Korbach: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Auto, Fahrbahn, Brücke, Neutral © Buchholz Marcel on Pixabay

Lkw-Unfall auf A 44 – Fahrer lebensgefährlich verletzt

Autobahn 44/Landkreis Waldeck-Frankenberg (ots) – Bei dem schweren Lkw-Unfall auf der A 44 bei Diemelstadt in Fahrtrichtung Kassel ist der Fahrer des auffahrenden Sattelzuges nach derzeitigen Erkenntnissen lebensgefährlich verletzt worden. Die eingesetzten Rettungskräfte konnten den Mann inzwischen aus dem beschädigten Führerhaus seines Fahrzeugs befreien.

Er befindet sich nun in einem Rettungswagen und ist auf dem Weg in ein Kasseler Krankenhaus. Seine Identität ist derzeit noch nicht bekannt. Die Ermittlungen diesbezüglich dauern an.

Wie die am Unfallort eingesetzten Beamten der Polizeiautobahnstation Baunatal berichten, war es gegen 15:20 Uhr zu dem Unfall gekommen. Nach derzeitigem Sachstand war der Fahrer des Sattelzuges aus noch unbekannten Gründen am Stauende auf einen anderen Lkw aufgefahren und dabei lebensgefährlich verletzt worden. Der Fahrer des zweiten Lkw wurde leicht verletzt. Während der Rettungsmaßnahmen war auch ein Rettungshubschrauber an der Unfallstelle im Einsatz.

Aktuell ist die A 44 wegen der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten in Richtung Kassel noch voll gesperrt. Es gilt als Umleitungsempfehlung ab der Anschlussstelle Diemelstadt die U 71. Die Dauer der Sperrung kann momentan nicht eingeschätzt werden.

Unbekannter versucht in Wohnhaus einzubrechen

Volkmarsen (ots) – Am Samstag 23.05.2021 versuchte ein unbekannter Täter in ein Wohnhaus in Volkmarsen einzubrechen. Er wurde von einem Bewohner ertappt und musste ohne Beute flüchten. Die Polizei sucht Zeugen.

Gegen 14.30 Uhr befand sich der Bewohner Im Eingangsbereich des Wohnhauses in der Straße Am Krambühl in Volkmarsen. Als er Geräusche aus Richtung des rückwärtigen Gebäudebereichs wahrnahm, begab er sich sofort in diese Richtung. Dort konnte er einen unbenannten Mann sehen, der sich an der Terrassentür zu schaffen machte. Nachdem der Bewohner den Mann ansprach, ergriff dieser die Flucht in Richtung einer angrenzenden Feldgemarkung.

Die sofort bei der Polizei Bad Arolsen eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen führten nicht zum Erfolg. Bei der Tatortaufnahme stellte die Polizei fest, dass der Täter versucht hatte, die Terrassentür aufzuhebeln. Bei dem Täter handelt es sich um einen dunkel gekleideten, kräftigen Mann. Die Polizeistation Bad Arolsen sucht Zeugen. Hinweise werden unter der Tel. 05691-9799-0 entgegengenommen

Einbruch in Rohbau – Fahrräder und Werkzeuge gestohlen

Waldeck-Sachsenhausen (ots) – In der Nacht von Donnerstag 20.05. auf Freitag 21.05.2021 brachen unbekannte Täter in eine Scheune in der Wilhelmstraße in Sachsenhausen ein, die derzeit teilweise ausgebaut wird. Die Täter öffneten gewaltsam eine Tür und gelangten so in die im Rohbau befindliche Scheune. Dort stahlen sie zwei Fahrräder und mehrere elektrische Baumaschinen im Gesamtwert von mehreren tausend Euro.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation Korbach, Tel. 05631-971-0, oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

Unbekannter stiehlt Handtasche mit Papieren aus Auto – Zeuge sieht den Täter

Bad Wildungen (ots) – Am Freitag entwendete ein Unbekannter eine Handtasche aus einem unverschlossenen Auto in Bad Wildungen. Der Täter konnte von einem Zeugen beobachtet werden. Die Polizei sucht weitere Zeugen.

Die Fahrerin eines schwarzen Seat stellte ihr Auto am Freitag gegen 14.30 Uhr für wenige Minuten in einer Hofeinfahrt Am Eichenköppel in Bad Wildungen ab. Die kurze Abwesenheit der Autofahrerin nutzte ein Unbekannter. Aus dem unverschlossenem Auto entwendete er eine auf dem Beifahrersitz liegende Handtasche. Dabei konnte er von einem Zeugen beobachtet werden. Der Täter flüchtete in Richtung Bierweg, das Diebesgut warf er auf der Flucht weg. Die Handtasche mit Inhalt konnte später in der Nähe des Tatortes aufgefunden werden.

Der Täter wurde wie folgt beschrieben:

  • Etwa 30-35 Jahre alt, ca. 170 cm groß, korpulente Statur, bekleidet mit schwarzer Hose, schwarzer Jacke mit Kapuze oder Mütze/Basecap.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Wildungen, Tel. 05621/7090-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle.


Besuche uns in Telegram
Du möchtest direkt und ohne Umwege über News und Artikel informiert werden ?
Dann besuche unseren Telegramkanal: https://t.me/blaulichthessen