Neustadt: Einsatz eines E-Wagens zur Verstärkung der Schülerbeförderung

Symbolbild Bus (Foto: Holger Knecht)
Symbolbild Bus (Foto: Holger Knecht)

Neustadt an der Weinstraße – Um die Corona-Infektionsgefahr in Schulbussen zu minimieren, wird seit Montag, 26. Oktober 2020, eine weitere Busverbindung zu den Schulzeiten eingesetzt.

Mit dem sogenannten Einsatzwagen (kurz: E-Wagen) sollen stark ausgelastete Fahrten der Linie 512 zusätzlich verstärkt und die Anzahl der Schülerinnen und Schüler in einem Fahrzeug verringert werden.

Der E-Wagen verstärkt die Fahrt 218 ab Königsbach und die Fahrt 239 ab dem Leibniz-Gymnasium.

Angefahren werden sollen aus Königsbach kommend unter anderem die Wachenheimer Straße, Karl-Helfferich-Straße, der Hauptbahnhof und das Leibniz-Gymnasium.

Leider stellen die jeweiligen Verkehrsunternehmen fest, dass die Schülerinnen und Schüler nicht immer die vorhandenen Busse nutzen. Die Stadtverwaltung Neustadt an der Weinstraße appelliert an die Schülerinnen und Schüler, sich gleichmäßig auf die vorhandenen Busse zu verteilen.


News aus Neustadt an der Weinstraße - aufs Bild klicken
News aus Neustadt an der Weinstraße – aufs Bild klicken