzlarer Krankenhaus. Der 17-Jahre fuhr mit einer 125-er auf der Landstraße von Holzhausen in Richtung Ulm. In einer langgezogenen Kurve geriet der in Leun lebende Biker aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab und kam im Straßenrand zu Fall. Ein Rettungswagen brachte ihn ins Krankenhaus.

Das Display des Alkoholtestgerätes zeigte einen Wert von 1,12 Promille an. Zudem kam heraus, dass die Kennzeichen an der Maschine bereits 2018 entstempelt worden waren und der Unfallfahrer nicht im Besitz eines Führerscheins für die 125er ist. Die Schäden an der Maschine schätzt die Polizei auf mindestens 1.000 Euro.

Der Jugendliche wird sich wegen der Trunkenheitsfahrt, verschiedener Zulassungsverstöße sowie wegen Fahrens ohne die erforderliche Fahrerlaubnis verantworten müssen.

Haiger: Parkplatzrempler

Nach einer Verkehrsunfallflucht Ende Juli dieses Jahres auf dem Parkplatz des Lidl-Marktes in der Bahnhofstraße bittet die Dillenburger Polizei um Mithilfe. Am 30.07.2021 (Freitag), zwischen 16.00 Uhr und 17.00 Uhr touchierte ein Unfallfahrer beim Ein- oder Ausparken einen dort abgestellten grauen Audi A3.

Nach der Karambolage fuhr der Unfallfahrer fort, ohne sich um den rund 3.000 Euro teuren Schaden an den beiden Türen der Fahrerseite zu kümmern. Hinweise zum flüchtigen Fahrer oder zu seinem Fahrzeug nehmen die Ermittler unter Tel.: (02771) 9180 entgegen.

Dietzhölztal-Ewersbach: Spiegelunfall in der Hauptstraße –

Rund 300 Euro wird der neue Außenspiegel für den Besitzer eines Peugeot kosten, nachdem ihn ein unbekannter in der Hauptstraße abfuhr. Der orangefarbene “206” parkte am Dienstag (17.08.2021), gegen 17.10 Uhr in Höhe der Hausnummer 92, in Fahrtrichtung Steinbrücken. Die Beifahrerin vernahm plötzlich einen lauten Knall, konnte ihn aber zunächst nicht zuordnen. Wenig später wurde der Schaden am linken Außenspiegel entdeckt.

Offensichtlich touchierte der Unfallfahrer beim Vorbeifahren den Franzosen und machte sich anschließend sofort aus dem Staub. Hinweise zu dem Geflüchteten oder seinem Fahrzeug nimmt die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070 entgegen.

Herborn-Hörbach: In Gaststätte eingestiegen –

Mit Werkzeugen machten sich Einbrecher in der Herborner Straße auf und davon. Die Unbekannten hebelten die Tür einer Gaststätte auf und griffen sich von der Baustelle mehrere Werkzeuge der Marken Hilti und DeWalt. Den Gesamtwert der Beute beziffert der Bestohlene auf rund 5.000 Euro. Die Aufbruchschäden belaufen sich auf etwa 500 Euro.

Zeugen, die die Täter zwischen Dienstagabend (17.08.2021), gegen 17.00 Uhr und Mittwochmorgen (18.08.2021), gegen 11.00 Uhr beobachteten, werden gebeten sich unter Tel.: (02772) 47050 mit der Herborner Polizei in Verbindung zu setzen.

Aßlar-Werdorf: Kirchenfenster eingeworfen –

Auf rund 500 Euro schätzt die Evangelische Kirchengemeinde Werdorf den Schaden, den Unbekannte an der Kirche in der Bachstraße zurückließen. Am 12.08.2021 (Donnerstag) wurde die eingeworfene Scheibe entdeckt. Wann genau die Täter das Fenster beschädigten, kann derzeit nicht gesagt werden.

Zeugen, die hierzu Angaben machen können, werden gebeten sich unter Tel.: (06441) 9180 mit der Wetzlarer Polizei in Verbindung zu setzen.

Wetzlar: Unfallflucht auf Praxisparkplatz –

Im Zeitraum vom 04.08.2021 (Mittwoch), gegen 06.00 Uhr bis zum 05.08.2021 (Donnerstag), gegen 13.00 Uhr stand in der Bergstraße 23 ein schwarzer Ford Kuga auf dem Parkplatz einer Arztpraxis. Vermutlich beim Rangieren stieß ein Autofahrer gegen die Beifahrerseite und ließ am hinteren Radlauf sowie der hinteren Tür einen Schaden in Höhe von rund 1.200 Euro zurück.

Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wer hat die Karambolage auf dem Praxisparkplatz in der Bergstraße beobachtet? Wer kann sonst Angaben zum flüchtigen Unfallfahrer oder dessen Fahrzeug machen? Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Wetzlar: In Schreinerei eingestiegen –

Mit Werkzeugen im Wert von rund 2.000 Euro suchten Einbrecher in der Garbenheimer Straße das Weite. In der Nacht von Mittwoch (18.08.2021) auf Donnerstag (19.08.2021) verschafften sich die Diebe gewaltsam Zutritt zum Büro und von dort aus in die Schreinerei. Sie griffen sich verschiedene Werkzeuge und Arbeitsmaschinen und machten sich aus dem Staub.

Die Reparatur der Aufbruchschäden beläuft sich auf ca. 200 Euro. Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wem sind im genannten Zeitraum in der Garbenheimer Straße Personen oder Fahrzeuge aufgefallen? Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Wetzlar: Kennzeichen an der Jugendherberge geklaut –

Die Kennzeichen eines silberfarbenen Caddys gerieten in der vergangenen Nacht in den Fokus unbekannter Diebe. Der Wagen stand in der Richard-Schirrmann-Straße am Waldrand des Parkplatzes der Jugendherberge. Die Täter ließen das vordere und das hintere Nummernschild “RV-FB 89” mitgehen.

Zeugen, die die Täter dort beobachteten oder die Angaben zum Verbleib der Kennzeichen machen können, werden gebeten sich unter Tel.: (06441) 9180 bei der Wetzlarer Polizei zu melden.


Besuche uns in Telegram
Du möchtest direkt und ohne Umwege über News und Artikel informiert werden ?
Dann besuche unseren Telegramkanal: https://t.me/blaulichthessen