Heidelberg: Die Polizei-News

Symbolbild Polizei Funkstreifenwagen Baden-Württemberg BW (Foto: Holger Knecht)

Straßenraub – 16-Jähriger wird mit Messer bedroht – Zeugin gesucht!

Heidelberg-Rohrbach (ots) – Folgemeldung – Am Freitag 19.02.2021 nötigten 2 Männer in der Karlsruher Straße/Ecke Christian-Bitter-Straße einen 16-Jährigen unter Vorhalt eines Messers zur Herausgabe seiner Habseligkeiten. In der Straßenbahn Linie 24, in welcher der Jugendliche zuvor fuhr, beleidigten die beiden Männer bereits einen weiblichen Fahrgast.

  • Die Frau, die an der Haltestelle Bergfriedhof zugestiegen war, war ca. 20 bis 30 Jahre alt, hatte lange, blond-braune Haare und trug eine Wollmütze mit Bommel.

Die Kriminalpolizeidirektion Heidelberg ermittelt wegen Räuberischer Erpressung und bittet Zeugen des Vorfalls, insbesondere die unbekannte Frau, die in die Bahn eingestiegen ist, sich mit dem Kriminaldauerdienst, Telefon 0621/174-4444, in Verbindung zu setzen.

Zigarettenautomat entwendet

Heidelberg (ots) – Am Montag 22.02.2021 im Zeitraum von 02-08:20 Uhr entwendeten bislang unbekannte Täter im Harbigweg einen Zigarettenautomaten. Die Täter gruben den Automaten samt Betonfundament aus dem Boden aus. Aufgrund der Größe des Geräts ist davon auszugehen, dass die Täter die Beute mit einem größeren Fahrzeug oder einem Anhänger abtransportierten.

Der Schaden beläuft sich auf mehrere Tausend Euro. Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06221/3418-0 beim Polizeirevier Heidelberg-Süd zu melden.

Betrunken Schild umgefahren – Widerstand gegen Festnahme

Heidelberg (ots) – Bereits am Samstag 20.02.2021 kam es am Meßplatz zu einem Angriff auf Polizeibeamte, nachdem ein Mann betrunken gegen ein Verkehrsschild gefahren ist. Gegen 18:10 Uhr beobachtete eine Zeugin, wie der 52-jährige Fahrer eines Transporters gegen ein Verkehrsschild fuhr und verständigte die Polizei.

Der sichtlich alkoholisierte Fahrer reagierte gegenüber den Beamten sofort aggressiv und versuchte zu Fuß zu flüchten. Die Beamten konnten den Mann jedoch an seiner Flucht hindern und diesen vorläufig festnehmen. Hiergegen wehrte sich der 52-Jährige vehement durch Schläge und beleidigte die Polizisten.
Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,68 Promille, weshalb dem Mann auf dem Polizeirevier Heidelberg-Süd eine Blutprobe entnommen wurde.
Im Anschluss durfte der Mann wieder gehen.
Ein Polizeibeamter wurde durch einen Schlag des 52-Jährigen leicht verletzt.