Mainz: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Blaulicht © on Pixabay

Neuer Hinweis und erneuter Aufruf: Diebstahl Winzer

Bingen

Wie wir bereits am 24.03. berichteten, wurden im Zeitraum vom 09.03.-20.03. im an der Dr.-Sieglitz-Straße angrenzenden Weinberg ca. 50 Weinreben samt Wurzeln entwendet.

Eine Zeugin konnte nun am Sonntag, 21.03.21, zu Beginn der Dämmerung einen ca. 20-30 Jahre alten Mann beobachten, welcher aus Richtung der Weinberge/Wendehammer Dr.-Sieglitz-Straße zügig in Richtung Schloßbergstraße ging. Er zog dabei einen alten Leiterwagen (wie man ihn früher nutzte) hinter sich her, aus welchem Weinrebenpfähle herausragten.

Wer kann Hinweise zu dieser Person geben?

Verkehrsunfall unter Alkohol

Bingen

Bingen, 07.04., B9, 23:55 Uhr. Ein 38-Jähriger befuhr die B9 in Richtung Bingen-Bingerbrück. In einer Linkskurve kam er von der Fahrbahn ab und beschädigte ein Straßenschild und eine Mauer. Das Fahrzeug kam entgegengesetzt der eigentlichen Fahrtrichtung zum Stehen Der Fahrer wurde leichtverletzt, in ein Krankenhaus gebracht eingeliefert. Sein Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 0,66 Promille. Weiterhin fanden die Polizisten Spuren von Betäubungsmitteln, so dass ihm auch eine Blutprobe entnommen wurde. Zudem war der 38-jährige nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis. Entsprechende Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet.

Streitigkeiten

Bingen

Bingen, 07.04., Mainzer Straße, 22:00 Uhr. Ein Mann und seine Freundin fuhren in einem PKW auf den Hof der Polizeiinspektion Bingen (PI), in einem separaten PKW kam der Ex-Freund der Frau hinzu. Hier kam es auch direkt zu lautstarken Streitigkeiten zwischen den beiden Parteien, welche von den Beamten getrennt werden mussten. Es kam allerdings zu keiner strafrechtlichen Relevanz, die Parteien wurden zeitlich getrennt voneinander von der PI entlassen.

Radarkontrolle Haus Böppchen

Bingen

Bingen, B9, 07.04., 10:00-11:30 Uhr. Gemessen wurde die Geschwindigkeit im genannten Zeitraum auf der Bundesstraße auf Höhe Haus Böppchen. Hier ist eine Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h erlaubt. Es wurden insgesamt 12 Geschwindigkeitsverstöße begangen, davon waren 9 Verwarnungstatbestände; 3 mal wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Die höchst-gemessene Geschwindigkeit lag bei 96 km/h.

Raub mit Messer

Bingen

Badenheim, 07.04., K 3, 19:53 Uhr. Ein 18-Jähriger joggte auf der K3 in Richtung Pfaffen-Schwabenheim, als ihm ein Fußgänger im gleichen Alter entgegenkam. Der Fußgänger sprach ihn an und fragte nach Geld für ein Busticket. Als der Angesprochene daraufhin seine Geldbörse herausnahm, konnte er sehen, wie der junge Mann ein Messer zückte. Der 18-Jährige wurde trotz Ausweichen an der Wange getroffen. Es kam zu einem kurzen Handgemenge, woraufhin es dem Angreifer gelang, die Geldbörse an sich zu reißen. Er rannte anschließend in Richtung Ortsmitte davon. Er wurde wie folgt beschrieben: ca. 180 cm groß, ca. 17-20 Jahre alt, kurzrasierter Vollbart, Mütze und dunkle Jacke von Wellensteyn, rote Hose, schwarze Nike-Schuhe, südländisches Aussehen. Die Polizei bittet um Hinweise auf den Täter.

Verkehrsunfall mit Flucht

Bingen

Bingen, 07.04., Koblenzer Straße, 16:10 Uhr. Ein 21-jähriger Fahrer befuhr mit seinem BMW 346L die L214 in Richtung Weiler, als in einer Kurve der Unterführung der B9 ein unbekanntes Fahrzeug auf der entgegengesetzten Fahrbahn ausscherte und gegen den BMW stieß. Anschließend fuhr der Unbekannte einfach weiter. Wer kann Hinweise zu dem Fahrer geben?

Einbruchsdiebstahl

Mainz – Dienstag, 06.04.2021, 18:30 Uhr bis Mittwoch, 07.04.2021, 05:50
Uhr

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch haben unbekannte Täter die Tür eines
Geschäftes in der Zanggasse aufgehebelt. Es wurde nichts entwendet. Vermutlich
wurden die Täter gestört und sind anschließend geflüchtet. Es liegen keine
Täterhinweise vor.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich
mit der Kriminalpolizei Mainz unter der Rufnummer 06131/ 65-3633 in Verbindung
zu setzen.

Mainz-Bretzenheim, 89-Jährige bei Verkehrsunfall in Bretzenheim verletzt

Mainz-Bretzenheim – Mittwoch, 08.04.2021, 17:45 Uhr

Am frühen Mittwochabend kam es zu einem Verkehrsunfall in Mainz-Bretzenheim, bei
dem eine 89-Jährige Frau verletzt wurde.

Die 89-Jährige aus Mainz-Bretzenheim überquerte am gestrigen Abend im Bereich
der Faulhaberstraße, ihr Fahrrad schiebend, die Straße. Hierbei wurde sie von
einem 50 -Jährigen Autofahrer, beim Einparken in eine Parklücke, vermutlich
übersehen. Das Fahrzeug touchierte die 89-Jährige, wodurch diese samt Fahrrad zu
Fall kam. Sie zog sich mehrere Verletzungen im Bereich des Kopfes und Gesichtes
zu. Die Frau wurde durch den Rettungsdienst medizinisch versorgt und in ein
Mainzer Krankenhaus gebracht.

7,5-Tonner fast um das Doppelte zu schwer

Rheinhessen/Freimersheim – Fast das Doppelte des zulässigen
Gesamtgewichtes wies der LKW eines 70-jährigen Fahrers auf, den eine Streife der
Polizeiautobahnstation auf der A 63 am 7.4.2021 gegen 16:45 Uhr bei Freimersheim
kontrollierte. Aufmerksam wurde die Polizei auf den LKW durch Zeugenhinweise
hinsichtlich der schwankenden Fahrweise. Der 70-Jährige, der unter anderem
Gerüstteile geladen hatte, musste mit seinem LKW mit zur Verwiegung. Diese Ergab
bei zulässigen 7490 kg ein tatsächliches Gewicht von mehr als 14.000 kg. Diese
erhebliche Überladung wirkte sich dann entsprechend auf die Fahrweise und die
Verkehrssicherheit des LKW aus. Die Weiterfahrt für den Fahrer war
selbstverständlich beendet. Die Ladung muss nun entweder auf ein geeignetes
Fahrzeug umgeladen oder auf mehrere Fahrzeuge verteilt werden. Den 70-Jährigen
erwarten nun entsprechende Anzeigen mit mindestens einem Bußgeld und einem Punkt
als Folge. Geprüft wird weiter, ob auch Verstöße gegen die Sozialvorschriften
vorliegen und somit weitere Anzeigen folgen könnten.