Friedberg: Die Polizei-News

Symbolbild Polizei, Gelbe Weste © Holger Knecht

Zeugen nach versuchtem Tötungsdelikt gesucht!

Büdingen: Zu einem größeren Polizeieinsatz kam es in den Morgenstunden des Mittwoch 20.01.2021 im Büdinger Ortsteil Wolf. Nachdem gegen 4.45 Uhr ein Mann in der Straße “In der Wolbig” durch mehrere Stichverletzungen schwer verletzt wurde, dauert seine Behandlung im Krankenhaus an.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Hintergründe der Tat sind bislang unklar.

Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang Zeugen, die in den Abend- und Nachtstunden des 19.
und 20. Januars verdächtige Wahrnehmungen im Ortsteil Wolf gemacht haben.
Gibt es Hinweise auf verdächtige Fahrzeuge?
Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 in Verbindung zu setzen.

Münzen gestohlen

Bad Nauheim: In eine Wohnung in der Dieselstraße drangen Diebe am Dienstagnachmittag ein. Zwischen 17.30 Uhr und 18 Uhr betraten sie die Räumlichkeiten in dem Mehrfamilienhaus und entwendeten auf einer Kommode drappierte Gedenkmünzen im Wert von mehreren tausend Euro.
Die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 nimmt Hinweise entgegen.

Nummernschild gestohlen

Ranstadt: Das vordere Nummernschild eines schwarzen VW Beetle entwendeten Diebe zwischen Dienstag (19.01.) und Mittwoch (20.01.) in Dauernheim.
Das Fahrzeug parkte ab Dienstag gegen 12 Uhr in der Hangstraße.

Am Mittwoch 20.01.2021 gegen 8 Uhr entdeckte man, dass das Kennzeichen FB-RG 2020 nicht
mehr an der Fahrzeugfront angebracht war. Hinweise nimmt die Polizei in Büdingen,
Tel.: 06042/9648-0 entgegen.


Besuche uns in Telegram
Du möchtest direkt und ohne Umwege über News und Artikel informiert werden ?
Dann besuche unseren Telegramkanal: https://t.me/blaulichthessen