Wiesbaden Rheingau-Taunus: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Polizeiwagen, seitlich Schriftzug © planet fox on Pixabay

Einbruch in drei Pkw, Wiesbaden, Klarenthaler Straße, Albrecht-Dürer-Straße und Rheinstraße, Dienstag, 09.02.2021, zwischen 09:00 Uhr bis 19:15 Uhr

(Fu)Unbekannte Täter haben am Dienstag die Fahrerscheibe bzw. die
Beifahrerscheibe von drei geparkten Pkw in der Klarentahler Straße,
Albrecht-Dürer-Straße und Rheinstraße eingeschlagen. Nach derzeitigem
Ermittlungsstand durchwühlten die Unbekannten am Dienstag, zwischen 09:00 Uhr
und 19:15 Uhr, die Innenräume eines grauen VW Passats, eines grauen Daimler 203
CL und eines grauen Ford Tourneo. Aus dem grauen VW Passat erbeuteten die Täter
einen niedrigen Geldbetrag. Aus dem grauen Daimler wurde eine Tasche mit
Schulmaterialien entwendet. Aus dem grauen Ford wurden Bargeld, Kreditkarten,
Jacken, und ein Laptop im Wert von mehreren 100 Euro gestohlen. Der Sachschaden
beläuft sich auf etwa 1300 Euro. Die Kriminalpolizei in Wiesbaden hat die
Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen und Hinweisgeber sich unter der
Telefonnummer (0611) 345-0 zu melden.

In Wohnung eingebrochen – und auf Bewohner getroffen

Wiesbaden, Semmelweisstraße Dienstag, 09.02.2021, 19:45 Uhr

(schü)Ein Unbekannter kletterte am gestrigen Dienstagabend auf den Balkon einer
Hochparterrewohnung und drang gewaltsam über die Balkontür in die dazugehörige
Wohnung ein. Der Täter hatte natürlich nicht damit gerechnet, dass er in der
Wohnung auf den Inhaber traf. Dieser lag bereits im Bett, als er Geräusche
hörte, die der Einbrecher beim Eindringen verursacht hatte. Der Ursache dieser
Geräusche wollte der Geschädigte auf den Grund gehen und stand dazu auf. Im Flur
traf er dann auf den Täter, als dieser gerade das Licht einschaltete.
Glücklicherweise ergriff der Einbrecher unmittelbar die Flucht und verließ die
Wohnung auf demselben Weg, auf dem er sie betreten hatte. Der Wohnungsinhaber
konnte den Einbrecher als männlich, ca. 1,75 Meter groß und dunkel gekleidet
beschreiben.

Die Kriminalpolizei Wiesbaden hat die Ermittlungen aufgenommen und ersucht
Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer (0611) 345-0 zu melden.

Über Balkon in Hochparterrewohnung eingebrochen

Wiesbaden, August-Bebel-Straße Dienstag, 09.02.2021, 05:00 Uhr – 16:50 Uhr

(schü)Die Abwesenheit der Wohnungsinhaber nutzten am Dienstag Einbrecher, die im
Laufe des Tages auf den Balkon einer Hochparterrewohnung kletterten. Dort
öffneten die bislang unbekannten Täter die Balkontür mit Gewalt und durchsuchten
im Anschluss die komplette Wohnung. Die Wohnungsinhaber stellten nach ihrer
Rückkehr das Fehlen von ca. 500 Euro Bargeld, einer Stange Zigaretten und einem
Haushaltsgerät fest.

Die Ermittlungen wurden durch die Kriminalpolizei aufgenommen. Hinweisgeber
werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (0611) 345-0 zu melden.

Erfolgloser Einbruchsversuch in Restaurant

Wiesbaden, Sonnenberger Straße Montag, 08.02.2021, 22:00 Uhr – Dienstag,
09.02.2021, 16:00 Uhr

(schü)Bei einem Einbruchsversuch in der Sonnenberger Straße versuchten
Einbrecher erfolglos in die Innenräume eines Restaurants zu gelangen und
hinterließen dabei einen Schaden von mehreren Hundert Euro. Nachdem die bislang
unbekannten Täter zwischen Montagabend und Dienstagnachmittag zunächst
versuchten, über die Eingangstür der Terrasse einzudringen, rissen sie hierbei
den Türgriff ab. Im Anschluss versuchten sie nach dem derzeitigen
Ermittlungsstand ihre Tat voranzutreiben, indem sie eine Scheibe auf der
Rückseite des Lokals einschlugen. Hier mussten sie allerdings feststellen, dass
ihnen ein weiteres Fenster den Weg in das Restaurant versperrte. Aus bisher
nicht bekannten Gründen ließen die Einbrecher nun von ihrem Vorhaben ab und
zogen erfolglos von dannen.

Die Kriminalpolizei ermittelt in dieser Sache und bittet Hinweisgeber, sich
unter (0611) 345-0 zu melden.

Rheingau-Taunus

Türen halten Einbrechern stand, Niedernhausen, Oberjosbach, Kapellenstraße 08.02.2021, 23.00 Uhr bis 09.02.2021, 13.00 Uhr,

(pl)Zwischen Montagabend und Dienstagmittag haben die Türen eines
Einfamilienhauses in der Kapellenstraße in Oberjosbach Einbrechern
standgehalten. Die Täter hatten erfolglos versucht, die Türen aufzuhebeln und
daraufhin unverrichteter Dinge die Flucht ergriffen. Die zuständigen Ermittler
der Polizeidirektion Rheingau-Taunus haben den Fall übernommen und bitten um
Hinweise unter der Telefonnummer (06124) 7078-0.

Zwei Fahrräder aus Keller gestohlen, Taunusstein, Hahn, Aarstraße, 08.02.2021, 21.00 Uhr bis.09.02.2021, 15:00 Uhr,

(pl)Diebe haben zwischen Montagabend und Dienstagnachmittag aus einem Kellerraum
in einem Mehrfamilienhaus in der Aarstraße in Taunusstein-Hahn ein graues
Pedelec von Giant und ein weiteres Fahrrad gestohlen. Während die Täter dann mit
den beiden Rädern im Gesamtwert von rund 2.000 Euro die Flucht ergriffen, ließen
sie ein tatortfremdes Fahrrad im Treppenhaus des Mehrfamilienhauses zurück.
Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Schwalbach unter der
Telefonnummer (06124) 7078-0 in Verbindung zu setzen.

Unfall beim Abbiegen, Idstein, Landesstraße 3274, 09.02.2021, 11.30 Uhr,

(pl)Am Dienstagvormittag kam es auf der L 3274 zu einem Verkehrsunfall, bei dem
zwei Personen leicht verletzt und zwei Fahrzeuge beschädigt wurden. Ein
30-jähriger Autofahrer fuhr gegen 11.30 Uhr mit seinem Opel Astra von Idstein
kommend die Landesstraße entlang und wollte dann nach links auf die Zufahrt zur
A 3 einbiegen. Hierbei übersah er jedoch offensichtlich den Mini Cooper eines
entgegenkommenden 64-jährigen Autofahrers und es kam zum Zusammenstoß beider
Fahrzeuge. Der Unfallverursacher sowie dessen 31-jährige Beifahrerin wurden bei
dem Unfall leicht verletzt. Die beiden erheblich beschädigten Autos waren nicht
mehr fahrbereit. Der Gesamtschaden wird auf rund 45.000 Euro geschätzt.