Bad Homburg v.d. Höhe: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Polizeiwagen, seitlich Schriftzug © planet fox on Pixabay

Einbruch am Abend – Täter stehlen Kaffeepadmaschine, Kronberg im Taunus, Merianstraße, 08.03.2021, 19.30 Uhr bis 20.30 Uhr

(pa)Am Montagabend kam es in der Kronberger Merianstraße zu einem Einbruch in eine Erdgeschosswohnung. Zwischen 19.30 Uhr und 20.30 Uhr drangen Unbekannte durch das Aufhebeln der Terrassentür in die in einem Mehrfamilienhaus gelegene Wohnung ein. Die Täter durchwühlten die Räume und entwendeten neben Bargeld und Schmuck auch eine Kaffeepadmaschine. Der Gesamtwert des Stehlguts wird auf über 1.200 Euro beziffert. Hinzu kommt der verursachte Sachschaden, dessen Höhe auf rund 800 Euro geschätzt wird. Das Einbruchskommissariat der Bad Homburger Kriminalpolizei bittet Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich unter der Rufnummer (06172) 120 – 0 zu melden.

Versuchter Einbruch – Nachbar sieht Personen flüchten

Oberursel, Ursemer Straße, 08.03.2021, gg. 19.10 Uhr (pa)In Oberursel wurden am Montagabend zwei mutmaßliche Einbrecher von einem Anwohner ertappt. Das Geschehen ereignete sich gegen 19.10 Uhr in der Ursemer Straße. Die Täter begaben sich über den Garten zur Terrassentür eines Reihenhauses. Beim Versuch, die Tür aufzuhebeln, wurden sie vermutlich durch einen Nachbarn gestört, sodass sie den Garten in Richtung des angrenzenden Feldes verließen. Als der Nachbar mit einer Taschenlampe nachschaute, was sich im angrenzenden Garten zutrug, konnte er auf dem Feld zwei dunkel gekleidete Personen erkennen, die im Lampenschein davonliefen. Der durch die Täter verursachte Sachschaden wird auf etwa 150 Euro beziffert. Die Bad Homburger Kriminalpolizei nimmt sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer (06172) 120 – 0 entgegen.

Heckscheibe eingeschlagen – Sommerräder gestohlen, Königstein im Taunus, Bischof-Kaller-Straße, 05.03.2021, 13.00 Uhr bis 08.03.20321, 16.30 Uhr

(pa)Einen Satz Sommerkompletträder im Wert von rund 2.500 Euro stahlen Diebe im Verlauf der vergangenen Tage in Königstein aus einem Audi. Der Wagen war auf dem Schotterparkplatz eines Autohauses in der Bischof-Kaller-Straße abgestellt, als Unbekannte zwischen Freitagmittag und Montagnachmittag die Heckscheibe des Q8 einschlugen und die im Kofferraum befindlichen Räder entwendeten. Die Bad Homburger Kriminalpolizei bittet mögliche Zeugen, sich unter der Telefonnummer (06172) 120 – 0 zu melden.

Alkohol, Drogen und kein Führerschein, Usingen, Frankfurter Straße, 08.03.2021, gg. 23.50 Uhr

(pa)In der Nacht zum Dienstag beendete eine Streife der Polizeistation Usingen die Autofahrt eines 49-Jährigen gleich aus mehreren Gründen. Der Mann aus dem Landkreis Limburg-Weilburg befuhr mit seinem Ford kurz vor Mitternacht die Frankfurter Straße in Usingen, als die Beamten auf das Fahrzeug aufmerksam wurden und den Ford sowie seinen Fahrer einer Kontrolle unterzogen. Weniger der Kleinwagen des Mannes, sondern vielmehr er selbst wies Auffälligkeiten auf. So zeigte der Mann Ausfallerscheinungen, aufgrund derer ein Atemalkoholtest durchgeführt wurde. Der angezeigte Wert von über einem Promille erhärtete den Verdacht der Beamten. Zusätzlich ergab sich der Verdacht auf einen vorausgegangenen Drogenkonsum. Bei einer Durchsuchung des Ford-Fahrers fand die Streife Cannabis. Dieses stellten die Polizeibeamten sicher, den Führerschein des Mannes jedoch nicht. Dies war nämlich nicht möglich, da der Kontrollierte nicht über eine Fahrerlaubnis verfügte. So muss sich der Mann nun demnächst wegen einer ganzen Reihe von Verstößen strafrechtlich verantworten.

Über Verkehrsinsel gefahren – Polizei sucht Unfallflüchtigen, Oberursel, Hohemarkstraße, 08.03.2021, gg. 07.40 Uhr

(pa)Ein Schaden von etwa 2.000 Euro verursachte ein bislang unbekannter Autofahrer am Montagmorgen in Oberursel an einer Verkehrsinsel, die als Fahrbahnteiler fungiert. Nach bisherigen Erkenntnissen überfuhr gegen etwa 07.40 Uhr ein Pkw die Verkehrsinsel in der Hohemarkstraße in Höhe der Hausnummer 99. Statt sich um die Begleichung des Schadens zu kümmern, fuhr die Person am Steuer des Wagens davon. Hinweise deuten auf einen schwarzen Audi hin, der im Frontbereich wohl deutlich beschädigt sein dürfte. Die Ermittlungsgruppe der Polizeistation Oberursel bittet mögliche Zeugen, sich unter der Rufnummer (06171) 6240 – 0 zu melden.

Mercedes durch Eierwurf beschädigt,

Königstein im Taunus, Le-Cannet-Rocheville-Straße, 08.03.2021, gg. 08.00 Uhr

(pa)Ein Mercedesfahrer erstattete bei der Polizeistation Königstein Anzeige, nachdem sein Pkw am Montagmorgen durch einen Eierwurf beschädigt worden war. Gemäß der Schilderung des Anzeigenerstatters befuhr dieser gegen 08.00 Uhr die Le-Cannet-Rocheville-Straße aus Richtung Glashütten kommend in Fahrtrichtung Kronberg, als ein Unbekannter von der Überführung der Falkensteiner Straße ein Hühnerei auf den Mercedes warf. Dabei wurde das Dach der E-Klasse nicht unwesentlich beschädigt. Zeugenhinweise werden unter der Rufnummer (06174) 9266 – 0 entgegengenommen.

Autolack zerkratzt,

Neu-Anspach, Anspach, Dürerstraße, 06.03.2021, 16.00 Uhr bis 07.03.2021, 11.00 Uhr

(pa)In Neu-Anspach kam es im Verlauf des Wochenendes zu einer Sachbeschädigung an einem geparkten Mercedes. Der schwarze GLK stand zwischen Samstagnachmittag und Sonntagvormittag in der Dürerstraße, als Unbekannte den Lack des Wagens im Bereich der Beifahrerseite zerkratzten. Die Reparaturkosten belaufen sich auf schätzungsweise 1.500 Euro. Hinweise nimmt die Ermittlungsgruppe der Polizeistation Usingen unter der Rufnummer (06081) 9208 – 0 entgegen.

Vandalen zerkratzen Lack von Dacia,

Bad Homburg v. d. Höhe, Kirdorf, Fischbacher Straße, 07.03.2021, 18.00 Uhr bis 08.03.2021, 13.00 Uhr

(pa)Einen Sachschaden von rund 2.500 Euro hinterließen Unbekannte von Sonntag auf Montag in Kirdorf an einem geparkten Dacia. Der Lack des weißen Sandero, dessen Fahrer den Wagen von Sonntagabend bis Montagmittag in der Fischbacher Straße abgestellt hatte, wurde mittels eines spitzen Gegenstands auf beiden Fahrzeugseiten zerkratzt. Sachdienliche Hinweise erbittet die Ermittlungsgruppe der Polizeistation Bad Homburg unter der Rufnummer (06172) 120 – 0.