Mainz: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Auto, Fahrbahn, Brücke, Neutral © Buchholz Marcel on Pixabay

Fahrt unter Alkoholeinfluss

Bingen (ots)

Zotzenheim, 11.03., Kreuznacher Straße, 00:20 Uhr. Bei einer Streifenfahrt fiel den Beamten ein grauer Ford Focus auf, der aus Richtung Sprendlingen von der L413 auf die L400 auffuhr. Der Fahrer hatte einen deutlichen Atemalkohol und gab an, am Abend etwa 4 Bier getrunken zu haben. Der Alkoholtest ergab einen Wert von 0,69 Promille. Dem 31-Jährigen wurde die Weiterfahrt untersagt und der Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit am Steuer gegen den Beschuldigten eingeleitet.

Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz

Bingen (ots)

Grolsheim, 10.03., Alzeyer Straße, 22:43 Uhr. Bei einer Personenkontrolle erfolgte die Durchsuchung eines 24-Jährigen in seinem Einverständnis. Hierbei wurde in seiner Bauchtasche eine geringe Menge Marihuana aufgefunden und sichergestellt. Der Beschuldigte verweigerte jegliche Aussage. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Ohne Versicherungsschutz unterwegs

Bingen (ots)

Waldalgesheim, 10.03., Provinzialstraße, 10:58 Uhr. Bei einer Streifenfahrt wurde ein auffälliges BMW-Fahrzeug auf einem Supermarkt-Parkplatz gesichtet. Die Überprüfung des Kennzeichens ergab, dass dieses aktuell als ohne Versicherungsschutz ausgeschrieben war. Der 26-jährige Fahrzeugbesitzer konnte vor Ort angetroffen werden und gab an, das Auto erst vor Kurzem erworben zu haben. Bei weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, dass der Fahrer auch nicht in Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Es wurden Ermittlungsverfahren wegen Fahren ohne Versicherungsschutz sowie Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

Sachbeschädigung an geparktem PKW BMW

Harxheim (ots)

In der Friedenstraße in Harxheim wurde im Tatzeitraum vom 16.02.21, 07:30 Uhr bis 18.02.21, 07:30 Uhr, ein dort geparkter PKW BMW beschädigt. Die Beifahrerseite des PKW wurde auf einer Gesamtlänge von circa 1,4 m mit einem spitzen Gegenstand verkratzt. Der entstandene Schaden beläuft sich auf circa 1500 Euro. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zu der Tat und/oder dem oder den Tätern geben können, sich bei der Polizei in Oppenheim (Tel. 06133-933-0) zu melden.

Brand in einem leerstehenden Gebäude

Bodenheim (ots)

Zu einem Brand in einem leerstehenden Gebäude „Am Kümmerling“ in Bodenheim kam es am 10.03.2021, gegen 02:50 Uhr. Laut Angaben der Feuerwehr brannten Akten in einem Büro im Obergeschoss des Gebäudes. Zu einem Personen- oder Gebäudeschaden kam es nicht. Die Feuerwehr löschte den Brand und war mit 31 Einsatzkräften im Einsatz. Die Brandursache ist bislang noch nicht geklärt. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise geben können, sich bei der Polizei zu melden (06133-933-0).

Sachbeschädigung

Waldalgesheim, 07.03., 18:30 Uhr – 08.03., 07:20 Uhr, Hochstraße. Durch bislang unbekannte Täter wurde im genannten Zeiraum eine Rampe der Skaterbahn entwendet. Die Polizei bittet um Zeugen-Hinweise.

Windbedingter Verkehrsunfall auf der Weinheimer Talbrücke- mit Pool beladener Anhänger kippt um (FOTO)

A63 (ots) – Infolge von starken Windböen kippte am 11.03.2021 gegen 11.30 Uhr
auf der Talbrücke der A63 bei Weinheim der mit einem Fertigpool beladene
Anhänger eines LKW um und kam auf beiden Fahrspuren der Richtungsfahrbahn
Kaiserslautern zum Liegen. Der 35-jährige Fahrer des LKW wurde durch den Unfall
nicht verletzt. Die genaue Schadenshöhe kann zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht
beziffert werden. Der Verkehr konnte über den Seitenstreifen an dem Unfall
vorbeigeleitet werden. Aufgrund der gemessenen Windgeschwindigkeiten von bis zu
70 km/h musste sowohl auf der Weinheimer Talbrücke als auch auf der
Autobahnbrücke der A61 bei Alzey eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 40
Stundenkilometer eingerichtet werden. Des weiteren mussten gefährdete Fahrzeuge
für die Dauer der bis 15.30 Uhr andauernden Bergungsmaßnahmen am Autobahnkreuz
Alzey sowie an der Anschlussstelle Erbes-Büdesheim abgeleitet werden. Im
Tagesverlauf wird ein Nachlassen des Windes erwartet, bis zu diesem Zeitpunkt
wird die Geschwindigkeitsbegrenzung auf beiden Talbrücken aufrechterhalten.

Mainz- Innenstadt- Fahndungserfolg- Polizei fasst Schmuckdiebe auf frischer Tat

Mainz-Innenstadt (ots) – Einen Fahndungserfolg erzielten am gestrigen Mittwoch,
den 11.03.2021 die Beamtinnen und Beamten vom Mainzer Altstadtrevier.

Gegen 16:30 Uhr meldet die Inhaberin eines Juweliergeschäftes in der Mainzer
Innenstadt über Notruf, den Diebstahl von ca. hochwertigen 30 Gold-Armbändern.
Laut Angaben der Inhaberin des Juweliers, betrat zuvor ein vermeintlicher Kunde
den Laden und lies sich mehrere Armbänder zeigen.

In einem günstigen Moment griff der Täter nach den Auslagen, rannte anschließend
mit dem hochwertigen Diebesgut aus dem Laden und flüchtete in zunächst
unbekannte Richtung. Die Mainzer Innenstadt wurde unmittelbar im Rahmen
intensiver Fahndungsmaßnahmen durch Polizeikräfte bestreift. Einige hundert
Meter vom Tatort entfernt, konnte der flüchtige Mann Minuten nach der Tat, durch
eine Funkstreife der Polizeiinspektion Mainz 1 angetroffen und 21-Jähriger PKW-Fahrer unter Drogeneinfluss

Alzey (ots) – Im Rahmen einer Verkehrskontrolle stellten Beamte der
Polizeiautobahnstation Gau-Bickelheim bei einem 21-jährigen Fahrer eines PKW
Drogeneinfluss fest. Die Polizisten kontrollierten den jungen Mann am 9.3.2021
gegen 23:15 Uhr in der Schafhäuser Straße in Alzey. Ein Vortest bestätigte den
Verdacht, so dass die Fahrt für den 21-Jährigen beendet war. Er musste mit zur
Dienststelle, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Ihm drohen nun mindestens
ein Bußgeld mit Fahrverbot und eine Strafanzeige.

Mainz, wurde der 19-Jährige an seiner Wohnanschrift aufgesucht. Die Wohnung
wurde aufgrund einer richterlich angeordneten Durchsuchung, nach weiterem
Diebesgut durchsucht. Beide Männer wurden erkennungsdienstlich behandelt. Das
aufgefundene Diebesgut konnte an die Inhaberin des Juweliergeschäftes
zurückgegeben werden. Der Gesamtwert der entwendeten Schmuckstücke beläuft sich
auf ca. 30 000 Euro.

Mainz – Polizei kontrolliert Handynutzung & Sicherheitsgurt – 31 Verstöße (FOTO)

Mainz (ots) – Weil sie ein Handy benutzten oder nicht angeschnallt waren,
erwartet 31 Personen jetzt ein Bußgeld.

§ 23 der Straßenverkehrsordnung besagt, wer ein Fahrzeug führt, darf ein
elektronisches Gerät, das der Kommunikation, Information oder Organisation dient
… nur benutzen, wenn …. hierfür das Gerät weder aufgenommen noch gehalten
wird….! Diese Vorschrift soll Ablenkung im Straßenverkehr und damit
Verkehrsunfälle verhindern. Ein Verstoß wird mit 100,- EUR Bußgeld und einem
Punkt im Verkehrszentralregister geahndet. Am Mittwoch kontrollierte die Polizei
Mainz den stadtauswärts fahrenden Verkehr in der Wormser Straße. Bei der
Beobachtung fielen 37 Fahrzeugführer auf, wovon 21 ein Handy nutzten und 10
nicht angeschnallt waren. Von den Fahrzeugführern konnten 14 ihren Führerschein
nicht vorweisen. Dies führte zu Überprüfungen im Verkehrszentralregister, ob
möglicherweise Fahrerlaubnissperren wegen früherer Vergehen vorliegen. Ein
Fahrzeugführer stand unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln, musste eine
Blutprobe abgeben und sein Fahrzeug stehen lassen. Eine Fahrzeugführerin
verstieß gegen das Kraftfahrzeugsteuergesetz, weil ihr fester und ständiger
Wohnsitz in Deutschland liegt, sie jedoch mit einem im Ausland zugelassenen
Fahrzeug unterwegs war. Die Kontrollen werden fortgeführt.

Mainz – Nackenheim, Korrektur: Das Opfer ist 23-Jahre alt!

Mainz (ots) – In unserer Meldung – Angriff auf 27-Jährigen, Kriminalpolizei
Mainz ermittelt – Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Mainz und
des Polizeipräsidiums Mainz – wurde der Ggeschädigte versehentlich als 27 Jahre
alt bezeichnet. Tatsächlich ist er erst 23 Jahre alt.

Bitte entschuldigen Sie das Versehen.

Budenheimer Wald – Fahrradfahrer stürzt und verletzt sich schwer

Budenheimer Wald (ots) – Dienstag, 09.03.2021 12:20 Uhr
21-Jähriger PKW-Fahrer unter Drogeneinfluss

Alzey (ots) – Im Rahmen einer Verkehrskontrolle stellten Beamte der
Polizeiautobahnstation Gau-Bickelheim bei einem 21-jährigen Fahrer eines PKW
Drogeneinfluss fest. Die Polizisten kontrollierten den jungen Mann am 9.3.2021
gegen 23:15 Uhr in der Schafhäuser Straße in Alzey. Ein Vortest bestätigte den
Verdacht, so dass die Fahrt für den 21-Jährigen beendet war. Er musste mit zur
Dienststelle, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Ihm drohen nun mindestens
ein Bußgeld mit Fahrverbot und eine Strafanzeige.

stürzte und sich hierbei schwere Verletzungen zuzog. Der 65-Jährige musste durch
den Rettungsdienst und Beamte der Mainzer Polizei aus unwegsamen Gelände
geborgen werden. Er wurde unmittelbar in ein Mainzer Krankenhaus gebracht und
dort medizinisch versorgt. Lebensgefahr besteht nach derzeitigem Erkenntnisstand
nicht.

21-Jähriger PKW-Fahrer unter Drogeneinfluss

Alzey (ots) – Im Rahmen einer Verkehrskontrolle stellten Beamte der
Polizeiautobahnstation Gau-Bickelheim bei einem 21-jährigen Fahrer eines PKW
Drogeneinfluss fest. Die Polizisten kontrollierten den jungen Mann am 9.3.2021
gegen 23:15 Uhr in der Schafhäuser Straße in Alzey. Ein Vortest bestätigte den
Verdacht, so dass die Fahrt für den 21-Jährigen beendet war. Er musste mit zur
Dienststelle, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Ihm drohen nun mindestens
ein Bußgeld mit Fahrverbot und eine Strafanzeige.