Karlsruhe: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Auto, Fahrbahn, Brücke, Neutral © Buchholz Marcel on Pixabay

Bretten – Schwerer Verkehrsunfall auf der B293

Karlsruhe (ots) – Am Mittwoch gegen 14:10 Uhr ereignete sich auf der
Bundesstraße 293, zwischen Bretten-Diedelsheim und Bretten-Dürrenbüchig, ein
schwerer Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Autos.

Nach aktuellem Stand befuhr ein 85-jähriger VW Touran-Fahrer die B 393 in
Fahrtrichtung Karlsruhe. Aus bislang unklarer Ursache geriet sein Auto in einer
Kurve nach links auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einem
VW-Golf. Jeweils die Fahrer der beiden Fahrzeuge mussten von der Feuerwehr aus
den Autos befreit werden. Zwei Rettungshubschrauber waren im Einsatz. Auch eine
Beifahrerin zog sich schwere Verletzungen zu.

Im Rahmen der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die Bundesstraße voll
gesperrt werden.

Forst – Kleinkraftradfahrer bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Karlsruhe (ots) – Ein 19-Jähriger fuhr am Mittwoch gegen 00.30 Uhr auf der
Hambrücker Straße in Richtung Hambrücken. In Höhe des Sportplatzes überholte er
zwei vor ihm fahrende Kleinkraftradfahrer. Beim Überholvorgang streifte er mit
dem Außenspiegel einen der Zweiradfahrer, der daraufhin stürzt und sich leicht
verletzt. Der 19-Jährige hielt an, sprach mit dem 16-jährigen Fahrer, schrieb
seine Telefonnummer auf und fuhr anschließend davon. Er konnte kurze Zeit später
von einer Streife an seiner Wohnanschrift angetroffen werden. Der Sachschaden
wird auf ca. 1000 Euro geschätzt.

Karlsruhe – Einbrecher auf frischer Tat gefasst

Karlsruhe-Südstadt – Durch den Mitarbeiter eines Sicherheitsunternehmens
alarmiert, konnten Polizeibeamte am Dienstagabend in der Karlsruher Südstadt
einen mutmaßlichen Einbrecher auf frischer Tat vorläufig festnehmen.

Gleich zweimal innerhalb einer Stunde betraten zwei Einbrecher das Gelände einer
Firma in der Rüppurrer Straße. Bereits bei ihrem ersten Versuch lösten sie
hierbei die installierte Alarmanlage aus, flüchteten jedoch mit nicht mehr als
ein paar Buntmetallresten von geringem Wert.

Der nun vorgewarnte Mitarbeiter des beauftragten Sicherheitsunternehmens
verständigte beim zweiten Versuch des Duos, etwa 40 Minuten später, umgehend die
Polizei. Durch die ersten eintreffenden Beamten konnte ein flüchtender
Tatverdächtiger nach kurzer Verfolgung zu Fuß vorläufig festgenommen werden. Die
Ermittlungen zum zweiten Täter dauern derzeit an. Auf dem Gelände konnte
weiteres zum Abtransport zurechtgelegtes Buntmetall sowie Einbruchswerkzeuge
sichergestellt werden. Bei der Durchsuchung der Wohnung des festgenommenen
Deutschen konnten weitere Beweismittel aufgefunden werden.

Karlsruhe – Jugendliche flüchten auf E-Scootern vor Polizeikontrolle

Karlsruhe – Vier Jugendliche, die am Dienstagabend auf zwei E-Scootern in
der Karlsruher Innenstadt unterwegs waren, flüchteten auf ihren Fahrzeugen vor
einer Polizeikontrolle. Eine der jungen Personen konnte allerdings gestellt
werden.

Aufgrund der festgestellten Ordnungswidrigkeit – beide Scooter waren mit nicht
erlaubten zwei Personen unterwegs – sollten die Fahrzeugnutzer gegen 21.00 Uhr
in der Pfarrer-Löw-Straße einer Kontrolle unterzogen werden. Bei Ansprache
ergriffen die Jugendlichen jedoch umgehend die Flucht und versuchten, den
Beamten zunächst mit ihren Rollern zu entkommen. Als ihnen dies nicht gelang,
warfen sie die Elektrofahrzeuge kurzerhand vor die verfolgenden Streifenwagen,
teilten sich auf und setzten ihre Flucht zu Fuß fort.

Nach kurzer Verfolgung konnten die Beamten allerdings einen der Flüchtenden
ergreifen und dessen Personalien feststellen. Die Ermittlungen zu den anderen
Personen dauern an. Neben diverser Ordnungswidrigkeiten werden sich die
Fahrzeugführer ebenso strafrechtlich wegen gefährlichen Eingriffs in den
Straßenverkehr verantworten müssen.

Pfinztal-Berghausen – Unfall im Begegnungsverkehr an Engstelle mit Flucht

Pfinztal-Berghausen – Nach einem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag
gegen 16.45 Uhr in der Gewerbestraße in Pfinztal-Berghausen sucht die Polizei
Karlsruhe noch den Fahrer oder die Fahrerin eines weißen BMW 1er.

Wie die bisherigen polizeilichen Feststellungen ergeben haben, begegneten sich
der gesuchte BMW und ein Land Rover, Range Rover Evoque, auf der zurzeit
baustellenbedingen Bundesstraße 10 Umfahrung im Gewerbegebiet Berghausen. Auf
Höhe Hausnummer 24-26 kam es in einer Engstelle zur Berührung beider Fahrzeuge,
wobei der Außenspiegel des BMW die Fahrzeugseite des Range Rover streifte und
einen Schaden von rund 500 Euro verursachte. Die Person am Steuer fuhr ohne sich
zu Kümmern auf der Umleitungsstrecke in Richtung Jöhlingen davon. Der weiße BMW
1er vom Typ F40, war nach Angaben des Geschädigten offenbar mit einem
M-Sportpaket modifiziert und hatte silberfarbene Aluräder.

Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich unter 0721 94484-0 mit der
Verkehrspolizei Karlsruhe in Verbindung zu setzen.

Karlsruhe – Ladendieb versucht zu flüchten und verletzt Frau

Karlsruhe – In einem Einkaufsmarkt in der Hauptbahnstraße in
Karlsruhe-Durlach kam es am Dienstagabend zu einem räuberischen Diebstahl bei
dem die Filialleiterin leicht verletzt wurde. Ein 22-Jähriger hatte gegen 20.00
Uhr Speisen, Hygieneartikel und Tabak in seine Taschen gesteckt und den Laden
über den Kassenbereich verlassen. Vor dem Einkaufsmarkt sprach ihn die
Geschäftsleiterin auf sein Fehlverhalten an, woraufhin er probierte zu flüchten.
Beim ihrem Versuch ihn festzuhalten trat er um sich und verletzte sie am Bein.
Hinzugeeilte Personen konnten den jungen Mann bis zu Eintreffen der
Polizeistreife festhalten.