Bad Homburg v.d. Höhe: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Polizeiwagen, seitlich Schriftzug © planet fox on Pixabay

Verfolgungsfahrt in Usingen mit Drogenfund

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

Ein 23-jähriger junger Mann mit Wohnort Usingen fuhr am 30.03.2021 gegen 00:25 Uhr mit seinem PKW die B 275 aus Richtung Weilrod in Richtung Usingen. Kurz vor Usingen sollte der Fahrer einer allgemeinen Verkehrskontrolle durch eine hinter ihm fahrende Funkstreife unterzogen werden. Der Fahrzeugführer mißachtete jedoch die Anhaltesignale der Polizei und versuchte der Streife durch die Beschleunigung seines Pkw zu entkommen. In der Ortschaft Usingen kollidierte der Flüchtende mit seinem Pkw, Hersteller Daimler, zudem mit einen parkenden PKW und beschädigte diesen. Nachdem der flüchtige Fahrzeugführer mit seinem Pkw über die Bundesstraße 275 in der Ortschaft Ober-Mörlen angelangt war, konnte er durch Polizeikräfte aus Butzbach angehalten und festgenommen werden. Es stellte sich heraus, dass der Fahrer, der sich alleine in dem Pkw befand, nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist und augenscheinlich unter dem Einfluss von berauschenden Mitteln stand. Zudem wurden bei dem Fahrer Betäubungsmittel aufgefunden. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Dieseldiebe zapfen Fahrzeuge auf Baustelle an

Bad Homburg v. d. Höhe, Ober-Erlenbach, Am Hühnerstein, 29.03.2021, 17.00 Uhr bis 30.03.2021, 06.45 Uhr (pa)Im Baugebiet „Am Hühnerstein“ im Bad Homburger Stadtteil Ober-Erlenbach kam es in der Nacht zum Dienstag zu zwei Fällen von Kraftstoffdiebstahl. Unbekannte zapften aus einem Lkw sowie einem Bagger insgesamt etwa 200 Liter Diesel ab. Die Polizei in Bad Homburg bittet mögliche Zeugen, sich unter der Rufnummer (06172) 120 – 0 zu melden.

Zwei Verletzte bei Zusammenstoß an Kreisverkehr

Steinbach, Bahnstraße, 29.03.2021, gg. 18.10 Uhr (pa)Bei einem Verkehrsunfall in Steinbach wurden am frühen Montagabend zwei Personen leicht verletzt. Ein 87-jähriger VW-Fahrer aus Eschborn befuhr die Bahnstraße von Oberursel kommend stadteinwärts, als ein vorausfahrender Opel an der Einfahrt zum Kreisverkehr verkehrsbedingt halten musste. Der Senior bemerkte dies zu spät, sodass sein Touran trotz eines Ausweichmanövers noch mit dem Opel zusammenstieß. Durch das eingeleitete Ausweichen überfuhr der Volkswagen anschließend eine Verkehrsinsel, wobei er die dortige Beschilderung touchierte. Anschließend kreuzte der VW die Fahrbahn des Kreisverkehrs, bevor er auf dem Grünstreifen in der Mitte des Kreisverkehrs zum Stillstand kam. Sowohl der 87-Jährige als auch die 55-jährige Beifahrerin im Opel wurden leichtverletzt in Krankenhäuser gebracht. Am VW des Seniors entstand Totalschaden. Er musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Der durch den Unfall verursachte Gesamtschaden wird auf circa 7.500 Euro geschätzt.

Autofahrerin von Vogel erschrocken,

Bad Homburg v. d. Höhe, Hofheimer Straße, 29.03.2021, gg. 13.10 Uhr (pa)In Bad Homburg flog am Montag ein Vogel gegen die Windschutzscheibe einer jungen Autofahrerin, was nicht folgenlos blieb. Eine 18-jährige Bad Homburgerin befuhr am Mittag die Hofheimer Straße aus Richtung Gluckensteinweg kommend in Fahrtrichtung Oberste Gärten, als plötzlich ein Vogel mit der Windschutzscheibe ihres BMW zusammenstieß. Durch den Aufprall, bei dem die Scheibe riss, erschrak die junge Frau derart, dass sie ihr Fahrzeug nach rechts lenkte und dort gegen einen Kia fuhr, dessen 50-jährige Fahrerin gerade anhielt, um aus einer Grundstückseinfahrt herauszufahren. Die 18-Jährige zog sich leichte Verletzungen zu und wurde zur Behandlung in eine Klinik gebracht. An den beiden Pkw entstand ein Sachschaden von insgesamt schätzungsweise 8.500 Euro.

Opel fährt gegen Baum,

Wehrheim, Egerlandstraße, 29.03.2021, gg. 18.15 Uhr

(pa)In Wehrheim brachte am Montagabend ein Opelfahrer einen Baum zu Fall. Ein 44-jähriger Frankfurter befuhr gegen 18.15 Uhr die Egerlandstraße. Nach eigenen Angaben nahm der Mann durch die tiefstehende Sonne geblendet eine beidseitige Fahrbahnverengung zu spät war. Er fuhr in der Folge mit seinem Frontera gegen einen etwa zwei Meter hohen Baum. Der Zusammenstoß mit dem Geländewagen hatte zur Folge, dass der Baum umfiel. Der Schaden am Baum und dem Opel wird auf insgesamt etwa 1.700 Euro geschätzt.

BMW gerät in Gegenverkehr,

Gemarkung Kronberg, B455, zw. Oberursel und Königstein 29.03.2021, gg. 22.45 Uhr (pa)Am späten Montagabend kollidierten auf der B 455 bei Kronberg zwei Pkw, was einen Sachschaden von schätzungsweise über 12.000 Euro zur Folge hatte. Gegen 22.45 Uhr war ein 38-jähriger BMW-Fahrer aus Hanau in Fahrtrichtung Königstein unterwegs, als er nach links in den Gegenverkehr abkam. Dies hatte zur Folge, dass der BMW der 3er-Reihe mit einem entgegenkommenden Skoda Octavia zusammenstieß. Der Skoda geriet in der Folge der Kollision nach rechts von der Fahrbahn ab, wo er die dortige Schutzplanke streifte. Sowohl für den BMW-Fahrer als auch für 37 Jahre alten Königsteiner am Steuer des Skoda ging der Unfall glimpflich aus. Glücklicherweise blieben beide unverletzt.