Bad Homburg v.d. Höhe: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Blaulicht © on Pixabay

Motorradfahrer verstirbt nach Zusammenstoß mit PKW,

Bundesstraße 456, Gemarkung Wehrheim, Einmündung K 728, Sonntag, 21.02.2021, 16:45 Uhr,

(jka)Am Sonntagnachmittag ereignete sich auf der Bundesstraße 456 in der Ortsgemarkung Wehrheim ein Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Kraftrad, bei dem der Motorradfahrer ums Leben kam. Eine 37-jährige Autofahrerin befuhr die Bundestraße 456 von Bad Homburg kommend in Richtung Usingen. Ein 54-jähriger Motorradfahrer aus Wiesbaden fuhr derweil von Usingen kommend in die entgegengesetzte Richtung. An der Einmündung der Kreisstraße 728 („Heisterbachstraße“) beabsichtigte die 37-Jährige mit ihrem Volkswagen nach links abzubiegen. Dabei übersah sie die entgegenkommende Ducati. Im Verlauf des Abbiegevorgangs kam es zu einem Frontalzusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der Motorradfahrer wurde dabei so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen erlag. Die Ermittlungen zu Unfallhergang und -ursache dauern an. Mögliche noch nicht bekannte Zeugen setzen sich bitte unter (06081) 9208 – 0 mit der Polizeistation Usingen in Verbindung.

Verkehrsunfall mit drei PKW und vier Verletzten, Bereich Bad Homburg, L 3205 21.02.2021, 18:10 Uhr

(He)Gestern Abend kam es auf der Landesstraße 3205 zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem vier Personen verletzt wurden und an drei beteiligten PKW ein Sachschaden von circa 30.000 Euro entstand. Nach bisherigem Stand der Ermittlungen war ein 28-jähriger BMW-Fahrer gegen 18:10 Uhr aus Richtung Nieder-Erlenbach kommend, in Richtung L3057 unterwegs. Kurz vor der Einmündung „Homburger Straße“ geriet der BMW aus bisher ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrspur und kollidierte dort mit einem Ford „Ecosport“. Dieser war besetzt mit einem 61-jährigen Fahrer sowie dessen 60-jähriger Beifahrerin. Infolge der Kollision überschlug sich der Ford und blieb auf dem Dach liegen. Der PKW des mutmaßlichen Unfallverursachers rutschte weiter auf die Gegenspur. Dort konnte die entgegenkommende 52-jährige Fahrerin eines Ford „Ka“ dem BMW nicht mehr ausweichen und kollidierte mit diesem. Die vier beteiligten Personen wurden teils schwer, jedoch nicht lebensgefährlich, verletzt und zur weiteren Behandlung in Krankenhäuser eingeliefert. Für die Dauer der Verkehrsunfallaufnahme und der anschließenden Bergung der Fahrzeuge war die Landesstraße bis circa 22:00 Uhr gesperrt. Da sich während der Unfallaufnahme Hinweise ergaben, dass der 28-Jährige alkoholisiert am Steuer saß, wurde eine entsprechende Blutentnahme durchgeführt.

Nissan fährt gegen geparkte Autos – Fahrer kommt ins Krankenhaus

Neu-Anspach, Hausen-Arnsbach, Auf der Hochwiese, 21.02.2021, gg. 18.25 Uhr (pa)Am Sonntagabend verletzte sich ein 80-jähriger Autofahrer bei einem Verkehrsunfall in Hausen-Arnsbach. Der Senior befuhr die Straße „Auf der Hochwiese“ gegen 18.25 Uhr aus Richtung Reuterweg kommend in Fahrtrichtung Adolf-Reichwein-Straße, als er aus bislang ungeklärten Gründen nach rechts von der Fahrbahn abkam. Sein Nissan fuhr über eine Verkehrsinsel und touchierte anschließend zwei am Fahrbahnrand geparkte Pkw – einen BMW und einen Renault. Der Rettungsdienst brachte den leichtverletzten 80-Jährigen in eine Klinik. Sein stark beschädigtes Fahrzeug musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wird auf etwa 5.800 Euro geschätzt.

Nach Einbruchsversuch schnell festgenommen, Bad Homburg, Louisenstraße 21.02.2021, 23:55 Uhr

(He)In der vergangenen Nacht gelang es der Bad Homburger Polizei, unmittelbar nach einem Einbruchsversuch in der Louisenstraße einen Tatverdächtigen festzunehmen. Gegen Mitternacht meldeten sich gleich zwei Zeugen bei der Polizei und gaben an, dass sie beobachtet hatten, wie der spätere Festgenommene versucht hatte mit einem Pflasterstein die Scheibe eines Elektronikmarktes einzuschlagen. Als dies misslang, entfernte sich der Täter vom Tatort. Noch auf dem Weg zur Einsatzstelle stellten die Einsatzkräfte in der Louisenstraße eine Person fest, deren Aussehen mit der Täterbeschreibung übereinstimmte. Des Weiteren hatte sich der Angetroffene nicht wirklich Mühe gegeben, seine Täterschaft zu verschleiern. Er hielt den von den Zeugen beschriebenen Pflasterstein noch in der Hand. Dies könnte eine Folge der äußerst starken Alkoholisierung des 44-jährigen Wohnsitzlosen gewesen sein. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über vier Promille. Bei dem Festgenommenen wurde eine Blutentnahme angeordnet. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen schlief der Tatverdächtige seinen Rausch in einer Gewahrsamszelle aus. Aus dieser wurde er am heutigen Vormittag entlassen. An der Schaufensterscheibe entstand ein Sachschaden von mehreren Hundert Euro.

Audi gestohlen – Polizei sucht Zeugen

Friedrichsdorf, Seulberg, Obere Römerhofstraße, 21.02.2021, 20.00 Uhr bis 22.02.2021, 11.45 Uhr (pa)In Friedrichsdorf Seulberg wurde von Sonntag auf Montag ein Audi gestohlen. Die Tat ereignete sich zwischen Sonntagabend, 20.00 Uhr und Montagmittag, 11.45 Uhr in der Oberen Römerhofstraße. Der schwarze Audi – Modell „S5“ -, dessen Wert auf etwa 25.000 Euro geschätzt wird, trug zuletzt Schilder mit dem amtlichen Kennzeichen „HG-CE 101“. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Rufnummer (06172) 120 – 0 mit der Bad Homburger Kriminalpolizei in Verbindung zu setzen.

Wahlplakate beschmiert,

Oberursel, 18.02.2021 bis 19.02.2021 (pa)In Oberursel wurden von Donnerstag auf Freitag mehrere Wahlplakate beschädigt. Unbekannte brachten schwarze Farbe auf insgesamt sechs Plakate im Stadtgebiet auf. Die Plakate waren in der Marxstraße, der Rotbornstraße, der Ebertstraße, der Schillerstraße sowie der Straße „An der Kreuzwiese“ aufgestellt. Die Bad Homburger Kriminalpolizei nimmt Hinweise unter der Rufnummer (06172) 120 – 0 entgegen.

Katalysator von Opel entwendet,

Kronberg im Taunus, Oberhöchstadt, Niederhöchstädter Straße, 14.02.2021 bis 21.02.2021, (pa)Am Sonntagmorgen musste ein Kronberger Opel-Fahrer feststellen, dass sein Auto von Dieben heimgesucht worden war. Der Opel Zafira älteren Baujahrs stand seit Sonntag, dem 14.02.2021 am Straßenrand der Niederhöchstädter Straße. Als der Besitzer seinen Wagen nun wieder benutzen wollte, sprang das Fahrzeug nicht an. Bei einem Blick unter den Opel offenbarte sich, dass Unbekannte den Katalysator des Autos herausgeschnitten und entwendet hatten. Die Kriminalpolizei in Bad Homburg bittet um Hinweise unter der Rufnummer (06172) 120 – 0.

Meldungen vom Wochenende

Verkehrsunfall mit unerlaubtem Entfernen vom Unfallort

Unfallzeit: Samstag, 20.02.2021, 14:13 Uhr Unfallort: Frankfurter Landstraße, Friesenstraße, 61352 Bad Homburg Unfallhergang: Eine 24-jährige Fahrzeugführerin eines Pkw, Hersteller BMW, befuhr die den Europakreisel aus Richtung Louisenstraße in Bad Homburg kommend, in Fahrtrichtung Friesenstraße. Ein unbekannter Fahrzeugführer eines unbekannten Pkw, fuhr aus Richtung Frankfurter Landstraße unmittelbar hinter der BMW-Fahrerin in den Europakreisel ein. Die BMW-Fahrerin musste verkehrsbedingt beim Verlassen des Kreisels anhalten. Dies übersah der dahinter fahrende Fahrzeugführer und versuchte vermutlich noch nach links auszuweichen um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Dies gelang nicht, sodass der unbekannte Pkw-Fahrer mit der rechten Fahrzeugseite seines Pkw, den haltenden Pkw auf der linken Fahrzeugseite streifte und Sachschaden verursachte. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Die Sachschadenshöhe wird auf 1000,-EUR geschätzt. Hinweise zum flüchtigen Pkw und dessen Fahrzeugführer nimmt die Polizei in Bad Homburg unter der Rufnummer 06172-1200 entgegen.

Straftaten

Sachbeschädigung an Kraftfahrzeug Tatort: Tannenwaldallee, 61348 Bad Homburg Tatzeit: Freitag, 19.02.2021, 07:00 Uhr bis 19.02.2021, 07:30 Uhr Tathergang: Ein unbekannter Täter zerkratzte mit einem unbekannten Gegenstand einen am Fahrbahnrand abgestellten Pkw, Hersteller Renault und entfernte sich anschließend in unbekannte Richtung. Täterhinweise liegen nicht vor. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Bad Homburg unter der Rufnummer 06172/120-0 entgegen.

Fahrraddiebstahl aus Gartenhaus

Tatort: Madame-Blanc-Straße, 61381 Friedrichsdorf Tatzeit: 17.02.2021, 10:00 Uhr bis 18.02.2021, 09:55 Uhr Tathergang: Der oder die unbekannten Täter betraten unbefugt das dortige Privatgrundstück und gelangten anschließend in das unverschlossene Gartenhäuschen. Dort eigneten sich der oder die Täter das dort abgestellte E-Moutainbike Hersteller Cube, Farbe anthrazit an und flüchteten anschließend mit dem Diebesgut in unbekannte Richtung. Täterhinweise liegen nicht vor. Hinweise hierauf nimmt die Polizei in Bad Homburg unter der Rufnummer 06172/120-0 entgegen.

Besonders schwerer Fall des Diebstahls von Heizöl aus Wohnhaus Tatort: Spessartring, 61381 Friedrichsdorf Tatzeit: Freitag, 19.02.2021, 19:56 Uhr Tathergang: Der oder die unbekannten Täter näherten sich dem dortigen Wohnhaus an öffneten die an der Hauswand befindliche Klappe zum Einfüllstutzen des Heizöltankes des Hauses. Anschließend zerstörten der oder die Täter eine angebrachte Schutzvorrichtung und leerten anschließend den Heizöltank. Später flüchteten die Täter in unbekannte Richtung. Täterhinweise liegen nicht vor. Hinweise nimmt die Polizei in unter der Rufnummer 06172/120-0 entgegen.

Sachbeschädigung an Pkw

Tatort: Stedter Weg , 61350 Bad Homburg Tatzeit: Samstag, 20.02.2021, 01:00 Uhr Tathergang: Ein oder mehrere unbekannte Täter waren fußläufig in der Straße Stedter Weg in Bad Homburg unterwegs und traten vermutlich gegen die Außenspiegel der geparkten Pkw. Hierbei wurden die Außenspiegel von zwei Pkw beschädigt. Täterhinweise liegen nicht vor. Die Polizei in Bad Homburg nimmt Hinweise gerne unter der Rufnummer 06172/120-0 entgegen.

Diebstahl von Pedelec

Tatort: Madame-Blanc-Straße , 61381 Friedrichsdorf Tatzeit: 17.02.2021, 00:00 Uhr bis 19.02.2021, 17:30 Uhr Tathergang: Der oder die unbekannten Täter öffneten einen Holzverschlag auf dem dortigen Grundstück, welcher lediglich leicht gesichert war. Anschließend eigneten sich der oder die Täter ein darin abgestelltes Pedelec, Hersteller KTM, Farbe schwarz an und flüchteten mit diesem in unbekannte Richtung. Täterhinweise liegen nicht vor. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 06172/120-0 entgegen.

Kronberg

Straftaten:

Diebstahl von Leergut

Tatort: 61476 Kronberg, Tanzhausstraße
Tatzeit: Samstag, 20.02.2021, um 15:05Uhr
Zur oben genannten Tatzeit betrat eine unbekannte Person einen dortigen Innenhof und entwendete dort 14 Leergutkästen.

Sachbeschädigung durch Graffiti

Tatort: 61476 Kronberg, Höhenstraße

Tatzeit: zwischen Mittwoch, 17.02.2021, 17 Uhr und Donnerstag, 18.02.2021 13 Uhr

Zur oben genannten Tatzeit besprühte eine unbekannte Person einen Gartenzaun mit einem Graffiti auf einer Fläche von 1 x 1,4m.

Wenn Sie Zeuge eines dieser Vorfälle geworden sind und noch nicht mit der Polizei in Kontakt getreten sind, melden Sie sich bitte bei der Polizeistation Königstein unter der Telefonnummer 06174-9266-0.

Usingen

Verkehrsunfälle

Verkehrsunfallflucht

Konrad-Adenauer-Straße, Neu-Anspach

Samstag, 20.02.2021, zwischen 14:00 Uhr und 15:20 Uhr

Der Unfallverursacher touchierte vermutlich beim Ein- bzw. Ausparken den parkenden PKW (Audi A6, Farbe: schwarz) des Geschädigten. Dabei entstand ein Sachschaden an der hinteren linken Seite des PKW in Höhe von ca. 1000,- Euro. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher unerlaubt vom Unfallort.

Die Polizei Usingen bittet um sachdienliche Hinweise unter Tel. 06081/9208-0 oder per E-Mail: pst.usingen.ppwh@polizei.hessen.de

Oberursel

Verkehrsunfälle:

Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person

Oberursel, L3003, Niederstedter Straße

Freitag, 19.02.2021, 13:28 Uhr

Ein 21-jähriger Opel-Fahrer aus Friedrichsdorf befuhr die Niederstedter Straße aus Oberstedten in Richtung Bad Homburg. Der junge Fahrer übersah ein Fahrzeug vor ihm, welches verkehrsbedingt anhalten musste. Um nicht aufzufahren, wich er aus und fuhr gegen einen Baum. Der Opel-Fahrer wurde dabei leichtverletzt und kam vorsorglich in eine Klinik.

Der Schaden wird vorläufig auf ca. 5000.-EUR geschätzt.

Verkehrsunfall mit Fahrerflucht

Oberursel, Camp-King-Allee / George-C.-Marshall-Ring Montag, 15.02.2021, 15:00 Uhr – Donnerstag, 18.02.2021, 13:30 Uhr

Ein 25-jähriger Fahrzeugbesitzer aus Oberursel stellte seinen Pkw Audi A4 an der genannten Unfallörtlichkeit ab. Als dieser sein Fahrzeug wieder benutzen wollte, stellte er einen Schaden fest, der in dem Zeitraum entstanden sein muss. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle.

Der Schaden wird vorläufig auf ca. 1500.-EUR geschätzt.

Zeugen melden sich bitte bei der Polizeistation Oberursel unter der Telefonnummer: 06171/ 6240-0.