Friedberg: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Blaulicht © on Pixabay

Friedberg: Durch Messerstiche verletzt

(ots) – Aufgrund einer gemeldeten Messerstecherei wurden am Mittwochabend 20.01.2021 gegen 18.45 Uhr Polizei und Rettungsdienst in die Bismarckstraße gerufen. Nahe der dortigen Commerzbank trafen sie kurz darauf auf einen 32-jährigen Montenegriner, der eine mehrere Zentimeter tiefe Stichverletzung im Oberkörper aufwies. Rettungskräfte brachten den Mann in ein Krankenhaus.

Kurz darauf konnten Schutzleute dank Zeugenhinweisen am Friedberger Bahnhof einen Tatverdächtigen vorläufig festnehmen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen und Rücksprache mit der zuständigen Staatsanwaltschaft wurde der 17-jährige Somalier zunächst wieder entlassen.
Der Geschädigte konnte das Klinikum noch am Abend wieder verlassen.

Nun bittet die Friedberger Polizei mögliche weitere Zeugen des Vorfalls, sich telefonisch unter 06031/6010 mit den Ermittlern in Verbindung zu setzen.

Büdingen: Polizeieinsatz in der Erstaufnahmeeinrichtung

(ots) – In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch 20.01.2021kam es zu einem größeren Polizeieinsatz in der Büdinger Erstaufnahmeeinrichtung. Gegen Mitternacht war in einem Wohngebäude dort eine Schlägerei mit mehreren beteiligten Personen gemeldet worden. Die Situation konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden.

Nach derzeitigem Kenntnisstand hatten im Rahmen der handgreiflichen Auseinandersetzung vier Personen leichte Verletzungen erlitten. Aufgrund starker Alkoholisierung nahmen die Ordnungshüter einen 33-jährigen Marokkaner zur Ausnüchterung in Gewahrsam.
Warum es zu dem Streit gekommen war, bedarf der weiteren Ermittlungen.

Butzbach: Wohnungseinbruch – Schmuck und Bargeld gestohlen

(ots) – Einbrecher haben sich an einem Mehrfamilienhaus in der Mozartstraße zu schaffen gemacht. Zwischen Dienstag, 18 Uhr und Mittwoch, 11 Uhr erbeuteten sie aus einer dortigen Wohnung neben Schmuck auch mehrere Tausend Euro Bargeld.

Mögliche Zeugen, denen im Tatzeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich der einstelligen Hausnummern aufgefallen waren, werden gebeten, sich telefonisch mit der Kripo in Friedberg in Verbindung zu setzen, Tel. 06031/6010.

Haustür aufgebrochen

Wölfersheim: Über das Hoftor und eine aufgebrochene Haustür gelangten Einbrecher in der Nacht von Dienstag (19.1.) auf Mittwoch (20.1.) in ein Haus in der Hauptstraße. Bei ihrer Suche nach Beute, fanden der oder die Langfinger eine große, mit Geld gefüllte Glasflasche. Diese verschwand vom Tatort. Der Wert des gestohlenen Gutes beläuft sich auf etwa 1.000 Euro. An der Haustür hinterließen der oder die Täter Schäden im Wert von etwa 300 Euro.

Die Kriminalpolizei sucht in diesem Zusammenhang nach Zeugen und fragt insbesondere, wem zur genannten Zeit eine Person auffiel, die eine große Glasflasche oder eine sehr schwere, größere Tasche im Bereich der Hauptstraße davontrug. Hinweise bitte unter Tel.: 06031/601-0.

Tasche im Auto lockt Diebe an

Friedberg: Nur 5 Minuten benötigten Diebe am Montag (18.1.), um eine Reisetasche aus einem Auto in der Mainzer-Tor-Anlage zu stehlen. Der Seat Ibiza parkte in der Straße, als zwischen 10.50 Uhr und 10.55 Uhr die Scheibe der Beifahrertür eingeschlagen und die auf Sitz und im Fußraum abgelegte Tasche, ein Fernglas, Handschuhe und ein Hut vom Langfinger gegriffen und entwendet wurden.

Der Wert der Beute beläuft sich auf etwa 200 Euro. Der Sachschaden dürfte mindestens das Doppelte betragen. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 in Verbindung zu setzen.

Alkohol und Drogen am Steuer

Rosbach: Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes beobachteten am Samstag (16.1.) am Bahnhof in Rosbach zwei Personen in einem PKW. Im anschließenden Gespräch ergab sich der Verdacht, dass zumindest der Mann am Steuer alkoholisiert war und möglicherweise Drogen zu sich genommen hatte. Dennoch fuhr er mit dem PKW davon.

Das Fahrzeug und die Beifahrerin konnten in der Straße “Feldpreul” von einer Polizeistreife angetroffen werden. Den mutmaßlichen Fahrzeugführer ermittelten sie im Anschluss und verbrachten den
23-jährigen Mann aus der Wetterau auf die Wache. Dort musste er sich einer Blutentnahme unterziehen, um Alkoholgehalt und Menge und Art der Drogen bestimmen zu lassen.

Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp einem Promille.
Ein Drogenschnelltest schlug auf Cannabis an. Die Polizei ermittelt nun wegen Verdacht des berauschten Fahrens. Seinen Führerschein musste der Mann aus dem Wetteraukreis vorerst abgeben.

A-Klasse beschädigt und geflüchtet

Ortenberg: Vermutlich beim Rangieren touchierte ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer einen am Straßenrand des Riegelwegs in Lißberg geparkten Mercedes. Zwischen Dienstag (19.1.) gegen 20.30 Uhr und Mittwoch (20.1.) gegen 14.45 Uhr entstand der Schaden in Höhe von ca. 1.400 Euro an Kotflügel, Scheinwerfer und Frontschürze der A-Klasse. Der Unfallverursacher flüchtete von der Unfallstelle. Die Polizei in Büdingen, Tel.: 06042/9648-0 nimmt Hinweise von Zeugen entgegen.


Besuche uns in Telegram
Du möchtest direkt und ohne Umwege über News und Artikel informiert werden ?
Dann besuche unseren Telegramkanal: https://t.me/blaulichthessen