Osthessen: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Blaulicht © on Pixabay

1. FD

Sachbeschädigung an mehreren Pkw

Fulda – Im Zeitraum von Mittwoch (12.05.) bis Mittwoch (19.05.) kam es zu Sachbeschädigungen an drei geparkten Pkw im Zieherser Weg. Vermutlich traten Unbekannte gegen die Fahrertüren der hintereinander geparkten Autos der Marken Volvo, Fiat und Skoda. Der Schaden beläuft sich auf etwa 300 Euro. Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

Polizeistation Fulda

  1. HEF

Geklärte Unfallflucht

Bad Hersfeld – Am Dienstag (25.05.), gegen 16:30 Uhr, befuhr eine 32-jährige Fahrerin eines Suzuki aus Bad Hersfeld und ein 34-jähriger Fahrer eines Toyota aus Bad Hersfeld die B 27 aus Richtung Friedlos kommend in Richtung Hauneck. Beide hielten an der dortigen Ampel an. Als diese umschaltete, fuhr der Fahrer aus Bad Hersfeld auf den vor ihm haltenden Pkw auf und entfernte sich von der Unfallstelle. Der Gesamtschaden beläuft sich auf circa 2.500 Euro. Der Fahrer konnte später ermittelt werden.

Auffahrunfall

Bad Hersfeld – Am Dienstag (25.05.), gegen 14:50 Uhr, befuhren ein 64-jähriger Fahrer eines VW Golf aus Bad Hersfeld und ein 63-jähriger Fahrer eines Skoda aus Bad Hersfeld die Wehneberger Straße aus Richtung August-Gottlieb-Straße in Richtung Homberger Straße. Der Fahrer des VW hielt an der Ampel verkehrsbedingt an, der Skoda-Fahrer bemerkte dies zu spät und fuhr auf. Er sowie eine Mitfahrerin im VW wurden leicht verletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf circa 5.000 Euro.

Unfallflucht

Heringen – Am Dienstag (25.05.), zwischen 14:10 und 14:30 Uhr, befuhr ein unbekannter Fahrzeugführer die Straße Friedrich-Ebert-Platz in Richtung Ortsmitte. Er kam nach rechts von der Fahrbahn ab und streifte einen dort abgestellten Pkw Mercedes Benz. Er entfernte sich von der Unfallstelle, der Gesamtschaden beläuft sich auf circa 3.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Hersfeld unter der Telefonnummer 06621/932-0, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de.

Polizeistation Bad Hersfeld

Verkehrsunfall mit Leichtverletzten

Rotenburg- Am Dienstag (25.05.), gegen 14.15 Uhr, befuhren ein 17-jähriger Kradfahrer aus Bebra und ein 57-jähriger Mercedes-Fahrer aus Rotenburg a.d. Fulda die Mündershäuser Straße in Richtung Innenstadt. Vor einer Fußgängerampel in der Mündershäuser Straße bremste der 17-Jährige sein Zweirad verkehrsbedingt ab und hielt an. Der nachfolgende Mercedes-Fahrer fuhr aus bislang ungeklärter Ursache auf das stehende Kraftrad auf. Der Jugendliche wurde bei dem Unfall leicht verletzt und kam zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Der entstandene Gesamtschaden beträgt circa 3.000 Euro.

Polizeistation Rotenburg a. d. Fulda

  1. VB

Beschädigung an Verkehrsschild

Homberg – Am Dienstag (25.05.), gegen 21:15 Uhr, fuhr eine noch unbekannte Person mit ihrem Fahrzeug von der Frankfurter Straße kommend in Richtung Michelbachstraße. Aus bislang ungeklärter Ursache kam das Fahrzeug hierbei nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte anschließend mit einem Leitpfosten und einem Verkehrsschild. Anschließend verließ die Person die Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von 1.000 Euro zu kümmern. Wer den Unfall gesehen hat, oder Hinweise geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizeistation Alsfeld unter der Telefonnummer 06631-9740 zu melden.

Verkehrsunfall – Ladung verloren

Kirchheim – Am Mittwoch (26.05.), gegen 11:20 Uhr, befuhr ein 53-jähriger Fahrer einer Sattelzugmaschine samt Tieflader aus Rendsburg-Eckernförde die Kreisstraße 32 von der Abfahrt der Autobahn 7 aus Richtung Kassel kommend in Fahrrichtung Hauptstraße. Geladen hatte die Fahrzeugkombination eine landwirtschaftliche Erntemaschine mit einem Gewicht von 14.000 Kilogramm. Beim Abbiegevorgang verrutschte die Ladung, aufgrund unzureichender Sicherung, teilweise von der Ladefläche, wodurch es zu einer Beschädigung der Fahrbahn kam. Der Schaden an der Fahrbahn und der Erntemaschine beläuft sich auf circa 5.000 Euro.

Da das Gespann umzukippen drohte, musste die Fahrbahn in der Zeit von 11:20 Uhr bis 16 Uhr in beide Richtungen vollgesperrt werden.

Aufgrund der unzureichenden Ladungssicherung wurde dem 53-Jährigen die Weiterfahrt mit dem Sattelzug zunächst untersagt. Gegen den Fahrer sowie den Halter wurden Ordnungswidrigkeitsverfahren wegen unzureichender Ladungssicherung eingeleitet.

Versuchter Einbruch in Bürogebäude – Versuchter Einbruch

Vogelsbergkreis

Versuchter Einbruch in Bürogebäude

Lauterbach – Unbekannte versuchten in der Nacht zu Dienstag (25.05.) in ein Bürogebäude im „Alten Steinweg“ einzubrechen. Die Eingangstür des Gebäudes hielt den Hebelversuchen der Täter jedoch stand, sodass es beim Einbruchsversuch blieb. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 100 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Lauterbach unter der Telefonnummer 06641/971-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

Versuchter Einbruch

Lauterbach – In eine Leichenhalle in der Gartenstraße versuchten Unbekannte zwischen Freitagmittag (21.05.) und Dienstagmorgen (25.05.) einzubrechen. Durch Hebeln an der Eingangstür der Halle versuchten sich die Langfinger unbefugten Zutritt zu den Räumlichkeiten zu verschaffen. Die Tür hielt stand, sodass die Täter nicht ins Objekt gelangten und in unbekannte Richtung flüchteten. Der Sachschaden beträgt rund 500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Lauterbach unter der Telefonnummer 06641/971-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

Versuchter Einbruch in Geschäft

Künzell – Ein Laden in der Turmstraße wurde zwischen Samstagnachmittag (22.05.) und Dienstagnachmittag (25.05.) Ziel unbekannter Täter. Durch Hebeln an der Geschäftseingangstür versuchten sich die Langfinger unbefugten Zutritt zu den Räumlichkeiten zu verschaffen. Die Tür hielt den Hebelversuchen jedoch stand, sodass kein Diebesgut entwendet werden konnte. Die genaue Höhe des Sachschadens ist derzeit noch unbekannt. Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de