Main-Taunus-Kreis: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Blaulicht © on Pixabay
  1. Wohnungseinbruch, Hattersheim, Parkstraße, Montag, den 01.02.2021, 14:30 – 21:30 Uhr.

Wie erst jetzt mitgeteilt wurde ereignete sich bereits am Montag, den 01.02.2021 ein Wohnungseinbruch in Hattersheim-Eddersheim. Der oder die Täter hebelten eine Balkontür auf und gelangten so in das Haus. Es wurden diverse Schmuckstücke im hohen vierstelligen Bereich entwendet. Eventuell wurde diese in einem Kissenbezug abtransportiert, da dies ebenfalls entwendet wurde.

Das Einbruchskommissariat der Hofheimer Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Hinweisgeber oder etwaige Zeugen werden gebeten sich unter der Telefonnummer 06192 / 2079-0 zu melden.

  1. Zwei PKW’s in Hochheim aufgebrochen, Donnerstag, den 04.02.2021 18:00 Uhr bis Freitag, den 05.02.2021, 14:30 Uhr.

Vermutlich im Laufe der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurden in der Ulmenstraße und der Straße Am Bittelborn ein BMW und ein Mercedes Benz aufgebrochen. Aus beiden Fahrzeugen wurde jeweils das Lenkrad ausgebaut und entwendet. Bei dem Mercedes wurde zudem die Mittelkonsole teilweise demontiert.

Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich bei der Hofheimer Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 06192 / 2070 – 0 zu melden.

  1. Mehrere Fahrzeuge mutwillig beschädigt, Schwalbach, Ostring, Freitag, den 05.02.2021, 18:21 Uhr und 22:45 Uhr.

Im Laufe des Abends wurden zwei Fahrzeuge in Schwalbach beschädigt. Zunächst konnte ein Zeuge beobachten, wie eine männliche Person mit einem Sperrpfosten auf die Windschutzscheibe eines geparkten Fahrzeuges einschlug und diese so beschädigte. Einige Stunden später wurde die Heckscheibe eines weiteren PKW mit einem Türstopper eingeworfen. Auch dies konnte durch einen Zeugen beobachtet werden. Eventuell handelt es sich bei beiden Sachverhalten um den gleichen Täter. Die Person wurde folgendermaßen beschrieben: ca. 175 cm, dunkle kurze Haare, trug eine weiße Basecap und eine Jacke.

Die Ermittlungsgruppe der Polizeistation Eschborn bittet weitere Zeugen sich unter der Telefonnummer 06196 / 96950 zu melden.

  1. Eigentumsdelikte

1.1 Wohnungseinbruchsdiebstahl

Tatort: Kriftel, Wiesbadener Straße Tatzeit: Samstag, 06.02.2021, 15:30 – 23:00 Uhr

Ein oder mehrere unbekannte Täter kletterten auf unbekannte Art und Weise im Verlauf des Samstagnachmittags auf den Balkon im 1. Stockwerk eines Mehrfamilienhauses und drückten die Balkontür zu einer Wohnung auf, ohne diese zu beschädigen. Im Inneren der Wohnung nutzte der Täter die Abwesenheit der Wohnungsinhaber aus und entwendete Bargeld im niedrigen vierstelligen Bereich, sowie diversen Schmuck. Das weitere Diebesgut ist noch nicht abschließend geklärt. Das Einbruchskommissariat der Hofheimer Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Hinweisgeber oder etwaige Zeugen werden gebeten sich unter der Telefonnummer 06192 / 2079-0 zu melden.

1.2 Trickdiebstahl aus Wohnung

Tatort: Flörsheim, Kapellenstraße Tatzeit: Samstag, 06.02.2021, 16:15 Uhr

Ein unbekannter männlicher Täter verschaffte sich Zutritt zur Wohnung der Geschädigten, indem er vorgaukelte, dass es in der Wohnung darüber einen Wasserschaden gebe. In der Wohnung lenkte der Täter die Geschädigte geschickt ab und entwendete in einem unbeobachteten Moment die Geldbörse der Geschädigten.

Der unbekannte Täter kann wie folgt beschrieben werden: – männlich – 20-30- Jahre alt – Ca. 175cm groß – westeuropäisches Erscheinungsbild – sportliche Statur – dunkle Haare unter einer schwarzen Kappe – dunkles Sweatshirt – trug eine MNS-Stoffmaske mit Blümchenmuster

Hinweise in diesem Zusammenhang nimmt die Kriminalpolizei unter der 06145 5476 – 0 entgegen.

1.3 Einbruchdiebstahl in PKW I.

Tatort: Kelkheim, An den Römergärten Tatzeit: Sonntag, 07.02.2021, 05:24 Uhr

Am Sonntagmorgen wurde durch einen unbekannten Täter die Fensterscheibe auf der Fahrzeugführerseite mit einem Stein eingeschlagen. Der Fiat Chrysler stand geparkt in der Straße an den Römergärten in Kelkheim. Der unbekannte Täter durchsuchte das Fahrzeug und entwendete ein feststehendes Messer aus der Mittelkonsole des Pkw. Der Sachschaden an dem Pkw wird auf 500EUR beziffert.

Hinweisgeber oder Zeugen werden gebeten sich bei der Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 06195 6749 – 0.

1.4 Einbruchdiebstahl in PKW II.

Tatort: Kriftel, Frankfurter Straße, Tatzeit: Freitag, 05.02.2021 15:00 Uhr- Samstag 06.02.2021 12:20 Uhr

Die Beifahrertür eines in der Frankfurter Straße in Kriftel geparkten Audis wurde durch einen unbekannten Täter eingeschlagen. Anschließend wurde aus dem Fahrzeuginneren Friseurzubehör im Wert von etwa 1000EUR entwendet. An dem Fahrzeug entstand ein Schaden in der Höhe von 1000EUR.

Hinweise in diesem Zusammenhang nimmt die Kriminalpolizei in Hofheim unter der 06192 2079 – 0 entgegen.

1.5 Diebstahl von Warensendung

Tatort: Hochheim, Kirchstraße Tatzeit: Samstag, 06.02.2021, 13:44 Uhr

Nachdem durch einen Paketzulieferer mehrere Pakete auf der Treppe vor dem Hauseingang des Tatobjektes abgelegt wurden, brachte der Geschädigte einen Teil der Pakete in das anliegende Haus. Diese Abwesenheit nutzte ein unbekannter Täter aus und entwendete das letzte auf der Treppe stehende Paket. Der Paketinhalt hatte einen Wert im niedrigen vierstelligen Bereich.

Die Polizeistation in Flörsheim am Main steht unter der Telefonnummer 06145 – 5476 – 0 für sachdienliche Hinweise zur Verfügung.

  1. Verkehrsdelikte

2.1 Auf Fahrbahn abgestellte Sitzbank verursacht Verkehrsunfall

Unfallort: Eppstein, B455 Unfallzeit: 06.02.2021, 23:45 Uhr

Durch unbekannte Täter wurde eine Sitzbank im Kurvenbereich der B455 abgestellt. Für einen 70-jährigen Verkehrsteilnehmern aus Eppstein war die Bank auf Grund der Dunkelheit, sowie der weiteren Witterungsverhältnisse, erst so spät sichtbar, dass er trotz eingeleiteter Vollbremsung nicht mehr rechtzeitig zum Stehen kam und mit der Bank kollidierte. Hierbei entstand ein Sachschaden von etwa 1500EUR an dem Pkw. Neben der Verursachung des Verkehrsunfalls wird gegen den/die unbekannten Täter/-in wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt. Hinweisgeber können sich bei der Polizeistation in Kelkheim unter der Telefonnummer 06195 6749 – 0 melden.

2.2 Verkehrsunfallflucht

Unfallort: Flörsheim, Liebigstraße Unfallzeit: 06.02.2021, 13:00 Uhr

Während der Pkw einer 63-jährigen Flörsheimerin am Seitenstreifen geparkt stand, wurde es durch ein vorbeifahrendes Fahrzeug gestreift und dabei ein Sachschaden im Bereich der linken Fahrzeugseite verursacht. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt fort, ohne den Pflichten eines Kraftfahrzeugführers im öffentlichen Straßenverkehr gemäß 34 StVO nachzukommen. An dem geparkten Fahrzeug entstand ein Sachschaden in der Höhe von etwa 2500EUR.

Ermittlungen wegen einer Verkehrsunfallflucht wurden eingeleitet.

Sachdienliche Hinweise können bei der regionalen Verkehrsunfallfluchtgruppe unter der Telefonnummer 06145 5476 – 0 mitgeteilt werden.

2.3 Trunkenheit im Straßenverkehr

Tatort: Eschborn, Eschborner Straße Tatzeit: 07.02.2021, 00:53 Uhr

Auf Grund von Ausfallerscheinungen wurde ein Fahrzeug auf der Eschborner Straße in Eschborn einer Verkehrskontrolle unterzogen. Im Rahmen der Kontrolle stellte die eingesetzte Streife Alkoholgeruch in der Atemluft des Fahrzeugführers fest. Daraufhin wurde ein freiwilliger Atemalkoholtest durchgeführt. Der Test ergab einen Wert von 0,95 Promille und somit wurde die Weiterfahrt untersagt. Für den Fahrzeugführer hatte dies die Folge, dass er auf die Polizeistation in Eschborn sistiert wurde. Dort wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurde der Beschuldigte von der Dienststelle entlassen.

2.4 Trunkenheit im Straßenverkehr

Tatort: Hofheim, Elisabethenstraße, Tatzeit: 06.02.2021, 16:50 Uhr

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle auf der Elisabethenstraße in Hofheim stellte die eingesetzte Streife Anzeichen von Drogenkonsum bei dem Fahrzeugführer fest. Aus diesem Grund wurde bei dem Fahrzeugführer ein freiwilliger Urintest durchgeführt. Dieser reagierte positiv auf Kokain. Die Fahrt war für den Fahrzeugführer beendet. Weiterhin wurde er für eine Blutentnahme auf die Polizeistation nach Hofheim sistiert. Dem Fahrzeugführer wurde die Weiterfahrt untersagt. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurde der Beschuldigte von der Dienststelle entlassen.