Kreis Südliche Weinstraße: Die Polizei-News

Symbolbild Verkehrskontrolle

Maikammer: 24 Fahrzeuge verkehrsbehindernd abgestellt – Verkehr kam komplett zum erliegen

Maikammer-Kalmitparkplatz (ots) – Am Samstag 02.01.2021, kam es zu einem neuerlichen Verkehrschaos auf dem Kalmitparkplatz. Insgesamt 24 Kraftfahrzeuge waren falsch bzw. verkehrsbehindernd abgestellt, sodass der Fließverkehr beeinträchtigt war. Gegen die Falschparker wurden Ordnungswidrigkeitenanzeigen erstattet. In einem Zeitraum von 1,5 Stunden musste die Zufahrt zum Kalmitparkplatz gesperrt werden. Der Verkehr kam komplett zum Erliegen. Auch am Sonntag 03.01.2021 wird mit erhöhtem Verkehrsaufkommen gerechnet werden. Die Polizei weist darauf hin, dass alle Parkverstöße in diesem Zusammenhang strikt geahndet werden.

Jugendliche Taxibetrüger ermittelt

Zeiskam (ots) – Am Samstagabend 02.01.2021 bestellten ein 15-Jähriger und sein 16-jähriger Freund telefonisch ein Taxi an den Paradeplatz in Germersheim und ließen sich nach Zeiskam fahren. Am Fahrtziel angekommen, flüchteten beide unvermittelt aus dem Taxi und brachten so den Fahrer um seinen Lohn.

Anhand der verwendeten Handynummer konnten die beiden Jugendlichen ermittelt werden und müssen sich nun wegen des von ihnen begangenen Betruges verantworten.

Wäre besser mal die Frau gefahren

Maikammer (ots) – Soeben wurde am Sonntag 03.01.2021 gegen 12:45 Uhr auf der K32 bei Maikammer ein 24-jähriger VW-Fahrer aus dem Kreis Germersheim einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Im Verlauf der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Fahrer nicht im Besitz seiner gültigen Fahrerlaubnis ist. Den Führerschein musste er in der Vergangenheit aufgrund einer Verkehrsstraftat abgeben und hat diesen bisher nicht wiedererlangt.

Auf dem Beifahrersitz saß die Lebensgefährtin des 24-jährigen. Diese hatte einen Führerschein und konnte nach Beendigung der Kontrolle den VW Passt weiterfahren. Den 24-jährigen aus dem Kreis Germersheim erwartet nun ein Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis. Auch die Führerscheinstelle wird hierüber in Kenntnis gesetzt. Zum Vorteil für die Wiedererlangung des Führerscheins dürfte ihm dies nicht gereichen.

Unfallflucht

Edesheim (ots) – Am Samstag 02.01.2021 gegen 14:15 Uhr kam es in der Ludwigstraße zu einer Verkehrsunfallflucht. Die Geschädigte befuhr mit ihrem Pkw die Ludwigstraße in Richtung Hainfeld, als ihr ein großer, silberner Van entgegenkam. Da die Dame die Engstelle auf ihrer Seite hatte, wich sie nach rechts aus, um dem Van Platz zu machen. Dieser touchierte das Fahrzeug der Dame im Vorbeifahren jedoch trotzdem.

Nach der Kollision setzte der Unfallverursacher seine Fahrt unbeirrt fort, obwohl er den Zusammenstoß bemerkt haben muss. Der Sachschaden am Pkw der Geschädigten beläuft sich auf ca. 1.500 EUR. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Edenkoben unter 06323 955-0 oder per Mail an piedenkoben@polizei.rlp.de entgegen.

Leichtverletzter Radfahrer

Dörrenbach (ots) – Glück hatte am Samstag 02.01.2021 gegen 11.55 Uhr ein 37-jähriger Radfahrer. Er befuhr die Umgehungsstraße von Bad Bergzabern (B 38), aus Richtung Dörrenbach kommend und wollte nach links in Richtung Bad Bergzabern abbiegen. Hierbei übersah ihn eine 84-jährige PKW Fahrerin, die nach links abbiegen wollte und stieß mit ihm zusammen, so dass dieser vom Rad fiel.
Der Radfahrer zog sich nur leichte Prellungen zu, das Fahrrad war nicht mehr fahrbereit. Am PKW entstand Schaden von rund 2.000 EUR

Mehrere Außenspiegel beschädigt

Edenkoben (ots) – In der Silvesternacht zw. 01-02:00 Uhr wurden in der Blücherstraße in Edenkoben Außenspiegel mehrerer geparkter Fahrzeuge beschädigt.

Zeugenaussagen beschrieben den Täter wie folgt:

  • männlich, ca. 1,80 Meter groß, stämmig, schwarze Jacke und südosteuropäisches Erscheinungsbild. Der Täter soll zudem alkoholisiert gewesen sein.

Anschließend flüchtete der Mann über die Edesheimer Straße in Richtung der K31. Es wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Edenkoben unter der Telefonnummer: 06323/955-0 oder per E-Mail: piedenkoben@polizei.rlp.de entgegen.

Neuerliches Verkehrschaos auf dem Kalmitparkplatz

Maikammer (ots) – Am Mittwochnachmittag 30.12.2020 kam es zu einem neuerlichen Verkehrschaos auf dem Kalmitparkplatz, sodass wiederum die Zufahrt zum Parkplatz durch die Polizei gesperrt werden musste. Eine Vielzahl von Kraftfahrzeugen war falsch bzw. verkehrsbehindernd abgestellt, sodass der Fließverkehr beeinträchtigt war.
Gegen die Falschparker wurden Ordnungswidrigkeitenanzeigen erstattet. Die Polizei weist darauf hin, dass alle Parkverstöße in diesem Zusammenhang strikt geahndet werden.