Kreis Südliche Weinstraße: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Auto, Fahrbahn, Brücke, Neutral © Buchholz Marcel on Pixabay

Kollision unter Radfahrern

Impflingen- 10.06.2021, 07:40 Uhr

Zwei verletzte Radfahrer und ein beschädigter PKW sind die Bilanz eines Verkehrsunfalles auf einem Landwirtschaftsweg zwischen Landau und Impflingen am Donnerstagmorgen. Ein 28-jähriger und ein 26-jähriger Landauer befuhren gemeinsam mit ihren Fahrrädern den Landwirtschaftsweg in Fahrtrichtung Impflingen. Auf einer abschüssigen Strecke verhakten sich, aus bislang ungeklärter Ursache, die Pedale der beiden Radfahrer. Infolgedessen kollidierte einer der beiden mit einem geparkten Fahrzeug und kam zu Sturz. Hierbei verletzte er sich im Becken- und Schulterbereich. Auch der zweite Radfahrer stürzte und verletzte sich leicht. Beide Radfahrer mussten in nahegelegene Krankenhäuser gebracht werden. An dem geparkten Fahrzeug wurde das Rücklicht beschädigt.

Edenkoben – Autoventile beschädigt

Edenkoben

Auf dem Parkplatz „Im Letten“ wurden an einem geparkten Fahrzeug Manipulationen an zwei Autoventilen vorgenommen, weshalb die Reifen Luft verloren und das Auto nicht mehr fahrbereit war. Die Tat ereignete sich in der Nacht zum Donnerstag (TZ: zwischen Mittwoch, 22.30 Uhr und Donnerstag, 8 Uhr). Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Edenkoben, Tel. 06323 9550, erbeten.

Ohne Führerschein unterwegs

Pleisweiler-Oberhofen

Der Fahrer eines PKW Ford, wurde am 09.06.21, gegen 20:40 Uhr, im Industriegebiet Im Weidefeld in Pleisweiler-Oberhofen, einer Verkehrskontrolle unterzogen, nachdem er beim Erblicken der Polizeibeamten seinen PKW sofort abstellte und schnell ausgestiegen war. Bei der Überprüfung des Fahrers stellte sich schnell heraus, dass der 66-Jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist und deshalb seine Fahrereigenschaft vertuschen wollte. Gegen Mann wurde ein Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

Pkw-Diebstahl schnell aufgeklärt

Bad Bergzabern-Winden

Am Donnerstag, 10.06.21, gegen 18:00 Uhr, meldete eine 75-jährige Frau ihren Pkw VW Touran als gestohlen. Die Fahrerin hatte ihren Pkw angeblich am Vortag am Bahnhof in Bad Bergzabern abgestellt und war mit dem Zug nach Winden gefahren. Bei der Rückkehr nach Bad Bergzabern fand Sie ihren Pkw nicht mehr und ging von einem Diebstahl aus. Die Beamten vermuteten, dass sich der „gestohlene“ Pkw in Winden am dortigen Bahnhofsplatz befinden könnte, was sich dann auch bestätigte. Die Frau aus dem Raum Südwestpfalz war offenbar am falschen Bahnhof ausgestiegen und überglücklich, dass ihr Pkw aufgefunden wurde.

Verkehrsunfall – Vollsperrung BAB 65

BAB 65/Rohrbach

Am 11.06.2021 gegen 02:00 Uhr kam es auf BAB 65 zwischen den Anschlussstellen Rohrbach und Insheim in Fahrtrichtung Ludwigshafen zu einem Verkehrsunfall. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wollte ein 19-Jähriger Pkw-Fahrer aus dem Bereich der VG Offenbach den vor ihm fahrenden Pkw eines 18-Jährigen überholen. Vermutlich aufgrund zu hoher Geschwindigkeit und zu geringem Abstand stieß der Pkw des jungen Mannes beim Ausscheren an den des Vordermanns. Hierdurch kam der Pkw des 18-Jährigen ins Schleudern, kollidierte mit der Mittelleitplanke und kam quer auf der Fahrbahn zum Stehen. Für die Unfallaufnahme und die Aufräumarbeiten musste die Autobahn ab der Anschlussstelle Rohrbach für knapp drei Stunden vollgesperrt werden. Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit, verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 15000EUR.