Bad Homburg v.d. Höhe: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Polizeiwagen, seitlich Schriftzug © planet fox on Pixabay

Urkundenfälschung

(ots) – Usingen 18.09.2020 – Einer aufmerksamen Mitarbeiterin der Zulassungsstelle (Außenstelle Usingen) fielen bei der Abmeldung eines Pkws mehrere Ungereimtheiten auf. Ein 34-jähriger Mann wollte seinen Pkw abmelden und legte bei der Zulassungsstelle beide Kennzeichen zum sogenannten “Entstempeln” vor. Durch die Mitarbeiterin der Zulassungsstelle wurde jedoch festgestellt, dass das vorderer Kennzeichenschild eigentlich als verloren gemeldet war.

Eine genauere Inaugenscheinnahme dieses Kennzeichens ergab dann, dass dieses augenscheinlich eine Nachfertigung war und die darauf aufgeklebte Zulassungsplakette eine Totalfälschung war. Zu gleichem Ergebnis kam auch eine hinzugerufene Streife der Polizeistation Usingen, welche sodann ein Ermittlungsverfahren wegen Urkundenfälschung gegen den 34-Jährigen eröffnete.

Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz

(ots) – Neu-Anspach – Der Besitzer einer Gartenhütte hatte vor Kurzem bemerkt, dass sich in seiner außerhalb von Neu-Anspach gelegenen Gartenhütte unweit der L 3041 zwischen Neu-Anspach und Schmitten-Brombach des Öfteren wohl ungebetene Gäste “breit gemacht” hatten. Am Abend des 19.09.2020 wollte er noch einmal nach seiner Gartenhütte schauen und bemerkte, dass mehrere Personen darin waren.

Gemeinsam mit einer Streife der Ordnungspolizei Neu-Anspach und einer Streife der Polizeistation Usingen konnten folgend 4 Jugendliche in der Gartenhütte angetroffen werden. Neben Müll und leeren Getränken konnten durch die Einsatzkräfte bei einem der Jugendlichen auch Drogen (Haschisch) und eine Wasserpfeife aufgefunden werden. Nach der Sicherstellung dieser Utensilien wurden die Jugendlichen vor Ort an die jeweils hinzugerufenen Eltern übergeben.

PKW aufgebrochen – Besonders schwerer Fall des Diebstahls aus PKW

Oberursel, Stettiner Straße, Freitag 18.09.20 zw. 00:00-11:00 Uhr (ots) – Eine bisher unbekannte Person öffnete den verschlossenen BMW 4er einer 53-jährigen Frau aus Oberursel. Aus dem Fahrzeug wurde das Lenkrad und eine Sonnenbrille entwendet.

Der Schaden wird vorläufig auf ca. 900 EUR geschätzt. Zeugen melden sich bitte bei der Kriminalpolizei Bad Homburg unter 06172 / 120-0.

PKW aufgebrochen – Besonders schwerer Fall des Diebstahls aus PKW

Oberursel, Henricusstraße, Donnerstag 17.09.20, 20:00 Uhr – Freitag 18.09.20, 17:50 Uhr (ots) -Eine bisher unbekannte Person öffnete den verschlossenen BMW 4er eines 33-jährigen Mann aus Oberursel. Aus dem Fahrzeug wurde das festeingebaute Navigationsgerät, sowie die dazugehörige Steuerungseinheit entwendet.

Der Schaden wird vorläufig auf ca. 2.750 EUR geschätzt. Zeugen melden sich bitte bei der Kriminalpolizei Bad Homburg unter 06172 / 120-0.

Versuchter Einbruch in ein Einfamilienhaus

Oberursel, Kleine Schmieh, Freitag 18.09.20 zw. 13-14:30 Uhr (ots) – Eine bisher unbekannte Person hebelte die Eingangstür eines Einfamilienhauses auf und betrat die Räumlichkeiten. Nach einer ersten Inaugenscheinnahme durch die Bewohnerin wurde nichts gestohlen.

Der Schaden an der Tür wird vorläufig auf ca. 100 EUR geschätzt. Zeugen melden sich bitte bei der Kriminalpolizei Bad Homburg unter 06172 / 120-0.

Verkehrsunfallflucht mit Sachschaden

Oberursel, Breslauer Straße, Samstag 19.09.2020 zw. 12:30-15:30 Uhr

Der 42 – jährige Geschädigte parkte seinen Ford S Max ordnungsgemäß auf einer öffentlichen Parkfläche, als unbekannter Verursacher wohl beim Ein- oder Ausparken das Fahrzeug des Geschädigten touchierte. Dabei entstand entsprechender Sachschaden.

Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Höhe Sachschaden: 1.500 EUR.

Verkehrsunfall mit Leichtverletzten

Unfallort: Gemarkung Glashütten/B8. Unfallzeit: Freitag 18.09.2020, 17:30 Uhr (ots) – Die Unfallverursacherin befuhr die B 8 aus Richtung Glashütten kommend in Fahrtrichtung Königstein, der Geschädigte befuhr die B8 in entgegengesetzter Richtung. In Höhe der Kreuzung “Eselsheck” wollte die Unfallverursacherin nach links in Richtung Feldberg abbiegen, schätzte hierbei die Geschwindigkeit des ihr entgegenkommenden Geschädigten mit dem Roller falsch ein. Beim Abbiegevorgang kam es zum Zusammenstoß.

Der Rollerfahrer wurde leicht verletzt und ins Krankenhaus verbracht. Schadenshöhe: 5.000 Euro

Verkehrsunfall i. V. m. Flucht

Unfallort : 61479 Glashütten, Auf dem Quäcken. Unfallzeit: Freitag 18.09.2020, 18.00 Uhr (ots) – Der Unfallverursacher befuhr die Straße “Auf dem Quäken” aus Richtung Königsteiner Straße in Fahrtrichtung Grabenstraße. Auf Höhe der Hausnummer 9-13 musste der Unfallverursacher einem entgegenkommenden PKW ausweichen.

Hierbei streifte er das dortige Hoftor und entfernte sich danach, ohne seiner Pflicht als Unfallbeteiligter nachzukommen. Schadenshöhe: 300 Euro.

Verkehrsunfall i. V. m. Flucht

Unfallort : 61476 Kronberg, Kirchgasse. Unfallzeit: Freitag 18.09.2020 zw. 14-14:30Uhr (ots) – Die Unfallverursacherin beschädigte beim Ein- oder Ausparken den ordnungsgemäß abgestellten PKW der Geschädigten am vorderen linken Kotflügel.

Die Verursacherin entfernte sich danach, ohne seiner Pflicht als Unfallbeteiligter nachzukommen. Schadenshöhe: 2.000 Euro.

Hinweise zu den Verkehrsunfallfluchten nimmt die Polizeistation Königstein unter der Telefonnummer 06174-9266-0 entgegen.

Sachbeschädigung an PKW

Königstein, Kronberger Straße. Tatzeit: zw. Mittwoch 16.09.20 18:30 Uhr und Freitag 17.09.20, 07:45 Uhr (ots) – Zur genannten Tatzeit zerkratzte ein unbekannter Täter die rechte Seite eines BMW X1. Der Täter entfernte sich danach unerkannt von der Tatörtlichkeit. Sachschaden: 1.000 Euro.

Sachbeschädigung an PKW

Königstein, OT Mammolshain, Wacholderberg. Tatzeit: zw. Donnerstag 17.09.20 21:30 Uhr und Freitag 18.09.20, 08:45 Uhr (ots) – Zur genannten Tatzeit schlug ein unbekannter Täter die hintere linke Fahrzeugscheibe eines VW Golf ein. Der Täter entfernte sich danach unerkannt von der Tatörtlichkeit. Sachschaden: 300 Euro.

Sachbeschädigung an PKW

Königstein, Frankfurter Straße. Tatzeit: Samstag zw. 19.09.20 13:45-14:05 Uhr (ots) – Zur genannten Tatzeit zerkratzte ein unbekannter Täter die linke Seite eines Audi A3. Der Täter entfernte sich danach unerkannt von der Tatörtlichkeit. Sachschaden: 1.000 Euro.

Hinweise zu den Straftaten nimmt die Polizeistation Königstein unter der Telefonnummer 06174-9266-0 entgegen.

Verkehrsunfälle mit Unerlaubtem Entfernen vom Unfallort

(ots) – Am Mühlberg, 61348 Bad Homburg. Samstag, 19.09.2020, 11:55 Uhr bis 12:40 Uhr

Unfallhergang: Auf einem Parkplatz einer ansässigen Klinik war im Unfallzeitraum ein Pkw, Hersteller Volkswagen, ordnungsgemäß geparkt. Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer kollidierte mit einem unbekannten Kfz mit dem geparkten Pkw und entfernte sich anschließend in unbekannte Richtung, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern.
Der Sachschaden wird auf ca. 1.000 EUR geschätzt. Hinweise zum Unfallverursacher nimmt die Polizei in Bad Homburg unter der Tel.-Nr.: 06172/120-0 entgegen.

(ots) – Reinerzer Weg, 61348 Bad Homburg. 14.09.2020, 13:00 Uhr bis 19.09.2020, 13:30 Uhr

Unfallhergang: Ein Pkw, Hersteller Mitsubishi war im Reinerzer Weg ordnungsgemäß am rechten Fahrbahn geparkt. Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte mit einem unbekannten Kfz vermutlich beim Fahren in/aus einer angrenzenden Parklücke den geparkten Pkw und entfernte sich anschließend in unbekannte Richtung, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern.

Der Sachschaden wird auf 700 EUR geschätzt. Hinweise zum Unfallverursacher nimmt die Polizei in Bad Homburg unter der Tel.-Nr.: 06172/120-0 entgegen.

(ots) – Louisenstraße Ecke Keltenstraße in 61348 Bad Homburg. Freitag 18.09.2020 gegen 15:42 Uhr

Unfallhergang: Ein 24-jähriger Fahrer eines Pkw, Hersteller Ford, befuhr die Keltenstraße aus dem dortigen Wendehammer kommend und beabsichtigte in die Louisenstraße einzubiegen. Hierzu musste der Fahrer den Gehweg überfahren. Ein unbekannter Fahrradfahrer befuhr den Gehweg in der Louisenstraße aus Richtung Ferdinandstraße kommend, in Fahrtrichtung Europakreisel.
Der Fahrradfahrer bemerkte den Pkw zu spät und stieß mit dem Pkw seitlich zusammen.

Am Pkw entstand Sachschaden. Der Fahrradfahrer entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, ohne sich um den entstanden Schaden zu kümmern. Der Sachschaden wird auf 1.000 EUR geschätzt. Hinweise zum Unfallverursacher nimmt die Polizei in Bad Homburg unter der Tel.-Nr.: 06172/120-0 entgegen.

Verkehrsunfälle mit Personenschäden

(ots) – Kisselefstraße, 61348 Bad Homburg. Samstag, 20.09.20, 03:00 Uhr. Ein 24-jähriger Polizeibeamter befuhr mit seinem Streifenwagen, Hersteller Mercedes Benz, Modell Vito, die Kisselefstraße, aus Richtung Kaier-Friedrich-Promenade kommend, in Fahrtrichtung Paul-Ehrlich-Weg.

Eine 78-jährige Fahrerin eines Pkw, Hersteller Mercedes, befuhr die Kisselefstraße in entgegengesetzter Richtung. Der Streifenwagen war zu diesem Zeitpunkt mit eingeschaltetem Blaulicht und Signalhorn unterwegs. Beide Pkw kollidierten aus ungeklärter Ursache frontal miteinander. Zum Unfallgeschehen begünstigend beitragen hat vermutlich die geringe Fahrbahnbreite an der Unfallstelle.
Beide Fahrzeugführer, sowie eine weibliche Beifahrerin im Streifenwagen wurden leicht verletzt.
Der Sachschaden wird auf ca. 30.000 EUR geschätzt.

(ots) – Kurze Zeit später, um ca. 03:03 Uhr, kam es erneut zum einem Verkehrsunfall mit Personenschäden mit Beteiligung eines Streifenwagens der Polizei. Anlass war, dass ein 32-jähriger Fahrer eines Pkw, Hersteller Audi, durch einen Streifenwagen einer allgemeinen Verkehrskontrolle in Bad Homburg unterzogen werden sollte. Hierzu sollte der fahrende Pkw angehalten werden. Dieser Kontrolle entzog sich der Fahrzeugführer jedoch durch schnelles Davonfahren.

Der kurzzeitig flüchtige Pkw konnte durch einen Streifenwagen der Polizei in der Friesenstraße, aus Richtung Kaiser-Friedrich-Promenade kommend, in Fahrtrichtung Europakreisel im Begegnungsverkehr erneut festgestellt werden.
Der Pkw-Fahrer blieb mit seinem Pkw trotz Anhaltesignale der Polizei nicht stehen, sondern befuhr den Europakreisel und bog erneut in die Friesenstraße ein. Dort kollidierte der Audi-Fahrer mit seinem Pkw mit einem Streifenwagen der dem Audi die Weiterfahrt versperrt hatte.
Bei dem Zusammenstoß wurden die Fahrer des Audi und der 25-jährige Fahrer des Streifenwagens, Hersteller Mercedes Benz, sowie die 20-jährige Beifahrerin des Streifenwagens leicht verletzt.

Bei dem Audi-Fahrer wurden ein Alkohol- und Drogentest durchgeführt. Den Audi-Fahrer erwartet nun ein Strafverfahren Trunkenheit am Steuer, Fahren ohne Fahrerlaubnis und fahrlässiger Körperverletzung. Der entstandene Sachschaden wird auf 30.000 EUR geschätzt.

Verkehrsunfall mit leichtverletztem Motorradfahrer

(ots) – Ein abruptes Ende nahm eine Motorradtour für einen 59jährigen Mann aus Erftstadt auf seiner Reiseenduro am späten Freitagabend (18.09.2020) um 23:20 Uhr. Der Mann war mit seiner Yamaha von Wehrheim kommend in Richtung Usingen unterwegs und schätzte den Kurvenverlauf in dem kleinen Waldstück vor Usingen falsch ein; er kam in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einem Verkehrszeichen und stürzte auf eine Wiese-/Ackerfläche.

Am Motorrad und dem Verkehrszeichen entstand nur geringer Sachschaden von zusammen rund 350,-EUR, der Motorradfahrer wurde jedoch leider leicht verletzt und durch einen RTW zur weiteren Untersuchung in eine nahe gelegene Klinik gebracht.

Verkehrsunfall Sachschaden

(ots) – Eine kurze Unaufmerksamkeit eines 28jährigen Usingers in seinem VW Golf führte am Freitagabend (18.09.2020) um 18:40 Uhr in der Usinger Untergasse zu einem Auffahrunfall als der Usinger den vor ihn anhaltenden 5er BMW Kombi zu spät bemerkt und auffuhr.
Glücklicherweise wurde niemand verletzt, der entstandene Sachschaden wurde durch die eingesetzte Streife der Polizeistation Usingen auf rund 15.000 EUR geschätzt.

Verkehrsunfall-Flucht – Zeugen gesucht

(ots) – Wegen einer Verkehrsunfall-Flucht mit Sachschaden in Wehrheim aus dem Zeitraum 18.09.2020, 21:00h bis 19.09.2020, 08:00h ermittelt die Polizeistation Usingen. Im Bereich des Wiesenhofes Wehrheim kollidierte ein Pkw vermutlich aus noch unbekannter Ursache mit dem dortigen Zaun um den Hof und beschädigte diesen auf mehreren Metern.

Ohne sich um den Schaden in Höhe von rund 800 EUR zu kümmern flüchtete der Verursacher/Verursacherin von der Unfallstelle. Mögliche Zeugen zu diesem Unfall werden gebeten,
sich bei der Polizeistation Usingen (Tel.: 06081-92080) zu melden.

Verkehrsunfall-Sachschaden

(ots) – Glimpflich ausgegangen ist eine Kollision am Samstagmorgen (19.09.2020) gegen 10:40h in Weilrod-Riedelbach zwischen einem Pkw und einem Motorrad. Eine 50-jährige Weilroderin war mit ihrem VW New Beetle vom Parkplatz eines Lebensmittelmarktes in der Straße Talaue gefahren und hatte dabei einen 76-jährigen Weilroder auf seinem Honda Motorrad übersehen.

Glücklicherweise konnte durch einen hinzugerufenen Rettungswagen bei keinem der beiden Unfallbeteiligten eine Verletzung festgestellt werden, so dass es lediglich bei dem Sachschaden
von zusammen rund 3.500 EUR geblieben ist.


Besuche uns in Telegram
Du möchtest direkt und ohne Umwege über News und Artikel informiert werden ?
Dann besuche unseren Telegramkanal: https://t.me/blaulichthessen