Mainz: Die Polizei-News

Symbolbild Polizeifahrzeuge Funkstreifenwagen Polizei RLP
Symbolbild Polizeifahrzeuge (Foto: Holger Knecht)

Verkehrsunfallflucht

Oppenheim (ots)

In der Wormser Straße in Oppenheim kam es im Zeitraum vom 09.11.2020 bis 23.11.2020 zu einer Verkehrsunfallflucht. Eine Oppenheimerin parkte ihren PKW am 09.11.2020 in der Wormser Straße in Oppenheim ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand in Längsaufstellung. Als sie zwei Wochen später zu ihrem Fahrzeug zurückkehrt, stellt sie Schrammen und blaue Lackanhaftungen an ihrem hinteren, linken Radkasten fest. Der entstandene Sachschaden beträgt circa 1500 Euro.

Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallörtlichkeit, ohne den entstandenen Schaden zu regulieren. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zu dem Unfall und/oder dem oder der Unfallverursacher/-in geben können, sich bei der Polizei in Oppenheim (06133-933-0) zu melden.

Einbruch in Einfamilienhaus

Bingen – Waldalgesheim, Am Heiligenhäuschen, 23.11.2020 13:45 – 21:45 Uhr. Unbekannte Täter drangen durch ein gewaltsam geöffnetes Fenster im Hinterhof des Anwesens in das Einfamilienhaus ein. Sie durchsuchten das Haus nach möglichem Diebesgut und erbeuteten Armbanduhren, Schmuck, Bargeld und Kosmetika. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. Wer hat verdächtige Feststellungen, Personen oder Fahrzeuge wahrgenommen? Hinweise nimmt die Polizei in Bingen am Rhein entgegen.

Flucht nach Verkehrsunfall – Zeugen gesucht

Bingen am Rhein, Mainzer Straße, 23.11.2020 08:56 – 12:10 Uhr. Der Fahrer parkte seinen VW Transporter am Fahrbahnrand in Fahrtrichtung Bingen Stadt. Als er zu seinem Fahrzeug zurückkam stellte er fest, dass der Außenspiegel der Fahrerseite beschädigt wurde. Nach dem Ermittlungsstand dürfte es sich bei dem verursachenden Fahrzeug um ein höheres Kfz (wie Transporter, Kleinbus, LKW, Bus) handeln. Die Polizei sucht nach Zeugen, die Angaben zum Unfallverursacher machen können. Hinweise nimmt die Polizei in Bingen am Rhein entgegen.

Fahrzeugtuning – aber bitte richtig

Bingen am Rhein, Schultheiß- Kollei- Straße, 23.11.2020, 10:00 Uhr. Im Rahmen einer Verkehrskontrolle überprüfen die Polizeibeamten die nachträglichen Veränderungen in Form von getönten Scheiben, beklebten Kennzeichnungen und montierter Reifengröße an einer C Klasse. Nicht alle Veränderungen waren gesetzeskonform, sodass den Fahrer und den Halter jetzt eine Geldstrafe und Punkte erwartet.

Versicherung ist Pflicht – E-Scooter

Bingen – Nuits-St-Georges-Straße, 23.11.2020, 08:00 Uhr. Ein Jugendlicher fuhr mit einem E-Scooter zur Schule und wurde durch die Polizei kontrolliert. Der E-Scooter hat eine Bauart bedingte Höchstgeschwindigkeit von 20km/h. Für Fahrzeuge dieser Art ist ein Versicherungsschutz (vergleichbar wie ein Mofa oder E Bike) sowie eine Typ- oder Einzelgenehmigung gesetzlich vorgeschrieben. Der Schüler konnte beides nicht vorweisen, sodass ein Strafverfahren eingeleitet werden und er seinen Weg zu Fuß fortsetzen musste.

Mehrere Wohnungseinbrüche in Mainz und im Mainzer Umland

Mainz – Montag, 23.11.2020, 01:30 – 05:30 Uhr, Mainz-Finthen

Über ein offenes Garagentor gelangten der oder die Täter in der Nacht zum Montag
vermutlich an die Hauseingangstür des am Ortsrand Richtung Wackernheim gelegenen
Einfamilienhauses. Am frühen Morgen konnten durch den Hausbesitzer
Beschädigungen an seinem Finger-Print-System festgestellt werden. Im Zuge dessen
auch Schäden an Türrahmen und Türschloss, welche auf einen versuchten Einbruch
hindeuten. Den Tätern gelang es jedoch nicht das Objekt zu betreten.

Montag, 23.11.2020, 09:00 – 15:30 Uhr, Mainz Neustadt

Zwischen 09:00 und 15:30 Uhr gelang es einem oder mehreren unbekannten Tätern
sich Zugang zu einer Wohnung in der Boppstraße zu verschaffen. Die
Wohnungseingangstür konnte durch Eintreten geöffnet und das Innere der Wohnung
anschließend durchwühlt werden. Es wurde Bargeld, Schmuck und eine Armbanduhr
entwendet.

Montag, 23.11.2020, 13:45 – 21:45 Uhr, Waldalgesheim

Zwischen 13:45 Uhr und 21:45 Uhr verschafften sich ein oder mehrere bislang
unbekannte Täter Zugang zu einem Einfamilienhaus in Waldalgesheim. Über die
Terrassentür gelangen der oder die Täter ins Objekt und verließen dies
vermutlich durch ein Fenster. Das Innere des Hauses wurde von den Tätern
durchwühlt. Es konnten mehrere Armbanduhren sowie Schmuck und Bargeld entwende
werden.

In alle drei Fällen liegen bislang keine Hinweise auf mögliche Täter vor.

Wer sachdienliche Hinweise zu den genannten Fällen geben kann, wird gebeten sich
mit der Kriminalpolizei Mainz unter der Rufnummer 06131/ 65-3633 in Verbindung
zu setzen.