Friedberg: Die Polizei-News

Symbolbild Polizei, Gelbe Weste © Holger Knecht

Auseinandersetzung in Büdingen – Junger Mann mit Schussverletzung

Friedberg (ots) – Zwischen mehreren jungen Männern kam es am Freitag (04.06.) gegen 22.30 Uhr am Schulgelände eines Gymnasiums in der Wilhelm-Lückert-Straße zu einer Auseinandersetzung. In deren Verlauf kam es zur Abgabe von Schüssen. Ein 22-Jähriger aus Büdingen erlitt eine Schussverletzung am Oberschenkel und musste zur Behandlung in ein Krankenhaus verbracht werden.

Im Rahmen von Fahndungsmaßnahmen konnte die Polizei bis Samstagvormittag 05.06.2021 insgesamt 5 Tatverdächtige festnehmen. Dabei kam es auch zum Einsatz von Spezialkräften und eines Hubschraubers. Die festgenommenen Männer im Alter von 22-28 Jahre kommen aus Büdingen und Altenstadt. Sie sind bereits mit dem Gesetz in Konflikt geraten und der Polizei keine Unbekannten. Die Hintergründe der Tat sind zum jetzigen Zeitpunkt noch unklar.

Gegen den Hauptbeschuldigten, einen 26-jährigen Deutschen, wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Gießen Haftbefehl wegen des dringenden Tatverdachts der gefährlichen Körperverletzung erlassen. Er ging in Untersuchungshaft.

Ihm wird vorgeworfen die Verletzung des in Deutschland geborenen 22-jährigen Büdingers verursacht zu haben. Die anderen vier Festgenommenen wurden am Samstag 05.06. in den Nachmittagsstunden mangels Haftgrund entlassen.

Bad Vilbel: Auseinandersetzung am Südbahnhof

(ots) – Am Samstagabend 05.06.2021 ist es auf dem Vorplatz des Südbahnhofes zu einer Auseinandersetzung gekommen, in deren Rahmen zwei 23- und 25-jährige Männer verletzt wurden. Nach derzeitigem Ermittlungsstand war dort gegen 21.50 Uhr eine 3er-Gruppe mit einer Gruppe von 7-9 anderen Personen aneinandergeraten.
Zunächst verbal, dann körperlich.

Die beiden Verletzten brachten Rettungskräfte in ein Krankenhaus. Nun ermittelt die Polizei in Bad Vilbel und bittet mögliche Zeugen, sich telefonisch unter 06101/54600 zu melden.

Bad Vilbel: Container aufgebrochen

Zwischen Freitagnachmittag (15 Uhr) und Samstag (13 Uhr) ist in der Wiesengasse ein Bürocontainer aufgebrochen worden. Aus diesem entwendeten Diebe dann einen Kraftstoffkanister mit etwa 20 Litern Benzin.
Hinweise erbittet die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101/54600.

Friedberg: Autoscheibe eingeschlagen

Die Scheibe der Fahrertür eines silberfarbenen Ford schlug ein Unbekannter zwischen Samstagabend (22.30 Uhr) und Sonntagmorgen (6.30 Uhr) in der Ossenheimer Straße in Bauernheim ein. Offenbar war aus dem Fahrzeuginnenraum jedoch nichts entwendet worden. Der Schaden beträgt mehrere Hundert Euro. Hinweise erbittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031/6010.

Friedberg: Schulgebäude demoliert

Am Samstagabend haben Unbekannte auf dem Schulgelände im Dorheimer Brüder-Grimm-Weg gewütet. Zwei Glasscheiben gingen dabei zu Bruch. Die Tatzeit lässt sich auf 20.30 Uhr bis 23.30 Uhr eingrenzen. Mögliche Zeugen, denen im genannten Zeitraum verdächtige Personen im Bereich des Schulgeländes aufgefallen waren, werden gebeten, sich telefonisch bei der Polizei in Friedberg zu melden, Tel. 06031/6010.

Karben: Honigschleuder erbeutet

Eine Honigschleuder im Wert mehrerer Tausend Euro entwendeten Diebe zwischen Mittwochabend und Samstagvormittag aus einer Gartenhütte im Selzerbachweg in Klein-Karben. Das Gerät des Herstellers “GAZE” dient dem Imker zur Extraktion des goldenen Saftes aus der Wabe. Die Polizei Bad Vilbel bittet um Hinweise unter 06101/54600.

Friedberg: Werkzeug gestohlen

Aus einem Rohbau im Münzweg stahlen Diebe zwischen Sonntagnachmittag (17.30 Uhr) und Montagmorgen (9.30 Uhr) Werkzeug und Baumaterial im Wert mehrerer Tausend Euro. Um hineinzugelangen hatte man zuvor eine Tür aufgebrochen. Mögliche Zeugen, denen im genannten Zeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge in der Nähe des Tatortes aufgefallen waren, werden gebeten, sich telefonisch unter 06031/6010 zu melden.

Friedberg: Baustellendiebstahl

Zwischen Samstag (13 Uhr) und Montag (7 Uhr) machten Langfinger in der Friedberger Heinrich-Busold-Straße Beute. So verschafften sie sich gewaltsam Zugang in einen auf dem Baustellengelände aufgestellten Container; aus diesem entwendeten sie einige hochwertige Werkzeuge. Die zugehörigen Koffer ließ man zurück. Der Wert des Diebesguts beläuft sich auf einige Tausend Euro.

Mögliche Zeugen, denen im genannten Zeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich der dortigen Großbaustelle aufgefallen waren, werden gebeten, sich telefonisch bei der Polizei in Friedberg zu melden, Tel. 06031/6010.


Besuche uns in Telegram
Du möchtest direkt und ohne Umwege über News und Artikel informiert werden ?
Dann besuche unseren Telegramkanal: https://t.me/blaulichthessen