Friedberg: Die Polizei-News

Symbolbild Polizei, Gelbe Weste © Holger Knecht

Bad Nauheim: Schussabgabe löst Polizeieinsatz aus

(ots) – Für einige Aufregung sorgte am Samstag 14.08.2021 ein 89-Jähriger mit einer Handfeuerwaffe im Ortsteil Schwalheim. Der Senior steht in Verdacht gegen 13 Uhr in einem Einfamilienhaus 2 Schüsse abgegeben und die Waffe nach derzeitigem Kenntnisstand dann auf einen 16-jährigen Familienangehörigen gerichtet zu haben. Der Verwandte flüchtete unverletzt aus dem Gebäude und verständigte die Polizei.

Die Beamten rückten mit mehreren Streifenwagen an und nahmen den älteren Herren schließlich widerstandslos fest. Da dieser sich bei der Schussabgabe offenbar an den Händen verletzt hatte, brachten ihn Rettungskräfte in ein Krankenhaus.
Die Pistole wurde sichergestellt. Die Polizei ermittelt nun wegen Verstößen gegen das Waffengesetz sowie aufgrund des Verdachts der Bedrohung.

Rosbach: Mercedes landet in Rückhaltebecken

(ots) – Aufgrund eines Verkehrsunfalls am Montagmorgen 16.08.2021 war die L3352 zwischen Rosbach und Rodheim zeitweise voll gesperrt worden. Gegen 07.10 Uhr war ein Fahrzeug aus noch ungeklärter Ursache am dortigen Kreisverkehr von der Fahrbahn abgekommen und in einem Regenrückhaltebecken gelandet.
Den 81-jährige Fahrzeugführer aus dem Kreis Darmstadt, befreiten die Einsatzkräfte aus der sich mit Wasser füllenden B-Klasse.

Da der einen verwirrten Eindruck machende Senior angab, im Auto hätten sich weitere Personen befunden, pumpte die Feuerwehr die Flüssigkeit aus dem auf 3×8 Meter geschätzte Becken mit einer ungefähren Tiefe von 1,20 Meter sicherheitshalber ab. Im Rahmen der Suchmaßnahmen hatte man keine weiteren Personen auffinden können.

Ermittlungen ergaben, dass der 81-Jährige alleine im Fahrzeug unterwegs gewesen war. Rettungskräfte brachten den, nach derzeitigem Kenntnisstand, lediglich leicht Verletzten in ein Krankenhaus. Zur Bergung des Wagens war der Einsatz eines Abschleppfahrzeugs notwendig.

B45: In Gegenverkehr geraten – Polizei sucht Zeugen

(ots) – Auf der B45 zwischen Wöllstadt und Ilbenstadt ist es am Freitagnachmittag 13.08.2021 zu einer Verkehrsunfallflucht gekommen. Gegen 16:45 Uhr war die 30-jährige Fahrerin eines weißen Opel unterwegs in Richtung Ilbenstadt, als ein entgegenkommender, dunkler Kombi in den Gegenverkehr geriet. Um einer Kollision zu entgehen, musste die Opel-Fahrerin ausweichen.

Sie kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die dortige Leitplanke. Der Kombi fuhr weiter. Nach bisherigem Kenntnisstand müssten einige andere Verkehrsteilnehmer den Unfall beobachtet haben. Die Ermittler bitten mögliche Zeugen, sich telefonisch bei Polizei in Friedberg zu melden, Tel. 06031/6010.
Der Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen knapp 7.000 Euro.

Florstadt: Hunderte Strohballen brennen

(ots) – In der Nacht zu Freitag 13.08.2021 haben nahe der Straße “Fußhain” in Nieder-Florstadt etwa 300 Strohballen gebrannt. Die Polizei geht derzeit von Brandstiftung aus. Nach bisherigen Erkenntnissen hatte man kurz zuvor einen roten Kleinwagen nahe des Brandortes beobachtet.

Die Polizei geht derzeit von Brandstiftung aus und bittet um Hinweise unter
Tel. 06031/6010. Wer kann Angaben zu dem genannten Auto machen?
Wer konnte anderweitig relevante Beobachtungen machen?

Karben: Nach Unfallflucht – Polizei sucht beschädigten Vectra

Am späten Sonntagabend ist in der Rendeler Straße in Klein-Karben ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer mit einem am Fahrbahnrand parkenden schwarzen Seat kollidiert, wobei dieser erheblich beschädigt wurde. Der Unfallverursacher fuhr weiter.

Anhand an der Unfallstelle verlorener Fahrzeugteile konnte ermittelt werden, dass es sich bei dem flüchtigen Fahrzeug um einen silbernen Opel Vectra C gehandelt haben müsste, welcher in Richtung Niederdorfelden davongefahren war. Der Opel muss durch den Zusammenstoß ebenfalls deutliche Beschädigungen im Bereich der rechten Fahrzeugfront davongetragen haben.

Nun ermittelt die Bad Vilbeler Polizei wegen Verkehrsunfallflucht und bittet mögliche Zeugen, sich unter Tel. 06101/54600 zu melden. Die Ermittler fragen insbesondere:
Wo ist ein silberner Opel Vectra mit Frontschäden gesehen worden?
Wer saß am Steuer des flüchtigen Autos? Wer hatte den Unfallhergang beobachten können?

Karben: Einbruch ohne Beute

Zwischen Samstagabend (18.35 Uhr) und Sonntag (12 Uhr) sind Straftäter in ein Einfamilienhaus in der Straße “Am Römerkastell” eingebrochen. Offenbar wurde jedoch nichts entwendet. Um sich Zugang zu dem Gebäude zu verschaffen, war zuvor eine Terrassentür aufgehebelt worden.
Mögliche Zeugen, denen im Tatzeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen waren, werden gebeten, sich bei der Polizei in Bad Vilbel zu melden, Tel. 06101/5460-0.

Florstadt: Audi aufgebrochen

Aus einem in der Seegartenstraße parkenden, weißen Audi haben Diebe zwischen Sonntagabend (19.30 Uhr) und Montagmorgen (5.30 Uhr) neben Bargeld auch eine Herrenhandtasche gestohlen. Zuvor war die Beifahrerseite des PKW aufgebrochen worden. Hinweise erbittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031/6010.

Nidda: 300 Liter Diesel aus Mähdrescher abgepumpt

Zwischen Mittwochabend (11.08.) und Donnerstagmorgen (12.08.) sind in der Straße “Zum Sportfeld” in Geiß-Nidda etwa 300 Liter Dieselkraftstoff aus einem Mähdrescher abgepumpt und gestohlen worden. Hinweise erbittet die Polizei in Nidda, Tel. 06042/9648180.

Butzbach: Einbruch in Pensionszimmer

Einbrecher waren am Freitag zwischen 5.30 Uhr und 18.30 Uhr in einer Pension in der Griedeler Wetterstraße zugange. So wurden dort aus insgesamt 3 Zimmern insbesondere Laptops, Mobiltelefone und Parfüm gestohlen. An zwei Raumeingangstüren hatte man Hebelspuren feststellen können. Hinweise erbittet die Kripo in Friedberg, Tel. 06031/6010.

Bad Nauheim/Friedberg: Polizei codiert wieder Fahrräder

(ots) – Die Wetterauer Polizei vergibt wieder Termine zur Fahrradcodierung.

  • Die nächsten Veranstaltungen finden statt am Mittwoch, 25. August 2021 zwischen 9 Uhr und 15 Uhr bei der Polizei in Bad Nauheim, Hauptstraße 54 und am Montag, 13. September 2021 bei der Polizei in Friedberg, Grüner Weg 3.

Um sich einen der begehrten Plätze zu sichern, vereinbaren Sie bitte telefonisch einen Termin unter 06031/601-462.

Welchen Zweck verfolgt die Codierung?

Speziell ausgebildete Schutzleute versehen Ihren Fahrradrahmen mittels eines hochmodernen Nadelprinters mit einer gut sichtbaren, individuellen Kennzeichnung. Diese kann potentielle Fahrraddiebe von vorneherein abschrecken.
Sollte Ihr Zweirad doch einmal gestohlen werden, ermöglicht der Code der Polizei die schnelle Zuordnung. So können sichergestellte Bikes zeitnah wieder an deren rechtmäßige Eigentümer ausgehändigt werden.

Wichtige Hinweise:

Die Codierung ist für Sie kostenlos! Zum vereinbarten Termin bringen Sie bitte das zu kennzeichnende Fahrrad / E-Bike, einen entsprechenden Eigentumsnachweis sowie Ihren gültigen Personalausweis mit. Die derzeit gültigen Hygienebestimmungen sind zwangsläufig zu beachten! Am oberen Sattelrohr befestigte Gegenstände, wie beispielsweise Schlösser, Luftpumpen, Flaschenhalterungen etc., sollten Sie bereits im Vorfeld abmontiert haben.

Denken Sie bei E-Bikes unbedingt an den Schlüssel zur Herausnahme des Akkus.
Die Codierung von Carbon-Rahmen ist nicht möglich.

Tipps der Polizei:

Bewahren Sie den Eigentumsnachweis des Rades gut auf! Sollten Sie gedenken, ein gebrauchtes Fahrrad zu erwerben, lassen Sie sich diesen vom Verkäufer ebenso übergeben! Notieren Sie sich die Fahrradrahmennummer! Tragen Sie alle wichtigen Daten zu Ihrem Rad in einen Fahrradpass oder in eine entsprechende App ein. Fertigen Sie ein Foto ihres Zweirads!

Schließen Sie das Fahrrad stets am Rahmen mit einem sicheren Schloss an einem feststehenden Gegenstand an. Geeignet sind u.a. Stahlketten, Panzerkabelschlösser sowie Bügelschlösser. Gleiches gilt ebenso für das Abstellen in Fahrradkellern usw. Bedenken Sie auch die Sicherung der Reifen.

Wertvolles Zubehör sollte nicht am Rad belassen werden. Nehmen Sie beispielsweise hochwertige Fahrradcomputer mit. Lassen Sie ihr Rad codieren.
Sollte Ihr Zweirad doch einmal gestohlen werden, informieren Sie umgehend die Polizei und erstatten Anzeige. Zur Anzeigenerstattung bringen Sie alle Ihnen vorliegenden Fahrraddaten und Belege mit zur Dienststelle.


Besuche uns in Telegram
Du möchtest direkt und ohne Umwege über News und Artikel informiert werden ?
Dann besuche unseren Telegramkanal: https://t.me/blaulichthessen