Kassel: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Blaulicht © on Pixabay

51-jähriger Kranführer bei Arbeitsunfall tödlich verletzt

Kassel-Vorderer Westen (ots) – Auf einer Baustelle in der Kasseler Hardenbergstraße ist am Montagmorgen 16.08.2021 gegen 10:20 Uhr ein 51-jähriger Kranführer aus dem Landkreis Höxter tödlich verletzt worden. Wie die am Unfallort eingesetzten Beamten des Kommissariats 11 der Kasseler Kripo berichten, war der 51-Jährige im 4. Obergeschoss eines Rohbaus tätig und hatte dort den Kran mit einer Fernbedienung gelenkt.

Aus noch ungeklärter Ursache waren drei Mauersteine, die jeweils ein Gewicht von rund 100 Kilogramm hatten, aus mehreren Metern Höhe aus der Hebevorrichtung des Krans gefallen und hatten den Mann, der sich zu dieser Zeit im unmittelbaren Gefahrenbereich aufgehalten hatte, erfasst.
Die dabei erlittenen Verletzungen waren so schwer, dass der 51-Jährige daran verstarb.

Bei den bisherigen Ermittlungen haben sich keine Hinweise auf ein Fremdverschulden ergeben. Zur Klärung der Umstände dieses Arbeitsunfalls wurde, wie in solchen Fällen üblich, auch das Amt für Arbeitsschutz und Sicherheitstechnik beim Regierungspräsidium Kassel eingeschaltet.

Einbrecher steigen über Dach in Einkaufsmarkt ein: Kripo sucht Zeugen

Kassel-Wesertor (ots) – Unbekannte sind in der Nacht von Samstag auf Sonntag 15.08.2021 über das Dach in einen Einkaufsmarkt im Kasseler Franzgraben eingebrochen. Dabei hatten es die Täter offenbar auf Elektroartikel abgesehen. In welchem Umfang sie bei dem Einbruch Beute machten, ist derzeit noch nicht bekannt. Die Kasseler Kripo sucht nun nach Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Täterhinweise geben können.

Wie die am Tatort eingesetzten Beamten des Kriminaldauerdienstes (KDD) berichten, ereignete sich der Einbruch in der Zeit zwischen Mitternacht und Sonntagmorgen, 7 Uhr. Nach derzeitigem Ermittlungsstand hatten sich die Täter aus unbekannter Richtung angenähert und waren zunächst mit einer Leiter auf das Dach des Gebäudes geklettert.

Dort verschafften sie sich mit unbekanntem Werkzeug gewaltsam Zutritt und stiegen in den Markt ein. Nachdem die Einbrecher mehrere USB-Sticks, Festplatten, Adapter und Micro SD-Karten an sich genommen hatten, flüchteten sie vermutlich über einen Notausgang nach draußen und weiter in unbekannte Richtung. Der durch die Täter angerichtete Sachschaden beläuft sich auf rund 1.000 Euro.

Die weiteren Ermittlungen zu dem Einbruch dauern an und werden von den Beamten des Kommissariats 21/22 der Kasseler Kripo geführt. Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit der Tat gemacht haben und Hinweise auf die Täter geben können, melden sich bitte unter Tel.: 0561-9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen.

Einbrecher in Feuerwehrgerätehaus und Diesel aus Traktor abgezapft

Korbach (ots) – In der Nacht von Sonntag auf Montag brachen unbekannte Täter in das Feuerwehrgerätehaus in Burgwald-Bottendorf ein. Sie hebelten eine Eingangstür gewaltsam auf und konnte so in das Gebäude gelangen. Dort entwendeten sie aus einem Einsatzfahrzeug der Feuerwehr ein digitales Funkgerät der Marke “Motorala” im Wert von etwa 500 Euro.

Außerdem entwendeten die wahrscheinlich gleichen Täter Diesel aus dem Tank eines Traktors. Sie zapften etwa 25 Liter aus dem unverschlossenem Tank ab. Der Traktor stand unter einem offenen Unterstand in unmittelbarer Nähe zum Feuerwehrgerätehaus.
Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen.
Hinweise bitte an die Polizeistation Frankenberg, Tel. 06451-72030.


Besuche uns in Telegram
Du möchtest direkt und ohne Umwege über News und Artikel informiert werden ?
Dann besuche unseren Telegramkanal: https://t.me/blaulichthessen