Friedberg: Die Polizei-News

Symbolbild Polizei, Gelbe Weste © Holger Knecht

Fahrer eines blauen Sattelzuges und Unfallzeugen gesucht

A5/Rosbach: Nach einem Unfall am Mittwoch (27.1.) in den frühen Morgenstunden kam es auf der Autobahn in Richtung Frankfurt zu erheblichen Verzögerungen im Berufsverkehr. In Folge dessen gab es einen Folgeunfall gegen 6.40 Uhr zu dem die Polizei Zeugen sucht. Ein junger Mann aus dem Ostkreis befuhr mit seinem VW Caddy den linken von drei Fahrstreifen. In Höhe der Abfahrt Rosbach musste er aufgrund des vorausgegangen Unfalls abbremsen und konnte gerade noch einen Zusammenstoß mit den Vorausfahrenden verhindern.

Der 44-jährige Fahrer eines Volvo, der hinter dem Caddy fuhr, versuchte dem Bremsmanöver auszuweichen, indem er auf den mittleren Fahrstreifen lenkte. Dort befand sich jedoch ein Sattelzug, den der Caddy touchierte bevor er wieder zurück auf die linke Fahrspur geriet.

Es folgte dort ein Zusammenstoß mit einem Ford und einem roten Skoda. Ein 21-Jähriger in seinem schwarzen Golf konnte nicht mehr abbremsen und fuhr auf den Skoda auf. Dabei schob er diesen auf den Ford und diesen wiederum auf den VW Caddy. Insgesamt entstand bei der Kollision Sachschaden in Höhe von ca. 36.500 Euro. Verletzte gab es glücklicherweise nicht zu beklagen.

Trotz der Kollision mit dem blauen Sattelzug fuhr der Fahrer des Lastzuges weiter. Möglicherweise er den Anstoß nicht. Die Mitarbeiter der Autobahnpolizei Mittelhessen, Tel.: 06033/7043-5010 bitten ihn und mögliche Zeugen des Vorfalls, sich telefonisch mit ihnen in Verbindung zu setzen.

Rollerdiebstahl scheitert

Bad Nauheim: Auf einen roten Peugeot-Roller hatten es Diebe in der Nacht von Sonntag (31.1.) auf Montag (1.2.) in der Ringstraße abgesehen. Sie zerschnitten ein Elektrokabel des Kleinkraftrades und schoben ihn vom Seitenstreifen, auf dem er abgestellt war, davon. Wenige Meter weiter, auf einer Freifläche ließen sie ihn mit Sturzschäden und aufgebrochener Frontverkleidung zurück.

Dort fand ein Passant den Roller gegen 9.40 Uhr. Am Fahrzeug entstand Sachschaden von etwa 200 Euro. Hinweise von Zeugen nimmt die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 entgegen.

Aufmerksame Zeugin gesucht

Bad Nauheim: Eine aufmerksame Unfallzeugin sucht die Polizei in Friedberg. Nachdem am Mittwoch (20.1.) ein brauner Dacia gegen einen am Straßenrand der Rießstraße geparkten grünen Mini fuhr, sprach die gesuchte Zeugin die Unfallfahrerin auf den Zusammenstoß an. Die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 sucht diese Zeugin und bittet die Frau, sich mit ihr in Verbindung zu setzen.

Mehrfach überschlagen – Fahrerin leicht verletzt

Bad Nauheim: Die Kontrolle über ihren VW Golf verlor eine 25-jährige Frau aus dem Wetteraukreis am Montag (1.2.) auf der B3. Gegen 23.35 Uhr kam sie zwischen Friedberg und Bad Nauheim von der nassen Fahrbahn ab, überfuhr ein Stoppschild und überschlug sich letztlich mehrfach mit ihrem Wagen. Der Golf kam im Straßengraben kopfüber zum Stillstand.
Ein Rettungswagen brachte die 25-Jährige mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus.
Das Auto musste abgeschleppt werden. Der Schaden beläuft sich auf ca. 10.000 Euro.

Beinahe-Kollision auf der B3 – Polizei sucht Zeugen!

Friedberg: Die Polizei in Friedberg sucht Zeugen eines Fast-Zusammenstoßes zwischen einem Laster und einem Kleinlaster, der sich am Mittwoch (27.1.) auf der B3 zugetragen haben soll. Gegen 7.30 Uhr sei der LKW auf seinem Weg aus Richtung Wöllstadt nach Friedberg in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn geraten sein. Der entgegenkommende Kleintransporter habe einen Zusammenstoß nur verhindern können, indem er ganz nach rechts auswich. Dabei streifte er offenbar die Leitplanke.

Der Vorfall soll sich kurz vor der Überführung der Kreisstraße 11 zugetragen haben. Möglicherweise haben Fahrerinnen und Fahrer die hinter dem LKW her fuhren das Fahrmanöver bemerkt. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 in Verbindung zu setzen.


Besuche uns in Telegram
Du möchtest direkt und ohne Umwege über News und Artikel informiert werden ?
Dann besuche unseren Telegramkanal: https://t.me/blaulichthessen