Limburg-Weilburg: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Auto, Fahrbahn, Brücke, Neutral © Buchholz Marcel on Pixabay

Verletzte bei Auseinandersetzung

Limburg (ots)-(ho) – Bei einer körperlichen Auseinandersetzung sind am frühen Donnerstagmorgen 03.06.2021 gegen 03.00 Uhr mehrere Personen verletzt worden. Ersten Ermittlungen zufolge gerieten zunächst 2 Gruppen von Männern in einen Streit der schnell eskalierte. Schließlich schlugen die Personen aufeinander ein und die Schlägerei verlagerte sich bis in die Bahnhofstraße. Hier wurden zwei weitere Personen verletzt, die die Kontrahenten voneinander trennen wollten.

Die genaue Ursache und die Hintergründe der Auseinandersetzung müssen noch von der Polizei geklärt werden. Daher werden Zeugen gebeten, sich mit der Limburger Polizei unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 in Verbindung zu setzen.

8-jährige Radfahrerin leicht verletzt

Hünfelden/Kirberg (ots)-(gr) – Leichte Verletzungen erlitt eine 8-jährige Radfahrerin am vergangenen Donnerstag 03.06.2021 bei einem Verkehrsunfall im Hünfeldener Ortsteil Kirberg. Ein 87-jähriger Pkw-Fahrer befuhr gegen 11:50 Uhr die Wassergasse in Richtung Luisenstraße, als das Mädchen die Straße in Höhe des Märzgässchens überqueren wollte.

Die 8-Jährige stieß hierbei mit dem Rad gegen die linke Fahrzeugseite des 87-Jährigen und stürzte. Das Mädchen erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. An dem Fahrrad sowie an dem Pkw entstand ein Sachschaden von insgesamt etwa 2.000 Euro.

Leichtverletzte bei frontalem Zusammenstoß

Weilburg (ots)-(gr) – Ein frontaler Zusammenstoß zweier Fahrzeuge führte am Donnerstagabend 03.06.2021 um 22:45 Uhr zu zwei Leichtverletzten und einem hohen Sachschaden. Der 24-jährige Unfallverursacher befuhr die Niedergasse in Richtung Weilburg und geriet in der Rechtskurve zur Hainallee mit seinem Fahrzeug in den Gegenverkehr.

Hierbei kollidierte er frontal mit einer 29 Jahre alten Mini-Fahrerin. Beide Fahrer erlitten leichte Verletzungen und wurden in ein Krankenhaus gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachenschaden von insgesamt etwa 10.000 Euro.

Dieb erbeutet hochwertigen Goldschmuck

Limburg (ots)-(gr) – Hochwertigen Schmuck konnte ein Trickdieb am vergangenen Mittwoch o2.06.2021 gegen 10.10 Uhr aus einem Juweliergeschäft in der Limburger Grabenstraße erbeuten. Der bislang unbekannte Täter betrat das Juweliergeschäft und zeigte zunächst Interesse am Kauf von Goldketten. Nachdem ihm einige Schmuckstücke präsentiert wurden, verließ der Täter zunächst das Geschäft.

Im Anschluss betrat er das Juweliergeschäft erneut, um sich nach den Öffnungszeiten zu erkundigen und täuschte daraufhin durch das Betätigen des Türsignals das Verlassen des Geschäftes vor. Nachdem sich der Geschädigte in den hinteren Bereich des Juweliergeschäftes begab, entwendete der Täter Halsketten im Wert von mehreren Tausend Euro und flüchtete anschließend.

Täterbeschreibung:

  • Der bislang unbekannte Täter soll männlich, etwa 25-30 Jahre alt und etwa 170-175 cm groß gewesen sein. Er soll eine schlanke Figur haben, sowie dunkle Haare und einen dunklen Dreitagebart tragen. Zur Tatzeit soll der Täter mit einer dunklen Jacke, sowie einer dunklen Hose und einer weißen Schirmmütze bekleidet gewesen sein.

Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Limburger Polizei unter der Rufnummer (06431) 9140-0 zu melden.

Verkehrsunfallflucht

Tatort: 65589 Hadamar, Am Elbbachufer Tatzeit: zw. Mo., 31.05.21, 09:00 Uhr und Mi., 02.06.21, 15:40 Uhr Auf dem Parkplatz Am Elbbachufer wurde ein grauer Mercedes CLA durch ein anderes Fahrzeug beschädigt. Links hinten wurde ein leichter Lackschaden verursacht (Schadenshöhe ca. 100 Euro). Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Mögliche Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation Limburg unter (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfall mit verletztem Rollerfahrer Tatort: 65520 Bad Camberg, Frankfurter Straße Einmündung Prießnitzstraße Tatzeit: Mi., 02.06.2021, 17:20 Uhr Ein VW befuhr die Frankfurter Straße in Bad Camberg in Fahrtrichtung Erbach. Vor der Einmündung der Prießnitzstraße musste dieser verkehrsbedingt anhalten. Die Fahrerin eines Toyota beabsichtigte von der Prießnitzstraße nach links auf die Frankfurter Straße Richtung Würges einzubiegen. Der VW-Fahrer ermöglichte ihr dies. Als der Toyota am Einbiegen war, kam es zur Kollision mit einem Rollerfahrer, welcher die wartende Fahrzeugschlange überholte. Der Rollerfahrer wurde dabei verletzt, er wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus verbracht.

Verkehrsunfall

Tatort: 65549 Limburg, Hölderlinstraße Tatzeit: Mi., 02.06.2021, 18:00 Uhr Ein Mercedes-Fahrer beabsichtigte, vom Fahrbahnrand auf die Fahrbahn zu fahren. Dabei übersah er einen Ford Fiesta, welcher sich auf der Durchgangsstraße befand und es kam zum Zusammenstoß. Insgesamt entstand ein Sachschaden von etwa 5000 Euro.

Geldbörse geraubt

Tatort: 65549 Limburg, Tatzeit: Do., 03.06.2021, 01:00 Uhr In der Unterführung am Bahnhof Limburg wurde ein 42 Jahre alter Geschädigter durch einen unbekannten Täter unter Vorhalt eines Messers gezwungen, diesem seine Geldbörse mitsamt Bargeld, Bankkarten und Ausweispapieren auszuhändigen. Der Täter flüchtete danach. Mögliche Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation Limburg unter (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

Körperverletzung

Tatort: 65549 Limburg, Werner-Senger-Straße Tatzeit: Mi., 02.06.2021, 21:55 Uhr Aus einer größeren Gruppe heraus wurde ein 27-Jähriger durch eine Person ins Gesicht geschlagen. Der Geschädigte fiel durch den Schlag zu Boden. Der Täter entfernte sich mit der Gruppe in Richtung Innenstadt. Mögliche Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation Limburg unter (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfall mit Trunkenheit

Tatort: 35792 Löhnberg, Bahnhofstraße Tatzeit: Do., 03.06.2021, 01:40 Uhr Am Donnerstag, 03. Juni 2021, gg. 01:40 Uhr, befuhr ein 20-jähriger Mann aus Löhnberg mit seinem blauen 3er BMW die Bahnhofstraße in Löhnberg. Hierbei stieß er mit seinem Fahrzeug gegen einen am Fahrbahnrand geparkten Pkw Ford Galaxy. Da der Fahrer zum Unfallzeitpunkt erheblich alkoholisiert war, musste er sich einer Blutprobe unterziehen und sein Führerschein wurde sichergestellt. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden wird auf ca. 16.000 EUR geschätzt.

Fahrer bei Alleinunfall gestorben

Limburg (ots)

Unfallort: Gem. 65611 Brechen, B 8 zw. Niederbrechen und Oberbrechen Unfallzeit: Donnerstag, 03.06.2021, gg. 16:00 Uhr

Der 63 Jahre alte Fahrer eines Opel Combo befuhr die B 8 von Niederbrechen aus kommend in Fahrtrichtung Oberbrechen. Das Fahrzeug fuhr im Ausgang einer leichten Linkskurve geradeaus über die Gegenfahrbahn in den linksseitigen Straßengraben und kam dort zum Stehen Der Fahrer konnte durch Ersthelfer aus dem Fahrzeug geborgen werden.

Er wurde mittels Rettungsdienst/Notarzt behandelt und sollte ins Krankenhaus Limburg verbracht werden, verstarb aber auf dem Weg dorthin. Die Ermittlung der näheren Umstände dauern noch an.

Die B 8 war in dem Bereich der Unfallstelle für etwa 2 Stunden voll gesperrt.

Neben den Rettungskräften waren noch Kräfte der Feuerwehr eingesetzt.


Besuche uns in Telegram
Du möchtest direkt und ohne Umwege über News und Artikel informiert werden ?
Dann besuche unseren Telegramkanal: https://t.me/blaulichthessen