Wiesbaden Rheingau-Taunus: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Blaulicht © on Pixabay

Mercedes Sprinter samt Ladung entwendet,

Wiesbaden, Dotzheimer Straße, Mittwoch, 03.02.2021, 22:00 Uhr – Donnerstag,
04.02.2021, 13:00 Uhr

(schü) Zwischen Mittwoch, 22:00 Uhr und Donnerstagmittag wurde in der Dotzheimer
Straße ein schwarzer Mercedes Sprinter samt seiner Ladung entwendet. Ein
27-Jähriger hatte das Fahrzeug am Tatort samt seines kompletten Hausstandes
abgestellt und mit der Renovierung einer Wohnung begonnen, in die er nach
Fertigstellung einziehen will. Als er am Donnerstag um die Mittagszeit zu dem
Fahrzeug kam, musste er feststellen, dass es nicht mehr am Abstellplatz stand,
sondern, so der aktuelle Ermittlungsstand, von bisher unbekannten Tätern
entwendet wurde. Neben seinem vollständigen Hausstand wurden dem jungen Mann
auch noch seine Personaldokumente entwendet, die ebenfalls in dem Wagen lagen.
Der Diebstahlsschaden wird auf ca. 40.000 Euro geschätzt.

Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und erbittet
Hinweise unter der Telefonnummer (0611) 345-0.

Mehrere Gartenhütten aufgebrochen,

Wiesbaden-Erbenheim, Kleingartengelände Setzlingsweg, Mittwoch, 27.01.2021 –
Dienstag, 02.02.2021

(schü) Zwischen dem 27.01.2021 und dem vergangenen Dienstag waren bisher
unbekannte Täter im Kleingartengelände Setzlingsweg in Wiesbaden-Erbenheim
aktiv. Nach derzeitigem Ermittlungsstand drangen sie in dieser Zeit auf vier
Parzellen in die dazugehörigen Gartenhütten ein. Insgesamt wurden von dort dann
verschiedene Gerätegeräte nebst Zubehör entwendet. Es entstand so ein
Diebstahlsschaden von mehreren Hundert Euro. Hinzu kommen für die Geschädigten
die Reparaturkosten für die beschädigten Gartenhäuser.

Das 4. Polizeirevier ersucht Hinweisgeber, sich unter der (0611) 345-2440 zu
melden.

PKW aufgebrochen, fest eingebautes Navigationssystem ausgebaut und entwendet,

Wiesbaden-Nordenstadt, Heerstraße, Montag, 01.02.2021, 18:00 Uhr – Donnerstag,
04.02.2021, 06:20 Uhr

(schü) Auf einen BMW X5 hatten es bislang unbekannte Täter in Nordenstadt
abgesehen. Sie öffneten gewaltsam die Fahrertür des Fahrzeugs und demontierten
im Anschluss sowohl die zentrale Recheneinheit, die das Navigationsgerät
enthält, als auch das Fahrermodul. An dem Fahrzeug entstand ein Sachschaden von
500 Euro, der Diebstahlsschaden wird auf ca. 5.000 Euro geschätzt.

Die Wiesbadener Kriminalpolizei ermittelt und erbittet Hinweise unter der
Telefonnummer (0611) 345-0.

PKW gestohlen – mehrere Jugendliche kurze Zeit später festgenommen

Wiesbaden-Biebrich, Rudolf-Dyckerhoff-Straße, Donnerstag, 04.02.2021, 09:00 –
12:00 Uhr

(schü) Gegen 11:00 Uhr erschien am gestrigen Vormittag eine 21-jährige Frau aus
dem Rheingau-Taunus-Kreis auf dem 5. Polizeirevier und meldete ihren schwarzen
VW als gestohlen. Gegen 11:30 Uhr berichtete ein aufmerksamer Bürger der
Wiesbadener Polizei, dass ihm im Bereich des Schelmengrabens ein schwarzer VW
Fox aufgefallen sei, dessen Fahrer ihm deutlich zu jung erschien, als dass er
über eine Fahrerlaubnis verfügen könnte. Umgehend wurden mehrere Streifen,
darunter auch zivile Kräfte entsandt, die tatsächlich das vom Zeugen
beschriebene Fahrzeug nebst vier Jugendlichen auf dem Parkplatz eines
Einkaufszentrums feststellen konnten. Bei dem angetroffenen VW handelte es sich
um den zuvor in Biebrich entwendeten Wagen. Die vier angetroffenen jungen Männer
versuchten teilweise, sich den polizeilichen Maßnahmen durch Flucht zu
entziehen. Drei der vier Personen konnten dennoch festgenommen werden. Es
handelt sich um drei in Wiesbaden wohnende Jugendliche im Alter von 15 – 17
Jahren, darunter auch der vom Zeugen beschriebene Fahrer. Im Anschluss an die
polizeilichen Maßnahmen wurden die Jugendlichen ihren Eltern übergeben.

Zwei PKWs auf unbekannte Weise geöffnet und verschiedene Gegenstände entwendet,

Wiesbaden, Dotzheimer Straße und Daimlerstraße, Mittwoch, 03.02.2021, 20:00 Uhr

  • Donnerstag, 04.02.2021, 06:15 Uhr

(schü) Im Laufe der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag öffneten unbekannte Täter
auf bislang nicht feststehende Art und Weise einen Seat in der Dotzheimer Straße
und einen Mercedes in der Daimlerstraße. Während aus dem Mercedes nach
derzeitigem Ermittlungsstand Personaldokumente und FFP2-Masken entwendet wurden,
ließen die Unbekannten in der Dotzheimer Straße überwiegend Kleidungsstücke,
aber auch Fahrzeugzubehör und Werkzeug mitgehen.

Die Wiesbadener Kriminalpolizei ermittelt und erbittet Hinweise unter der
Telefonnummer (0611) 345-0.

Auch in Sonnenberg Gegenstände aus PKW entwendet,

Wiesbaden-Sonnenberg, Bergstraße, Dienstag, 02.02.2021, 15:00 Uhr – Mittwoch,
03.02.2021, 15:00 Uhr

(schü) Zwischen Dienstag- und Mittwochnachmittag öffneten Straftäter auf bisher
nicht bekannte Weise einen Kia in der Sonnenberger Bergstraße und entwendeten
aus dem Fahrzeug verschiedene Dokumente sowie Kleingeld.

Die Wiesbadener Kriminalpolizei ermittelt und erbittet Hinweise unter der
Telefonnummer (0611) 345-0.

Hoher Sachschaden – geringer Diebstahlsschaden,

Wiesbaden, Steubenstraße, Donnerstag, 04.02.2021, 13:45 Uhr

(schü) Am frühen Nachmittag schlugen Unbekannte in der Steubenstraße an einem
Ford Kuga die Seitenscheibe ein und entwendeten lediglich ein Sandwich im Wert
von 2 Euro aus dem Fahrzeug. Der Vorfall zeigt, dass es nicht immer hochwertige
Gegenstände sein müssen, die man in seinem Auto liegen lässt und die Unbekannte
dazu verleiten, gewaltsam das Fahrzeug zu öffnen und etwas zu stehlen.

PKW-Aufbrecher gehen leer aus,

Wiesbaden, Steubenstraße, Mittwoch, 03.02.2021, 12:00 Uhr – Freitag, 05.02.2021,
11:30 Uhr

(schü) Zwischen Mittwoch- und Freitagmittag brachen unbekannte Täter in einer
Tiefgarage in der Steubenstraße einen weiteren PKW auf. Der Fahrzeughalter hatte
seinen BMW, 5er-Reihe, in der Tiefgarage eines Mehrfamilienwohnhauses
abgestellt. Die Aufbrecher versuchten in das Fahrzeug einzudringen, indem sie
zunächst die hintere Dreiecksscheibe auf der Beifahrerseite einschlugen. Danach
beabsichtigten sie vermutlich, den Wagen zu öffnen. Dies gelang ihnen allerdings
nicht, so dass sie ohne Beute abziehen mussten. Dem Fahrzeughalter entstand
durch die Straftat allerdings ein Sachschaden von ca. 400 Euro.

Die Wiesbadener Kriminalpolizei ermittelt und erbittet Hinweise unter der
Telefonnummer (0611) 345-0.

Erheblich alkoholisiert Verkehrsunfall gebaut – und dann noch ohne Führerschein,

Wiesbaden, Hans-Böckler-Straße, Donnerstag, 04.02.2021, 23:58 Uhr

(schü) Vermutlich, weil er eine Zivilstreife der Wiesbadener Polizei bei einer
Kontrolle bemerkte, versuchte sich kurz vor Mitternacht ein 23-jähriger
Wiesbadener mit seinem gemieteten Mercedes von einem Parkplatz in der
Hans-Böckler-Straße zu entfernen. Hierbei übersah er im Zufahrtsbereich zum
Parkplatz jedoch eine bauliche Abtrennung von Einfahr- und Ausfahrspur und
setzte seinen Daimler auf die Bordsteine auf. Dieses ungewöhnliche Fahrmanöver
veranlasste die Zivilstreife dazu, ihre Kontrolle abzubrechen und nunmehr den
verunfallten Fahrzeugführer zu überprüfen. Hierbei stellten die Beamten schnell
fest, dass dieser erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Da er sich nicht im
Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis befand, konnte er der Aufforderung, diese
vorzuzeigen, nachvollziehbarer Weise nicht Folge leisten. Abgesehen von dem
Problem, der Autovermietung jetzt den entstandenen Schaden in Höhe von mehreren
Hundert Euro erklären zu müssen, findet sich der junge Mann zusätzlich in einem
Ermittlungsverfahren wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss und ohne Fahrerlaubnis
wieder.

Bei Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden leicht verletzt,

Wiesbaden, Erich-Ollenhauer-Straße, Donnerstag, 04.02.2021, 23:39 Uhr

(schü) Mitten in der Nacht von Donnerstag auf Freitag kam es in der
Erich-Ollenhauer-Straße zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 53-jähriger
Autofahrer leicht verletzt wurde.

Der Verunfallte fuhr mit seinem Toyota in Richtung Dotzheim, als er aus bisher
unbekannter Ursache kurzzeitig die Kontrolle über seinen Wagen verlor. Er kam
dadurch nach links von seinem Fahrstreifen ab, überfuhr eine Verkehrsinsel samt
Verkehrsschild und kam dann nach ca. 20 Metern zum Stehen. Der Fahrer erlitt
hierbei nach derzeitigem Kenntnisstand leichte Verletzungen, wurde jedoch zur
medizinischen Abklärung in ein Wiesbadener Krankenhaus gebracht. An dem
Unfallfahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von ca. 20.000 Euro, an der
Verkehrsinsel von einigen Hundert Euro.

PKW von Grundstück entwendet,

Mainz-Kastel, Petersweg, Donnerstag, 04.02.2021, 22:00 Uhr – Freitag,
05.02.20221, 09:00 Uhr

(schü) Im Laufe der Nacht haben bisher unbekannte Täter in Kastel einen Citroen
von einem Grundstück entwendet. Der gestohlene PKW stand auf einem Grundstück,
das von einer Mauer umschlossen ist und ausschließlich durch das Zufahrtstor
betreten oder befahren werden kann. Die PKW-Diebe kletterten vermutlich im Laufe
der Nacht über das Tor oder die Mauer, öffneten die Ausfahrt und entwendeten den
Citroen, der nach derzeitigem Kenntnisstand einen Zeitwert von ca. 3.000 Euro
hat.

Die Wiesbadener Kriminalpolizei ermittelt und erbittet Hinweise unter der
Telefonnummer (0611) 345-0.

Mercedes Sprinter nach Einbruch entwendet,

Wiesbaden, Weinreb, Donnerstag, 04.02.2021, 18:00 Uhr – Freitag, 05.02.2021,
06:30 Uhr

(schü) Im Laufe der Nacht verschafften sich bislang unbekannte Täter gewaltsam
Zugang zu einem Büro der Orangerie Aukamm, indem sie ein Fenster aufhebelten und
einstiegen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand entwendeten sie aus dem Büro neben
einem Schlüsselbund noch den Schlüssel eines Mercedes Sprinters, der auf dem
Gelände abgestellt war. Diesen Schlüssel nutzten sie nunmehr, um das
dazugehörige Fahrzeug zu entwenden. Während dies am heutigen Morgen zur Anzeige
gebracht wurde, meldete ein Wiesbadener Bürger, dass er im Bereich des Nerobergs
einen weißen Sprinter festgestellt habe, der nahezu quer auf der Fahrbahn stehe
und den Verkehr behindern würde. Eine Streife der Wiesbadener Polizei fand den
Sprinter dann auch wie beschrieben vor. Er wies diverse Beschädigungen auf und
war unverschlossen. Schnell war der Zusammenhang klar – es handelte sich bei dem
Transporter um eben jenen, dessen Diebstahl zur selben Zeit zur Anzeige gebracht
wurde. Von den Tätern fehlte allerdings jede Spur, auch der entwendete
Schlüsselbund und der Fahrzeugschlüssel konnten bisher nicht aufgefunden werden.

Die Ermittlungen wurden von der Wiesbadener Kriminalpolizei übernommen.
Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei unter der
Telefonnummer (0611) 345-0 in Verbindung zu setzen.

Aktueller Blitzerreport,

Das Polizeipräsidium Westhessen veröffentlicht wöchentlich Messstellen zur
Geschwindigkeitsüberwachung. Dies ist ein Beitrag im Rahmen der
Verkehrssicherheitsarbeit. Nachfolgend finden Sie die Messstellen der Polizei
für die kommende Woche:

Mittwoch: Bundesstraße 54

Die beteiligten Behörden weisen ausdrücklich darauf hin, dass es neben den
veröffentlichten auch unangekündigte Messstellen geben kann.

Rheingau-Taunus-Kreis

Automatenaufbrecher gescheitert, Hohenstein, Holzhausen über Aar, Hirsenstraße 03.02.2021, 18.00 Uhr bis 04.02.2021, 18.45 Uhr,

(pl)Zwischen Mittwochabend und Donnerstagabend hatten es unbekannte Täter in der
Hirsenstraße in Holzhausen auf einen Zigarettenautomaten abgesehen. Die Täter
versuchten mittels einer Bohrmaschine das Metallschloss des Automaten
aufzubohren. Als dies jedoch nicht klappte und sich der Bohrer im Metall
verklemmte, ließen die gescheiterten Automatenaufbrecher den Bohrer im Schloss
zurück und ergriffen unverrichteter Dinge die Flucht. Mögliche Zeugen oder
Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Schwalbach unter der
Telefonnummer (06124) 7078-0 in Verbindung zu setzen.

Autoaufbrecher erbeuten Geldbörse, Taunusstein, Wehen, Platter Straße, 04.02.2021, 18.30 Uhr bis 05.02.2021, 06.30 Uhr,

(pl)Dass man die Geldbörse nicht einfach im Auto herumliegen lassen sollte,
musste am Freitagmorgen ein Autobesitzer in Taunusstein-Wehen feststellen. Der
Geschädigte hatte seinen Opel Zafira am Donnerstag gegen 18.30 Uhr in der
Platter Straße in einer Hofeinfahrt abgestellt und musste dann am nächsten
Morgen feststellen, dass Autoaufbrecher eine Fensterscheibe seines Wagens
eingeschlagen und die im Innenraum zurückgelassene Geldbörse gestohlen hatten.
Gerade in der dunklen Jahreszeit gilt: Wertgegenstände mitnehmen erspart viel
Geld, Ärger und Glassplitter im Auto!

Bargeld aus Büro gestohlen, Kiedrich, Suttonstraße, 04.02.2021, 13.05 Uhr bis 13.15 Uhr,

(pl)Ein bislang unbekannter Täter hat am Donnerstagmittag aus dem Büro eines
Weinguts in der Suttonstraße in Kiedrich Bargeld gestohlen. Ersten Erkenntnissen
zufolge betrat der Dieb, eine ältere männliche Person, um kurz nach 13.00 Uhr
das Grundstück des Weinguts über die Hofeinfahrt, betrat den Verkaufsraum und
entwendete schließlich aus der im angrenzenden Büro befindlichen Kasse das
Bargeld. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Eltville unter der
Telefonnummer (06123) 9090-0 in Verbindung zu setzen.

Zusammenstoß zweier Fahrzeuge, Heidenrod, Landesstraße 3455, 04.02.2021, 12.10 Uhr,

(pl)Am Donnerstagmittag kam es auf der L 3455 in Höhe des Sportplatzes von
Heidenrod-Huppert zum Zusammenstoß zweier Fahrzeuge. Ein 68-jähriger Autofahrer
fuhr gegen 12.10 Uhr mit seinem Opel Mokka von dem Waldweg gegenüber des
Sportgeländes auf die L 3455 in Richtung Heidenrod Huppert. Als der 68-Jährige
dann von der Landesstraße nach links auf den Parkplatz des Sportgeländes
einbiegen wollte, kollidierte er mit dem VW Transporter eines 56-jährigen
Autofahrers, welcher den Opel gerade überholen wollte. Der Fahrer des
Transporters wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

Polizeiautobahnstation Wiesbaden

Aktueller Blitzerreport,

Das Polizeipräsidium Westhessen veröffentlicht wöchentlich Messstellen zur
Geschwindigkeitsüberwachung. Dies ist ein Beitrag im Rahmen der
Verkehrssicherheitsarbeit. Nachfolgend finden Sie die Messstellen der Polizei
für die kommende Woche:

  • Montag: A3. Richtung Köln
  • Mittwoch: A66, Richtung Rüdesheim
  • Freitag: A3 und A66
  • Sonntag: A3, Richtung Köln

Die beteiligten Behörden weisen ausdrücklich darauf hin, dass es neben den
veröffentlichten auch unangekündigte Messstellen geben kann.

Zeugen gesucht! Mercedes Sprinter gestohlen, Wiesbaden-Rheingauviertel, Dotzheimer Straße, Mittwoch/Donnerstag, 03./04.02.2021, 19:00 Uhr bis 13:00 Uhr

(Fu) Am Mittwoch auf Donnerstag wurde in der Dotzheimer Straße ein hochwertiger
schwarzer Mercedes Sprinter gestohlen. An dem gestohlenen Pkw waren die
amtlichen Kennzeichen M-EE 1892 angebracht. Hinweisgeber werden gebeten, sich
mit der Wiesbadener Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (0611) 345-0 in
Verbindung zu setzen.

LKW kippt nach Verkehrsunfall auf die Seite, Fahrer leicht verletzt, Wiesbaden-Breckenheim, Landesstraße 3017, Donnerstag, 04.02.2021, 13:00 Uhr

(Fu) Bei einem Verkehrsunfall auf der Landesstraße 3017, zwischen
Wiesbaden-Breckenheim und Hofheim am Taunus-Wildsachsen, wurde am
Donnerstagmittag der Fahrer eines Betonmischers leicht verletzt. Nach
derzeitigem Stand der Ermittlungen geriet der 45-Jahre alte LKW-Fahrer, welcher
aus Richtung Wiesbaden- Breckenheim in Fahrtrichtung Wildsachsen unterwegs war,
nach rechts in den Straßengraben und kippte auf die rechte Fahrzeugseite. Die L
3017 musste während der Unfallaufnahme und Bergungsmaßnahmen voll gesperrt
werden. Der LKW-Fahrer wurde vorsorglich in ein Wiesbadener Krankenhaus
verbracht. Die ausgelaufenen Betriebsstoffe als auch Beton wurden durch die
Feuerwehr fachgerecht aufgenommen und entsorgt. Eine Spezialfirma musste den
Betonmischer aufwendig bergen. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 30.000
Euro. Nach Abschluss der Reinigungs- und Bergungsmaßnahmen konnte die
Vollsperrung um 19:00 Uhr aufgehoben werden.