Mannheim: Die Polizei-News

Symbolbild Polizei, Gelbe Weste © Holger Knecht

Mannheim-Neckarau: Unfallfluchten im Stadtteil Neckarau – Polizei sucht Zeugen

Mannheim-Neckarau (ots) – Das Polizeirevier Mannheim-Neckarau sucht Zeugen zu
zwei Unfallfluchten, die sich im Stadtteil Neckarau ereignet hatten.

In der Waldhornstraße beschädigte ein unbekannter Autofahrer zwischen
Montagabend und Dienstagmittag beim Vorbeifahren einen geparkten Mercedes und
fuhr anschließend einfach weiter. Der Sachschaden wird auf rund 3.000 Euro
geschätzt. Unter dem Scheibenwischer des beschädigten Fahrzeugs wurde ein
durchgerissenes weißes Kuvert aufgefunden, das jedoch leer war.

In der Zeit zwischen 25.12.2020 und 29.12.2020 beschädigte ein unbekannter
Autofahrer in der Belfortstraße einen geparkten Hyundai SUV. Es entstand
Sachschaden in Höhe von rund 2.000 Euro. Hier war ein Zettel unter dem
Scheibenwischer angebracht. Die darauf geschriebene Telefonnummer ist jedoch
ebenso wenig existent wie der angegebene Name.

Zeugen, die die Unfälle beobachtet haben und sachdienliche Hinweise zum
jeweiligen Verursacher geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier
Mannheim-Neckarau, Tel.: 0621/83397-0 zu melden.

Mannheim-Käfertal: Betrunkener Autofahrer verursacht Verkehrsunfall

Mannheim-Käfertal (ots) – Einen Verkehrsunfall verursachte ein betrunkener
Autofahrer am Dienstagmittag im Stadtteil Käfertal. Ein 57-jähriger Mann fuhr
gegen 12.45 Uhr mit seinem Ford vom Parkplatz eines Einkaufsmarktes nach rechts
auf die Straße „Auf dem Sand“. Dabei übersah er einen Krankentransport, der auf
der Straße „Auf dem Sand“ in Richtung Waldstraße unterwegs war und stieß mit ihm
zusammen. Dabei wurden beide Fahrzeuge stark beschädigt. Der Sachschaden wird
auf rund 10.000 Euro geschätzt. Verletzt wurde bei dem Zusammenstoß niemand.

Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Beamten deutlichen Alkoholgeruch im Atem
des 57-Jährigen. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 2,4 Promille. Dem Mann
wurde eine Blutprobe entnommen. Gegen ihn wird nun wegen
Straßenverkehrsgefährdung ermittelt. Sein Führerschein wurde zu den Akten
genommen.